POL-HL: HL-St. Jürgen Sicherheitspartnerschaft zwischen dem 4. Polizeirevier Lübeck und dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 9. Dezember 2019 19:04:52 Uhr

POL-HL: HL-St. Jürgen Sicherheitspartnerschaft zwischen dem 4. Polizeirevier Lübeck und dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck

Lübeck (ots) – Das 4. Polizeirevier der Polizeidirektion Lübeck und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, intensivieren ihre seit langem bestehende Zusammenarbeit und vereinbaren dazu eine Sicherheitspartnerschaft. Der Vorstandsvorsitzende des UKSH, Prof. Dr. Jens Scholz, der Kaufmännische Vorstand, Peter Pansegrau, und der Leiter des 4. Polizeireviers Lübeck, Hans-Joachim Wendt, unterzeichneten am Mittwoch (20.11.2019) eine entsprechende Vereinbarung. Im Fokus der Sicherheitspartnerschaft stehen im Wesentlichen – die weitere Bekämpfung und Reduzierung von Straftaten auf dem Campus Lübeck – die Vorbereitung auf die Bewältigung von Gefahrenlagen sowie – die Steigerung des Sicherheitsgefühls der Patienten, Mitarbeiter und Besucher des UKSH, Campus Lübeck Dazu sind – Abstimmungs- und Handlungsbedarfe auf allen Ebenen der Zusammenarbeit bereits frühzeitig zu identifizieren und zu bearbeiten – bereits vorliegende Unterlagen und Konzeptionen zur Bewältigung von Gefährdungssituationen weiterhin stetig aktuell zu halten – die Handlungssicherheit der Mitarbeiter durch gemeinsame Planbesprechungen und Übungen zu gewährleisten und zu steigern – insgesamt die gegenseitige vertrauensvolle Zusammenarbeit zu stärken und zu intensivieren Zitat Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender des UKSH: „Die Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist uns ein wichtiges Anliegen. Deswegen sind wir der Polizei dankbar, dass sie sich verstärkt um den Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmert, damit es gar nicht erst zu Zwischenfällen kommt.“ Die Kooperation sieht im Einzelnen vor, insbesondere bei der Planung von Großprojekten und Großveranstaltungen eng hinsichtlich relevanter Sicherheitsfragen zusammenzuarbeiten. Dabei stehen eine reibungslose Kommunikation und der zügige Austausch sicherheitsrelevanter Informationen zwischen der Polizei und dem UKSH, Campus Lübeck, im Vordergrund. Zitat Hans-Joachim Wendt, Leiter des 4. Polizeireviers: „Ich freue mich darüber, dass wir durch die Sicherheitspartnerschaft unsere ohnehin gute Zusammenarbeit weiterentwickeln und vertiefen können.“ Erste Auftaktbesprechungen der Kooperationspartner haben bereits stattgefunden. Im Rahmen der Partnerschaft wurden ergänzend dazu gemeinsame Arbeitsgruppen gebildet, die mittel- und langfristig die Kernthematik „Sicherheit“ lösungsorientiert bearbeiten. Wesentlicher Baustein der Sicherheitspartnerschaft ist der intensive, verbindliche und regelmäßige Austausch der Kooperationspartner sowie die Dokumentation der Arbeitsergebnisse. Am UKSH kommen seit langem der Vorstand sowie Vertreter vieler Einheiten regelmäßig zu einem Runden Tisch zum Thema „Gewalttätige Übergriffe gegenüber Beschäftigten“ zusammen, um Erfassungsbögen auszuwerten und Maßnahmen zu entwickeln, die die Sicherheit im Klinikum erhöhen. Hierbei geht es zum Beispiel um den Einsatz des Wachdienstes, einen Begleitservice vom Parkhaus zum Klinikum, um Notrufknöpfe für das Personal und besondere Türschließanlagen.

Quelle: presseportal.de

Bible verse of the day

Denn so hat uns der Herr geboten: »Ich habe dich zum Licht der Heiden gemacht, dass du das Heil seist bis an das Ende der Erde.«
 

Kalender

Dezember 2019
S M D M D F S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    RSS RSS-Feed

    • Heinold für Absenkung der Stromsteuer
      Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) hat in der Debatte um das Klimapaket der Bundesregierung Nachbesserungen gefordert. "Statt der Pendlerpauschale wäre eine Entlastung der Bürgerinnen und Bürger durch eine Absenkung der Stromsteuer die bessere Variante", sagte Heinold am Mon
    • Gericht: Schließung des Friesenhofes war rechtswidrig
      Schleswig (dpa/lno) Die Schließung von zwei Mädchenheimen der Jugendhilfeeinrichtung Friesenhof in Dithmarschen im Juni 2015 war rechtswidrig. Das stellte das Verwaltungsgericht Schleswig in einem am Montag verkündeten Urteil fest. Die Gründe für den Widerruf der Betriebserlaubnis seien nicht ausrei
    • Streit eskaliert: 47-Jährige sticht Mann in den Bauch
      Eine betrunkene Frau aus Brandenburg/Havel hat nach einem Streit einem 47-Jährigen mit einem Küchenmesser in den Bauch gestochen und den Mann schwer verletzt. Die nicht lebensbedrohlichen Verletzungen des Mannes mussten stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Zuvor habe der ebenfalls betrun
    • AfD-naher Youtuber Kilic: Vizekanzler Stegner? Ex-SPD-Vize fiel auf Telefonscherz rein
      Berlin (dpa) - Der ehemalige SPD-Vizevorsitzende Ralf Stegner ist vor dem Bundesparteitag auf den Telefonscherz eines Youtubers hereingefallen, der ihm den Posten von Finanzminister Olaf Scholz angeboten hatte. Stegner wollte den Fauxpas am Montag auf Anfrage nicht kommentieren. In dem am 5. Dezembe
    • Plattform Steam entfernt rechte Parolen und Nazi-Symbole
      Die Online-Spiele-Anbieter Steam hat Dutzende Inhalte mit verfassungsfeindlichen Symbolen und ein volksverhetzendes Profil von ihrer Plattform entfernt. Dabei hätten bereits die Pseudonyme der Nutzer wie "Führer", "Holocaust", "Dr. med. Hitler vergaßt" oder Gruppennamen wie "Reconquista Germania" ei
    • Polizei erwischt 62-Jährige beim Zerteilen von Heroin
      Nach monatelangen Ermittlungen hat die Polizei eine 62 Jahre alte Frau aus Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg nach eigenen Angeben als Drogendealerin überführt. Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Geesthacht war die 62-Jährige gerade dabei, ein Heroinstück zu zerlegen, wie die Polizei am Mont
    • Kiel: Polizei sucht nach Brand in Mercedes-Autohaus Zeugen
      Am 14. November brannten auf dem Gelände einer Autohauses in Kiel sechs Autos aus. Die Polizei hat auf Videoaufnahmen ein auffälliges Fahrzeug entdeckt – und sucht jetzt nach Zeugen.  Nach einem Brand auf dem Gelände eines Autohauses in  Kiel Mitte November sucht die Polizei weiter nach Zeugen. Bei
    • Lotto- und Toto-Glück: zwei Spieler tippen richtig
      Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk in sechsstelliger Euro-Höhe hat ein Lottospieler im Kreis Oder-Spree bekommen. Der Mann habe am vergangenen Samstag sechs Richtige getippt und 687 685, 20 Euro gewonnen, berichtete Lotto Brandenburg am Montag in Potsdam. Nur die Superzahl 4 habe ihm zum Jackpot gefe
    • Leichenteile an der A2: Identifizierung dauert an
      Nach dem Fund von Leichenteilen auf der Autobahn A2 zwischen Wollin und Ziesar (Potsdam-Mittelmark) in der vergangenen Woche dauert die Identifizierung der getöteten Person weiter an. Auf Grund der besonderen Umstände könnten die gerichtsmedizinischen Untersuchungen länger dauern, sagte der Sprecher
    • Gutscheine: Darüber sollten Sie Bescheid wissen
      Gutscheine sind praktische Geschenke mit rechtlichen Tücken. Denn nicht immer sind Gültigkeitsdauer, Auszahlung und Co. klar. Was darf der Händler und worauf können Kunden bestehen? Für Bücher, fürs Kino oder fürs Theater: An Weihnachten werden wieder unzählige Gutscheine verschenkt. Doch was, wenn

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds