Bedeutende Förderung der Lübeck 1500-Ausstellung durch Ernst von Siemens Kunststiftung Montag, 27. April 2015, 11 Uhr St. Annen-Museum / Museumsquartier, Lübeck » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 22. Januar 2020 10:06:51 Uhr

Bedeutende Förderung der Lübeck 1500-Ausstellung durch Ernst von Siemens Kunststiftung Montag, 27. April 2015, 11 Uhr St. Annen-Museum / Museumsquartier, Lübeck

1912-7+8Die Lübecker Museen bereiten sich auf die größte und bedeutendste Ausstellung der vergangenen Jahre vor: Am 20. September startet im Museumsquartier Lübeck 1500. Kunstmetropole im Ostseeraum. Die Schau ist der Höhepunkt des Jubiläumsjahres „500 Jahre Kloster – 100 Jahre Museum“ und beschäftigt sich mit Kunst und Kultur des späten Mittelalters. Zu sehen sind spektakuläre Exponate aus ganz Europa. Die Ernst von Siemens Kunststiftung, München, unterstützt diese Ausstellung mit einer namhaften Summe. Der symbolische Förderungsbeginn fand heute im Rahmen eines Pressetermins in Anwesenheit von Kultursenatorin Kathrin Weiher und Vertretern der Ernst von Siemens Kunststiftung im Remter des St. Annen-Museums statt.

„Lübeck 1500 ist eine einmalige und nicht wiederkehrende Chance, die Schätze des St. Annen Museums in neuem und internationalem Kontext zu präsentieren. Die Kunst der bedeutenden Handelsmetropole wird neu erschlossen, wertvolle Exponate restauriert und konserviert und wieder weit über Lübeck hinaus bekannt gemacht. Die Förderung der Ernst vom Siemens Kunststiftung, die Mittel der Siemens AG inkludiert, unterstützt eine
Jahrhundertausstellung!“ freut sich Dr. Martin Hoernes, Generalsekretär der Ernst von Siemens Kunststiftung.
.
Prof. Dr. Hans Wißkirchen, Leitender Direktor der Lübecker Museen, betonte: „Ich danke der Ernst von Siemens Kunststiftung für die großherzige Förderung der Ausstellung. Wir sehen darin eine große Wertschätzung der Sammlung des St. Annen-Museums und nehmen dies als Ansporn dafür, diese Schätze noch mehr Menschen als bisher nahe zu bringen.“

Das in den Jahren 1502 bis 1515 zur Unterbringung der unverheirateten Töchter Lübecker Kaufleute errichtete St. Annen-Kloster beherbergt seit 1915 eines der schönsten Museen Deutschlands. Nirgendwo sonst besticht ein derart harmonischer Zusammenklang von Gebäude und Exponaten, von spätgotischer Klosterarchitektur und sakraler Kunst wie hier im nahezu unversehrten Erdgeschoss. Es präsentiert einen einzigartigen Überblick über die Kunst des Mittelalters in Lübeck vom 13. bis zur ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts.

Die große Schau Lübeck 1500 versammelt insgesamt etwa 100 hochkarätige Werke. Rund die Hälfte davon stammt aus der Sammlung des St. Annen-Museum und dient als Grundlage der Ausstellung. Bei 15 Stücken sind noch erhebliche restauratorische und konservatorische Arbeiten notwendig, bevor sie den Weg in die Ausstellung finden. Die Restaurierung zahlreicher Exponate erfolgt im Rahmen des Programms „Kunst auf Lager“, dem die Ernst von Siemens Kunststiftung und die Kulturstiftung der Länder eng verbunden sind.

Restaurierungsbedürftige, lange nicht gezeigte Bestände werden so wieder für die Öffentlichkeit sichtbar. Notwendig sind insbesondere Festigungsarbeiten an Malerei und Fassung der Skulpturen.

In den kommenden Monaten haben Besucher des Museums Gelegenheit, der Restauratorin Emily Schwedersky über die Schulter zu schauen und die hochinteressante, anspruchsvolle Arbeit zu verfolgen. Die Schaurestaurierungen finden in den Räumen des St. Annen-Museums, im Remter und in der Sakristei, statt. Bis Mitte September müssen die Exponate fertig gestellt sein.

„Die Jubiläumsausstellung des St. Annen-Museums, Lübeck 1500. Kunstmetropole imOstseeraum, demonstriert die internationale Bedeutung der mittelalterlichen Sammlungsbestände des St. Annen-Museums. Dies wird durch die Gegenüberstellung mit einer Vielzahl von Ausleihen aus dem gesamten Ostseeraum verdeutlicht. Die damit verbundenen Arbeiten lassen sich nur durch die großzügige Unterstützung der Ernst von
Siemens Kunststiftung bewältigen, die wir auch im Sinne einer nachhaltigen Pflege der Schätze verstehen“, hob Dr. Jan Richter, Kurator der Ausstellung, hervor.

Lübeck bot im ausgehenden Mittelalter einer Vielzahl von Künstlern ideale Arbeitsbedingungen. Von hier aus verbreiteten Bildschnitzer, Maler, Goldschmiede und Buchdrucker ihre Werke über ganz Nordeuropa. Keine der großen nordischen und baltischen Sammlungen hat je eine Ausstellung durchgeführt, die die Bedeutung Lübecks als mittelalterliche Kunstmetropole für den nordischen Raum thematisiert.

Bis zum 10. Januar 2016 zeigt die Ausstellung Exponate, die erstmals in Lübeck zusammengeführt werden. Hierzu zählen spektakuläre Kunstwerke, darunter ein Altaraufsatz von Bernt Notke aus Kopenhagen sowie drei bisher nie zusammen ausgestellte St. Jürgen Reliquiare, aber auch süddeutsche Werke von Veit Stoß und Tilmann Riemenschneider, die vorbildhaft für Lübecker Künstler waren. Hochkarätige Leihgaben kommen unter anderem aus dem Bodemuseum in Berlin, dem British Museum und der National Gallery in London, der Pinacoteca di Brera in Mailand und dem Nationalmuseum in Kopenhagen.

Neben der Ernst von Siemens Kunststiftung wird die Ausstellung Lübeck 1500. Kunstmetropole im Ostseeraum gefördert von der Possehl-Stiftung, der Kulturstiftung der Länder, dem Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck, dem Bündnis KUNST AUF LAGER, der Universität Hamburg, dem Deutschen Verband für Frau und Kultur e.V. Gruppe Lübeck, dem Verein der Freunde der Museen für Kunst und Kulturgeschichte der Hansestadt Lübeck e.V., der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie der Reinhold-Jarchow-Stiftung.

Weitere Informationen zur Ausstellung unter //www.luebeck1500.de

die Liste der Exponate: 1500 Restaurierungen _EvS

Bible verse of the day

Jagt dem Frieden nach mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird.
 

Kalender

Januar 2020
S M D M D F S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Australian Open in Melbourne: Görges weiter, Kohlschreiber tritt nicht zum Match an
    Melbourne (dpa) - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber hat vor seinem Zweitrundenspiel bei den Australian Open zurückgezogen. Der Augsburger könne wegen einer Muskelverletzung nicht zu seinem Match gegen den griechischen Vorjahres-Halbfinalisten Stefanos Tsitsipas antreten, teilten die Veranstalter mit
  • Unglück in Brasilien: Anklage nach Dammbruch gegen Bergbaukonzern und TÜV Süd
    Belo Horizonte (dpa) - Kurz vor dem Jahrestag des Dammbruchs in Brumadinho hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den brasilianischen Bergbaukonzern Vale und die Tochterfirma des deutschen Prüfunternehmens TÜV Süd sowie 16 Mitarbeiter der beiden Firmen erhoben. Den Mitarbeitern von Vale und TÜV Sü
  • Konferenz zur deutschen Nachhaltigkeitsstrategie
    Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) diskutieren heute in Norderstedt über die sogenannte deutsche Nachhaltigkeitsstrategie. Zu den Teilnehmern der regionalen Dialogkonferenz zur Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie gehö
  • Urteil in Prozess um Schmuggel von Kokain erwartet
    Im Prozess um den Schmuggel von fast einer Vierteltonne Kokain will das Landgericht Hamburg heute sein Urteil verkünden. Angeklagt sind zwei Männer im Alter von 41 und 30 Jahren. Sie sollen Anfang 2018 mit einem Mittäter in Brasilien 233 Kilo reines Kokain gekauft und versucht haben, die Drogen nach
  • Kieler Landtag diskutiert über Klimaschutzpolitik
    Der Landtag in Kiel kommt heute zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr zusammen. Im Mittelpunkt stehen Klimaschutzthemen. Sie offenbaren zum Teil klare Widersprüche innerhalb der Jamaika-Koalition. So befürworten die Grünen ein Tempolimit auf Autobahnen, während CDU und FDP dies ablehnen. Beide Frak
  • Auto kracht in Baumarkt: 76-Jährige unter Trümmern begraben
    Auf dem Gelände eines Baumarktes in Nortorf (Rendsburg-Eckernförde) ist eine Seniorin mit ihrem Auto durch eine Glastür gekracht - unter den Trümmern hat eine 76-Jährige ihr Leben verloren. Die 70 Jahre alte Unfallverursacherin fuhr ersten Ermittlungen zufolge mit ihrem Wagen am Dienstag in den Eing
  • Medien: Anklage nach Dammbruch in Brasilien erhoben
    Kurz vor dem Jahrestag des Dammbruchs an der brasilianischen Eisenerzmine Córrego do Feijão hat Medienberichten zufolge die Staatsanwaltschaft Anklage gegen 16 Beschuldigte erhoben. Darunter seien der ehemalige Präsident des Bergbaukonzerns Vale, Fabio Schvartsman, und auch Mitarbeiter des TÜV Süd,
  • Unglück mit 270 Toten: Brasilien klagt TÜV Süd wegen Staudammbruch an
    Bei einem Dammbruch nahe Belo Horizonte sind im Januar 2019 Dutzende Menschen gestorben. Nun verklagt der brasilianische Staat den TÜV Süd. Dieser hatte den Damm geprüft und keine Fehler festgestellt.  Der TÜV Süd wird von Brasilien verklagt. Am 25. Januar 2010 brach im brasilianischen Bundesstaat M
  • Nord-SPD trotzt Umfragetief mit Optimismus
    Neuer Veranstaltungsort, alte Sorgen - die SPD in Schleswig-Holstein bemüht sich trotz Wahlniederlagen und langanhaltenden Umfragetiefs um Zuversicht. Das machte Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer als Hauptredner beim traditionellen Neujahrsempfang von Landespartei und Fraktion am Dienstagabend in
  • Hamburg: Ergebnis der Obduktion von Venusberg-Leiche erwartet
    In Hamburg hat die Polizei in einer Wohnung am Venusberg eine verweste Leiche gefunden. Die Ermittler vermuten, es könnte sich um einen Vermissten handeln. Das soll die Obduktion klären.  Wenige Tage nach dem Fund einer Leiche bei einer Wohnungsdurchsuchung in Hamburg steht das Obduktionsergebnis we

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds