Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 22. August 2019 02:09:54 Uhr

Kategorie Glaubhaft

Pakistan: Erneut Christ zum Tode verurteilt

Keine Rechtsgrundlage für Schuldspruch – (Open Doors) – Ein Jahr nach der Verwüstung der christlichen Joseph-Kolonie im pakistanischen Lahore wurde der Christ Sawan Masih wegen Beleidigung des Propheten Mohammed am 27. März zum Tode verurteilt. Weiterlesen »

Pakistan: Erneut Christ zum Tode verurteilt

Keine Rechtsgrundlage für Schuldspruch – (Open Doors) – Ein Jahr nach der Verwüstung der christlichen Joseph-Kolonie im pakistanischen Lahore wurde der Christ Sawan Masih wegen Beleidigung des Propheten Mohammed am 27. März zum Tode verurteilt. Masih hatte im März 2013 mit einem muslimischen Freund gesprochen, woraufhin mehr als 3.000 wütende Muslime in Masihs Wohnort Joseph Colony christliche Häuser, Geschäfte und Kirchen plünderten und anzündeten. Hunderte Familien wurden daraufhin obdachlos. Weiterlesen »

Zentralafrikanische Republik: Anti-Balaka greifen nun auch Christen an

Open DoorsPastoren lehnen die Anti-Balaka Rebellen ab

(Open Doors) – Die Zentralafrikanische Republik kommt auch ein Jahr nach dem Sturz von Präsident François Bozizé nicht zur Ruhe. Als Gegenbewegung zu der, bei dem Umsturz siegreichen islamistischen „Seleka“, gewinnt die „Anti-Balaka“ zunehmend an Einfluss. Weiterlesen »

Open DoorsIndien: Angriffe auf Christen nehmen zu

Open Doors
Andra Pradesh wird Brutstätte christenfeindlicher Gewalt(Open Doors) – Im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh hat die Zahl der Angriffe auf Christen dramatisch zugenommen. Das versetzt Gemeindeleiter in Sorge. Kürzlich erst wurde ein Pastor ermordet, andere geistliche Leiter wurden angegriffen und verletzt. Etliche Kirchen wurden verwüstet und zum Teil zerstört. 72 Fälle christenfeindlicher Gewalt sind allein für 2013 dokumentiert, beinahe doppelt so viele wie 2012, als 39 Übergriffe bekannt wurden. Damit steht Andhra Pradesh an der Spitze aller indischen Bundesstaaten, was Christenfeindlichkeit betrifft. Weiterlesen »

Algerien: Christ darf nicht auf öffentlichem Friedhof bestattet werden

Christen sind Opfer bewusster Diskriminierungen

(Open Doors) – Immer wieder werden Christen in Algerien öffentlich diskriminiert. So wurde nun einer christlichen Familie verweigert, ihren verstorbenen Sohn Lahlou Naroubi (24) auf dem öffentlichen Friedhof seines Heimatortes zu begraben. Weiterlesen »

Türkei: Missionare auf „Schwarzer Liste“

  
Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis oftmals verweigert – (Open Doors) – Ein kanadisch-amerikanischer Straßenprediger hat Istanbul am 14. Dezember verlassen, nachdem ihm das türkische Innenministerium mehrmals ohne Angabe von Gründen eine Aufenthaltsgenehmigung verweigert hatte. Weiterlesen »

Syrien: Open Doors übergibt 309.195 Unterschriften

Erzbischof Silvanus zu Gast in Deutschland-Zentrale des Hilfswerkes

(KELKHEIM, 12. Dezember 2013) – Der Bürgerkrieg in Syrien hat eine humanitäre Katastrophe ausgelöst. Am 9. Dezember besuchte der Metropolit von Homs und Hama, Erzbischof Silvanus Petros Al-nehmeh die Deutschland-Zentrale des internationalen christlichen Hilfswerkes Open Doors in Kelkheim. Er berichtete: „Wir erleben derzeit die schlimmsten Verbrechen an Christen, die man sich vorstellen kann. Weiterlesen »

Kamerun: Angriffe der Boko Haram

Nigerianische islamistische Gruppe wütet auch in Kamerun(Open Doors) – Bei Anschlägen der nigerianischen Gruppe Boko Haram sind ein Missionar in Kamerun getötet und mehrere Kirchen in Brand gesteckt worden. Der Missionar David Dina Mataware wurde am 13. November unweit der Grenze zu seinem Heimatland Nigeria ermordet. Am selben Tag wurde in dem Gebiet auch der französische Pater Georges Vandenbeusch entführt. „In den Medien wurde nur von der Entführung berichtet, der Mord wurde verschwiegen“, sagte ein Kirchenleiter, der anonym bleiben möchte. Weiterlesen »

Zentralafrikanische Republik: Zerbrochene Träume

 

Ein halbes Jahr nach dem verheerenden Angriff auf eine Kirche haben Open Doors Mitarbeiter Überlebende besucht, deren Leben seit diesem Ereignis nicht mehr das gleiche ist. Am 14. April 2013 hatten Mitglieder der Seleka Rebellen eine vollbesetzte Kirche in einem Vorort der zentralafrikanischen Hauptstadt Bangui angegriffen. Dabei verloren sieben Gottesdienstbesucher ihr Leben, 33 weitere erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Weiterlesen »

Zentralafrikanische Republik: Zerbrochene Träume

Ein halbes Jahr nach dem verheerenden Angriff auf eine Kirche haben Open Doors Mitarbeiter Überlebende besucht, deren Leben seit diesem Ereignis nicht mehr das gleiche ist. Weiterlesen »

Stimmen aus den Gebetsgottesdiensten für Christen in Syrien und Vietnam

Open Doors(Open Doors) – Rund 180.000 Gottesdienstbesucher nahmen am Sonntag, den 10. November, am Weltweiten Gebetstag für verfolgte Christen teil. Über 2.800 Kirchengemeinden hatten das vom überkonfessionellen christlichen Hilfswerk Open Doors erarbeitete Gottesdienstmaterial angefordert, das sind rund 900 Gemeinden mehr als noch 2012. Weiterlesen »

Zentralafrikanische Republik: Vermehrte Angriffe

Verantwortliche Christen fordern internationale Unterstützung gegen Rebellen(Open Doors) – Die Rebellengruppe Seleka sorgt in der Zentralafrikanischen Republik (ZAR) weiter für große Unruhe. Seit die Rebellen im März den Präsidenten gestürzt und aus dem Land vertrieben haben, kommt die Republik nicht mehr zur Ruhe. Weiterlesen »

Neue Bücher und Konferenz im Oktober

Wir möchten Ihnen heute wieder neue Bücher und eine sehr wichtige Konferenz vorstellen:

Mark Cahill
Was du im Himmel nicht mehr tun kannst – sofort lieferbar!
Daniel, Pb., 224 Seiten, ISBN: 978-3-935955-76-8, Art.Nr.: 304576, 7,95 Euro

Was ist es, was du im Himmel nicht mehr tun kannst? Du kannst Verlorenen nicht mehr zeigen, wie sie errettet werden können! Gehörst du zu denen, die beim Zeugnisgeben ein Defizit empfinden? Möglicherweise hast du schon eine Liste mit Ausreden parat, warum das für dich nichts ist. Oder sagst du dir: Man müsste eigentlich …? Weiterlesen »

Anmerkungen zu einem Interview mit dem Oberhaupt der koptisch-katholischen Kirche

(Open Doors) – Das Oberhaupt der koptisch-katholischen Kirche in Ägypten, Ibrahim Isaac Sedrak, warnte in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung  davor, von Christenverfolgung in Ägypten zu sprechen. „Es gab Schwierigkeiten, sogar Diskriminierung. Von Verfolgung kann man jedoch nicht sprechen.“ Markus Rode, der Leiter des überkonfessionellen Hilfswerkes Open Doors Deutschland, zeigt sich ob dieser Aussage verwundert:  Weiterlesen »

Für immer verloren, oder ewiges Leben?

Bible verse of the day

Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten; sondern er hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde.
 

Kalender

August 2019
S M D M D F S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Stichwörter

Kategorien

Archive

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...