POL-HL: HL- Genin-Baltische Allee / Mit dem Sattelzug quer über den Kreisverkehr » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 28. Februar 2020 18:01:30 Uhr

POL-HL: HL- Genin-Baltische Allee / Mit dem Sattelzug quer über den Kreisverkehr

Lübeck (ots) – Gemeinsame Medien-Information der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck Am heutigen Montagmorgen (13.01.) verlor offenbar kurz vor 07:00 Uhr ein 58-jähriger Sattelzugfahrer aus Lettland die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr mit dem Wagen auf der Baltischen Allee und nutzte nicht die Fahrbahn des Kreisverkehrs in Richtung Autobahn, sondern fuhr ungebremst über die Grünfläche. Der mit Stahlteilen beladene Sattelauflieger blieb im Erdreich stecken und war nicht mehr eigenständig fahrbereit. Problematisch war allerdings, dass die Fahrzeugfront in die Fahrspur ragten. So kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. Bei dem Fahrer stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von 1,2 Promille. Eine Blutprobenentnahme folgte. In Absprache mit der Lübecker Staatsanwaltschaft wurde eine Sicherheitsleitung in Höhe von 500 Euro genommen. Der Sattelzug wurde von einem Lübecker Unternehmen abgeschleppt. Nachfragen zu diesem Sachverhalt sind zu richten an die Pressestelle der Polizeidirektion Lübeck. Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck Stefan Muhtz, Pressesprecher der Polizeidirektion Lübeck

Quelle: presseportal.de

Bible verse of the day

Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein.
 

Kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Nach Generalaudienz in Rom: Papst sagt Termin wegen "leichtem Unwohlsein" ab
    Rom (dpa) - Papst Franziskus hat eine Veranstaltung in Rom wegen einer leichten Krankheit abgesagt. Der 83-Jährige sei wegen "leichtem Unwohlsein" einem Treffen mit Priestern des Bistums Rom in der Lateranbasilika fern geblieben, sagte Papstsprecher Matteo Bruni. Er bleibe lieber in der Nähe seines
  • Sterbehilfe-Urteil: Landesärztekammer mahnt zu Sensibilität
    Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe mahnt die Landesärztekammer Brandenburg zu Sensibilität bei dem Thema. Das oberste deutsche Gericht hatte am Mittwoch geurteilt, dass das 2015 eingeführte Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe gegen das Grundgesetz verstößt. Kamme
  • Brandenburg stellt sich auf das Coronavirus ein
    Obwohl bislang noch kein Coronavirus-Fall in Brandenburg bekannt ist, sind die Auswirkungen im Land bereits zu spüren. Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) setzte am Donnerstag einen Einsatzstab zum Coronavirus ein, zudem wurde bekannt, dass einer der Coronavirus-Infizierten aus Nordrhei
  • Corona-Infizierter aus NRW machte Urlaub in Freizeit-Resort
    Einer der Coronavirus-Infizierten aus Nordrhein-Westfalen hat sich kürzlich im Brandenburger Erlebnisbad Tropical Islands aufgehalten. "Unsere bisherigen Prüfungen haben ergeben, dass kein erhöhtes Ansteckungsrisiko bestanden hat", teilte das zuständige Gesundheitsamt Dahme-Spreewald am Donnerstag m
  • Weniger Brandenburger bisher an Grippe erkrankt
    Bislang sind in Brandenburg deutlich weniger gemeldete Influenza-Fälle bekannt als im Vergleich zur Saison des Vorjahres. Von Anfang Oktober bis Ende Februar (Stichtag: 27. Februar) erkrankten 3041 Menschen im Land an der Grippe, wie das Gesundheitsministerium am Donnerstag mitteilte. In der Saison
  • Coronavirus-Infizierter hielt sich im Tropical Islands auf
    Einer der Coronavirus-Infizierten aus Nordrhein-Westfalen hat sich kürzlich im Brandenburger Erlebnisbad Tropical Islands aufgehalten. "Unsere bisherigen Prüfungen haben ergeben, dass kein erhöhtes Ansteckungsrisiko bestanden hat", teilte das zuständige Gesundheitsamt Dahme-Spreewald am Donnerstag m
  • Behörden bereiten sich im Norden auf Covid-19-Fälle vor
    Die Gesundheitsbehörden und Krankenhäuser in Schleswig-Holstein bereiten sich auf mögliche Fälle einer Covid-19-Erkrankung vor. Bislang ist kein Nachweis der Erkrankung eines Patienten mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) gemeldet, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Donnerstag sagte.
  • Heinold will unbefristeten Streik am Uniklinikum verhindern
    Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) will einen unbefristeten Streik am Uniklinikum in Kiel und Lübeck verhindern. "Für uns als Landesregierung ist das Ergebnis der Urabstimmung Ansporn, nicht nachzulassen bei unseren Anstrengungen, zeitnah gemeinsam eine Lösung zu finden", sa
  • Schleswig-Holstein möchte China-Kompetenzen stärken
    Schleswig-Holstein will seine China-Kompetenzen ausbauen. Das machten Regierung und Parlament am Donnerstag aus Anlass einer Veranstaltung des Bildungsministeriums und des Chinazentrums der Kieler Universität deutlich. Ein Weg führe über die schulische Bildung, erklärte Bildungsstaatssekretärin Dori
  • Auf dem Dach in die Parklücke
    Ein Autofahrer hat bei einem Unfall in Wolfenbüttel falsch herum eingeparkt - sein Auto landete zwar auf einem Parkstreifen, aber auf dem Dach. Der 32-jährige Fahrer sei mit dem Schrecken und leichten Verletzungen davongekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. In einer eher engen Tempo-30-Stra

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds