POL-RZ: 02- 03.06.2015/ Herzogtum Lauenburg Bundesautobahn 24/ Fitzen- Mutmaßlicher Autodieb vorläufig festgenommen » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 20. Oktober 2017 05:33:23 Uhr

POL-RZ: 02- 03.06.2015/ Herzogtum Lauenburg Bundesautobahn 24/ Fitzen- Mutmaßlicher Autodieb vorläufig festgenommen

Ratzeburg (ots) – Polizeibeamte nahmen gestern Mittag nach einer Verfolgungsfahrt über die BAB 24 einen mutmaßlichen Autodieb vorläufig fest. Die Fahrt endete für den 42- jährigen polnischen Autofahrer in der Ortschaft Fitzen, in der Nähe der Autobahn. Den Beamten des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Mölln fiel der schwarze Mercedes GL 350 gegen 13.15 Uhr auf der BAB 24 während der Streifenfahrt auf. Im Vorbeifahren entdeckten sie an der Fahrertür des Wagens einen hervorstehenden Türschlosszylinder. Die Abfrage des Kennzeichens an dem Mercedes ergab, dass es nicht für diesen Wagen ausgegeben worden war. Als die Polizisten den 42- jährigen daraufhin an der Anschlussstelle Hornbek anhalten und kontrollieren wollten, gab er Gas. Auf der Flucht vor der Polizei überholte der 42- jährige auf dem Standstreifen rechts zwei Lkw. Anschließend bog er nach links auf die Landesstraße 200 in Richtung Roseburg ab. Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit weiter über die Landstraße. Dort überholte er in einer rücksichtlosen Art und Weise zwei Sattelzüge. Inzwischen fahndeten mehrere Streifenwagen nach dem Wagen. Kurz darauf entdeckten die Beamten den verlassenen Mercedes an einem Waldstück vor dem Kleingartengelände Heidebrook. Eine Anwohnerin hatte den Fahrer gerade aussteigen und in Richtung eines Waldstücks laufen sehen. Plötzlich entdeckten Möllner Beamte den 42- jährigen in der Nähe des Waldstücks und nahmen ihn vorläufig fest. Der Mann leistete keinen Widerstand. Die Beamten beschlagnahmten den Mercedes und ließen ihn abschleppen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Mercedes am 30.06.15 in Hamburg als gestohlen gemeldet worden war. Bei dem angebrachten Kennzeichen handelte es sich um eine Dublette. Der 42- jährige ist im Besitz einer gültigen polnischen Fahrerlaubnis. Er hat in Berlin einen festen Wohnsitz. In seiner kriminalpolizeilichen Vernehmung räumte er lediglich ein, dass er den Wagen für 250 Euro nach Polen „überführen“ sollte. Der Mann war bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten (Pkw- Diebstahl) polizeilich in Erscheinung getreten. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Mann heute Mittag wieder entlassen. Haftgründe lagen nicht vor. Die Ermittlungen dauern an. Sonja Kurz Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ratzeburg PD Ratzeburg, Pressestelle Sonja Kurz Telefon: 04541-809 2010

Quelle: presseportal.de

Bible verse of the day

Sorgt euch nicht um das Leben, was ihr essen sollt, auch nicht um den Leib, was ihr anziehen sollt. Denn das Leben ist mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • IMG_0842a
  • tbf121017_Sandbergbruecke_Kroeger_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds