POL-SE: Pinneberg – Soko Wohnung nimmt drei Wohnungseinbrechern fest » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Sonntag, 21. Oktober 2018 16:29:32 Uhr

POL-SE: Pinneberg – Soko Wohnung nimmt drei Wohnungseinbrechern fest

Bad Segeberg (ots) – Pinneberg/Hamburg/Wehldorf – Dem Ermittlerteam der Soko Wohnung, bei der Kriminalpolizei Pinneberg, ist nach umfangreichen operativen Ermittlunsgmaßnahmen am vergangenen Freitag die Festnahme dreier Wohnungseinbrecher gelungen. Sie befinden sich nun in Untersuchungshaft. Ihnen wird die Begehung einer Einbruchsserie vorgeworfen. Anlass der Ermittlungen der Soko Wohnung war ein Wohnungseinbruchdiebstahl in Pinneberg-Waldenau am 16.11.2017. Aufmerksame Anwohner konnten hier, nach vorherigem Einbruch, drei männliche Personen mit einem Fluchtfahrzeug entkommen sehen und notierten sich das Kennzeichen. Anhand der Zeugenaussage stieg die Soko Wohnung der Kriminalpolizei Pinneberg in die weiterführenden Ermittlungen ein. Als Fahrzeugnutzer ließ sich ein 25jähriger Albaner aus Seevetal bei Hamburg feststellen. Nach verdeckten Ermittlungsmaßnahmen gelang es am vergangenen Freitagabend den 25jährigen Haupttäter in Hamburg festzunehmen, nachdem dieser zusammen mit einem 22- und einem 23-jährigen Mittäter einen Wohnungseinbruchdiebstahl im niedersächsischen Gyhum/Wehldorf bei Zeven verübt hatte. Die 3 Tatverdächtigen waren durch das Aufhebeln eines Fensters ins Objekt gelangt und hatten hier Schmuck- und andere Wertgegenstände entwendet. Die Festnahme erfolgte während der Autofahrt, kurz vor Erreichen des Hamburger Hauptbahnhofs, in dessen Umfeld die drei Beschuldigten das zuvor entwendete Stehlgut wieder veräußern wollten. Das Stehlgut aus der zuvor begangenen Tat führten die Beschuldigten noch bei sich. Es konnte sichergestellt werden. Im Laufe der Folgeermittlungen räumten die festgenommenen Beschuldigten diese und weitere Tatbegehungen ein. Die drei Beschuldigten sind nach bisherigem Ermittlungsstand dringend tatverdächtig, neben den genannten Einbrüchen in Wehldorf bei Zeven und in Pinneberg-Waldenau, noch weitere Wohnungseinbrüche in Stelle bei Seevetal sowie in zwei Fällen in Rottorf bei Winsen an der Luhe verübt zu haben. Es liegen außerdem Anhaltspunkte für weitere Tatbegehungen im Großraum Hamburg vor. Die beiden Mittäter des 25jährigen Haupttäters sind ebenso albanischer Herkunft und wohnten zuletzt in Hamburg-Wilhelmsburg. Alle drei festgenommenen Beschuldigten wurden am 25.11.2017, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe, dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Itzehoe vorgeführt und durch den Ermittlungsrichter mit Haftbefehlen belegt. Sie befinden sich nun in Untersuchungshaft. Sie haben mit mehrjährigen Haftstrafen zu rechnen. Wohnungseinbruchdiebstahl und schwerer Bandendiebstahl sind Verbrechen und werden laut Gesetz mit nicht unter einem Jahr Gefängnis bestraft. Anwohner, die verdächtige Beobachtungen machen, werden jederzeit gebeten, diese der Polizei über Notruf 110 mitzuteilen. Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Arnd Habermann Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

Bible verse of the day

Aber um Unzucht zu vermeiden, soll jeder seine eigene Frau haben und jede Frau ihren eigenen Mann.
 

Kalender

Oktober 2018
S M D M D F S
« Sep    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds