POL-SE: Kisdorf – Verkehrsunfall mit Flucht – Betrunkener Verursacher stellt sich der Polizei » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 17. Januar 2018 11:57:39 Uhr

POL-SE: Kisdorf – Verkehrsunfall mit Flucht – Betrunkener Verursacher stellt sich der Polizei

Bad Segeberg (ots) – Am vergangenen Samstag ist es in der Straße Achter de Höf zu einem Unfall gekommen, bei dem sich zwei entgegenkommende Autos die Seitenspiegel abgefahren haben. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr gegen 12:20 Uhr ein 48-Jähriger aus einer Gemeinde im Kreis Segeberg mit seinem VW Passat die Straße Achter de Höf aus Richtung Feuerwehr kommend als ihm ein recht mittig fahrender schwarzer BMW aus Richtung Kaltenkirchener Straße entgegenkam. Trotz Abbremsen und Fahrens an den Bordstein konnte der VW-Fahrer die Kollision der Seitenspiegel nicht verhindern. Nach der Berührung soll der BMW seine Fahrt fortgesetzt haben. Der Unfallgegner konnte den Wagen kurz darauf verlassen in der Straße Karkloh feststellen und informierte daraufhin die Polizei. Beamte der Polizeistation Henstedt-Ulzburg suchten daraufhin die Halteranschrift des BMW in Henstedt-Ulzburg auf, trafen allerdings lediglich die Fahrzeughalterin an, deren Lebensgefährte das Fahrzeug geführt haben sollte. Der flüchtige Unfallfahrer erschien daraufhin gegen 14:30 Uhr auf der Polizeistation. Hier erklärte der Mann, an dem Unfall beteiligt gewesen zu sein. Problematisch für ihn, dass die Polizisten bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von zwei Promille feststellten und daraufhin seinen Führerschein beschlagnahmten. Den 39jährigen Norderstedter erwartet jetzt ein Strafverfahren. Die Polizei Henstedt-Ulzburg hat die Ermittlungen übernommen und sucht jetzt Zeugen, die den Unfall sowie den im Karkloh abgestellten BMW bzw. dessen Fahrer gesehen haben. Hinweise bitte an die 04193 99130. Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: Lars.Brockmann@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

Bible verse of the day

Ihr aber, meine Lieben, baut euer Leben auf eurem allerheiligsten Glauben und betet im Heiligen Geist und bewahrt euch in der Liebe Gottes und wartet auf die Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus Christus zum ewigen Leben.
 

Kalender

Januar 2018
S M D M D F S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Stichwörter

Kategorien

  • 180115_DLRG_HL_2
  • tbf150118_Trauerfeier-Schulzke_Kasnitz_016a

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds