POL-SE: Heidgraben – Nachtrag zur Festnahme der georgischen Wohnungseinbrecher » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 24. Juni 2019 23:56:59 Uhr

POL-SE: Heidgraben – Nachtrag zur Festnahme der georgischen Wohnungseinbrecher

Bad Segeberg (ots) – Das Amtsgericht in Itzehoe hat am 13.06.2019 Haftbefehle gegen die beiden festgenommenen georgischen Staatsbürger erlassen. Beide Männer wurden in die JVA NMS eingeliefert. Ursprungsmeldung Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch, den 12.06.19, konnte die Polizei zwei Einbrecher nach einem Wohnungseinbruch in Heidgraben festnehmen. Gegen 11:40 Uhr hatten zwei Einbrecher den Bewegungsmelder in einem Einfamilienhaus im Kreuzweg ausgelöst. Die Eigentümerin erhielt dies als Nachricht mit Videoaufnahmen auf ihr Mobiltelefon und verständigte umgehend die Polizei. Keine zehn Minuten später hatten die Einbrecher das Haus wieder verlassen, stattdessen sah die Geschädigte nun Polizisten über die Kamera, die das Haus erfolglos nach den Tätern absuchten. Die Polizei leitete eine sofortige Fahndung ein, hierfür hatten sie durch die Videoaufnahmen eine gute Täterbeschreibung durch die Geschädigte bekommen. Keine fünf Minuten später konnte der erste Einbrecher in Tatortnähe festgenommen werden. Für die Fahndung nach dem zweiten Einbrecher setzte die Polizei einen Hubschrauber aus Hamburg ein. Die Hubschrauberbesatzung konnte dann gegen 12:45 Uhr den zweiten Täter im Bereich der Uetersener Straße sichten, wo ihn Polizeikräfte dann umgehend festnehmen konnten. Außerdem konnten die eingesetzten Polizisten im Rahmen der Fahndung Tatwerkzeug und Diebesgut auffinden. Die Polizei verbrachte beide Einbrecher, einen 29- und einen 31-Jährigen aus Georgien, in den Polizeigewahrsam nach Pinneberg. Nach den polizeilichen Erstmaßnahmen werden sie heute Nachmittag einem Haftrichter in Itzehoe vorgeführt. Das Ergebnis wird nachberichtet. Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Kai Hädicke-Schories Telefon: 04551-884-2024 E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

Bible verse of the day

Welche ich lieb habe, die weise ich zurecht und züchtige ich. So sei nun eifrig und tue Buße!
 

Kalender

Juni 2019
S M D M D F S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Stichwörter

Kategorien

Archive

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds