BPOL-KI: Bornhöved: Mindestens 7-mal schwarzgefahren, Festnahme durch die Bundespolizei » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 22. Februar 2018 01:52:15 Uhr

BPOL-KI: Bornhöved: Mindestens 7-mal schwarzgefahren, Festnahme durch die Bundespolizei

Kiel (ots) – 25-jähriger war wegen wiederholtem Schwarzfahrens 2016 verurteilt worden, hatte seine Strafe aber nicht gezahlt und die Ersatzfreiheitsstrafe nicht angetreten. Freitagmittag, 03.11.2017, klingelten Beamte der Bundespolizei an der Wohnungstür eines 25-jährigen im Kreis Segeberg. Da Niemand öffnete, fragten die Beamten im näheren Umkreis nach und erhielten den Tipp, dass der junge Mann einen weiteren Wohnsitz, eben in Bornhöved habe. Als den Bundespolizisten dort geöffnet wurde, konfrontierten sie den sichtlich erstaunten 25-jährigen mit dem Vollstreckungshaftbefehl. Die zwei Alternativen für ihn waren, insgesamt 1723,50 Euro „auf den Tisch zu blättern“ oder ersatzweise für 165 Tage hinter „schwedische Gardinen“ zu wandern. Da der junge Mann die Geldstrafe nicht aufbringen konnte, wurde er durch die Beamten festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Quelle: presseportal.de

Bible verse of the day

Und ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist in euch geben und will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben.
 

Kalender

Februar 2018
S M D M D F S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds