Jetzt geht es los: 107 neue Wohnungen entstehen an der Brandenbaumer Landstraße » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 27. Februar 2020 21:44:43 Uhr

Jetzt geht es los: 107 neue Wohnungen entstehen an der Brandenbaumer Landstraße

Jetzt geht es los: 107 neue Wohnungen entstehen an der Brandenbaumer Landstraße – Anfang Februar 2015 haben die ersten Arbeiten für das Neubauprojekt im Quartier Brandenbaumer Landstraße/ Dieselstraße/Daimlerstraße in Lübeck begonnen. Jetzt startet die Bauphase für 107 Wohnungen. Im Februar baute die Lübecker Genossenschaft die bestehenden Gebäude zurück, bevor die Arbeiten auf dem 15.200 m² großen Grundstück jetzt starteten. Der Neubau, für den die NEUE LÜBECKER ca. 17,3 Mio. € investiert, soll dann nach etwa zwei Jahren Bauzeit abgeschlossen sein.Geplant sind 107 barrierearme und in Teilen barrierefreie Wohnungen, davon 12 öffentlich gefördert. Alle sind mit Balkon oder Terrasse und einem Aufzug je Gebäude ausgestattet. Die 2 bis 4-Zimmer-Wohnungen, die zwischen 49 und 100 m² groß sind, werden nach den neuesten energetischen Standards gebaut. „Mit dem vielfältigen Wohnungsmix sprechen wir vom Single über Familien und natürlich Senioren eine breite Zielgruppe an. Durch den Einbau der neuesten Technik schonen wir außerdem die Umwelt und den Geldbeutel unserer Mitglieder. Ein besonderes Highlight ist dabei die Wärmeversorgung durch Geothermie“, so NL-ServiceCenter-Leiterin Andrea Kreutzfeld.

„Der architektonisch ausgewogene Entwurf wird das Quartier positiv beeinflussen“, ergänzt NL-Vorstand, Dr. Uwe Heimbürge. „Für unsere Mitglieder schaffen wir außerdem über- sowie unterirdische Stellplätze und entlasten somit den ruhenden Verkehr. Das Quartier begrünen wir großzügig und bauen diverse Spielmöglichkeiten. So gestalten wir Räume für Begegnungen und zum Verweilen“, so Heimbürge.

Weiterhin eröffnet in dem NL-Gebäude an der Brandenbaumer Landstraße / Ecke Dieselstraße wieder ein Geschäft, das die Bewohner des Quartiers mit den Dingen des täglichen Bedarfs versorgt. „Unseren Mitgliedertreff, der sich in diesem Gebäude befindet, verlagern wir etwa 300 m weiter. In einem weiteren NL-Gebäude „Im Fuchsloch“ gestalten wir den Treff und unser Hauswartbüro für unsere Mitglieder neu, damit die regelmäßigen Treffen und Angebote, wie der Spielenachmittag, das gemeinsame Frühstück oder der jährliche Adventsbasar, weiterhin so erfolgreich stattfinden können“, ergänzt der NL-Vorstand.

Mit 15.121 Wohnungen und über 17.000 Mitgliedern ist die NEUE LÜBECKER eine der größten Wohnungsbaugenossenschaften Norddeutschlands. Als Dienstleistungsgenossenschaft bietet sie ihren Mitgliedern moderne Qualitätswohnungen zu fairen Preisen und exzellenten Service. Neben dem Hauptsitz in Lübeck unterhält die NEUE LÜBECKER ServiceCenter und ServiceBüros in Ahrensburg, Crivitz, Elmshorn, Hagenow, Schwarzenbek und Schwerin.

TBF am 30. September 2015, 17:18 Uhr

Bible verse of the day

Die Frucht der Gerechtigkeit aber wird gesät in Frieden für die, die Frieden stiften.
 

Kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Heinold will unbefristeten Streik am Uniklinikum verhindern
    Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) will einen unbefristeten Streik am Uniklinikum in Kiel und Lübeck verhindern. "Für uns als Landesregierung ist das Ergebnis der Urabstimmung Ansporn, nicht nachzulassen bei unseren Anstrengungen, zeitnah gemeinsam eine Lösung zu finden", sa
  • Schleswig-Holstein möchte China-Kompetenzen stärken
    Schleswig-Holstein will seine China-Kompetenzen ausbauen. Das machten Regierung und Parlament am Donnerstag aus Anlass einer Veranstaltung des Bildungsministeriums und des Chinazentrums der Kieler Universität deutlich. Ein Weg führe über die schulische Bildung, erklärte Bildungsstaatssekretärin Dori
  • Auf dem Dach in die Parklücke
    Ein Autofahrer hat bei einem Unfall in Wolfenbüttel falsch herum eingeparkt - sein Auto landete zwar auf einem Parkstreifen, aber auf dem Dach. Der 32-jährige Fahrer sei mit dem Schrecken und leichten Verletzungen davongekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. In einer eher engen Tempo-30-Stra
  • Elektroautos besprüht: Tat mutmaßlich politisch motiviert
    Zehn Autos eines Elektrofahrzeugherstellers sind in Hamburg von unbekannten Tätern mit einer schwarzen Flüssigkeit besprüht und teilweise beschädigt worden. Am Mittwoch hatten Mitarbeiter die Sachbeschädigung auf dem Firmengelände im Stadtteil Langenhorn festgestellt, wie die Polizei am Donnerstag m
  • Verdi-Mitglieder am UKSH: große Mehrheit für Streik
    Am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) stehen die Zeichen auf Streik. Bei einer Urabstimmung am UKSH in Kiel und Lübeck haben sich mehr als 97 Prozent der Gewerkschaftsmitglieder für einen unbefristeten Arbeitskampf ausgesprochen, wie der Verhandlungsführer der Gewerkschaft Verdi, Steffen
  • Amerikanische 500-Pfund-Fliegerbombe in Hamburg entdeckt
    Bei Sondierungsarbeiten ist auf einem Firmengelände in Hamburg-Wilhelmsburg eine amerikanische Fliegerbombe gefunden worden. Am Donnerstagmittag wurde der 500 Pfund schwere Sprengkörper in unmittelbarer Nähe zur Süderelbe auf dem Gelände einer Raffinerie entdeckt, wie die Feuerwehr mitteilte. Einem
  • "The Voice"-Zweiter Ben Dolic vertritt Deutschland beim ESC
    Der 22 Jahre alte Ben Dolic wird beim Eurovision Song Contest in Rotterdam für Deutschland antreten. Dort wird er das Lied "Violent Thing" singen, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Donnerstag in Hamburg bekanntgab. Der Wahl-Berliner hatte 2018 bei der ProSieben-Musikshow "The Voice of Germany"
  • Flensburger Werft storniert zwei Neubau-Aufträge
    Die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) hat einen Neubau-Auftrag über zwei Schiffe für die australische Reederei TT-Line storniert. "Diese Entscheidung wurde im gegenseitigen Einvernehmen aller betroffenen Parteien getroffen", sagte FSG-Geschäftsführer Alex Gregg-Smith am Donnerstag. Dies sei T
  • Flughafenansturm erwartet: Coronavirus-Experte würde reisen
    Vor dem Urlauberansturm an diesem Wochenende hat der Hamburger Flughafen seine Maßnahmen gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus verstärkt. Die Sanitärräume seien mit Desinfektionsmittel ausgestattet worden, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Zudem seien große Plakate mit Informationen au
  • Urlaub in Italien: Dort kostet der Strand jetzt Eintritt
    Volle Strände gibt es im Sommer am Mittelmeer an vielen Orten. Auf Sardinien soll an einem besonders beliebten Küstenstreifen bald Schluss mit dem größten Gedrängel sein. Im Nordwesten Sardiniens soll für Badeurlauber der Zugang zum bekannten Strand von La Pelosa eingeschränkt werden. Die Zahl der B

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds