Probelauf des Tages der Hanse in Lübeck, 24.-26. Mai 2013 » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 6. Dezember 2019 18:57:21 Uhr

Probelauf des Tages der Hanse in Lübeck, 24.-26. Mai 2013

Die Hansestadt Lübeck feiert vom 24. bis 26. Mai ihre stolze Vergangenheit als „Königin der Hanse“ mit einem ganz besonderen Programm zum Tag der Hanse. Als kleine „Generalprobe“ für den 34. Internationalen Hansetag, der vom 22. bis 25. Mai 2014 in Lübeck stattfinden wird, steht das mittelalterliche Lübeck der Kaufleute, die hanseatische Tradition und das Erleben der Geschichte im Mittelpunkt. Lübecks Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer wird den Tag der Hanse am Sonnabend, 25. Mai, um 11.00 Uhr vor dem Dom zu Lübeck offiziell eröffnen.„Der Tag der Hanse ist ein Festtag für alle Hansestädte, der dazu beitragen soll, das Bewusstsein als Hansestadt zu pflegen oder neu zu entdecken. Ziel ist, den Geist der Hanse wieder lebendig zu machen – damit sich die Menschen an die Hansegeschichte ihrer Stadt erinnern und zugleich ein Gefühl dafür entwickeln, in einer Stadt zu leben, die auch heute noch Handelsstadt in einem europäischen Netzwerk ist,“ freut sich Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe auf das bevorstehende Event. Andrea Gastager, Geschäftsführerin der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, sagt dazu: „Der Tag der Hanse nimmt uns mit auf eine Zeitreise ins Mittelalter und stimmt uns auf den diesjährigen Internationalen Hansetag in Herford und auf unseren Hansetag 2014 in Lübeck ein.“

Wer das mittelalterliche Treiben am Tag der Hanse gerne näher kennenlernen möchte, ist herzlich zum Besuch des historischen Marktes am Rathaus vom 24. bis 26. Mai eingeladen. Hier gibt es an insgesamt 40 Ständen vielerlei altes Handwerk zu bestaunen und mittelalterliches Lebensgefühl hautnah zu erleben. Bürstenmacher, Töpfer, Silber- und Kupferschmiede, Lederer, Perlenweber, Wippdrechsler, Bernsteinschleifer und Spielzeugmacher präsentieren ihre Handwerkskunst, Hökerer bieten ihre Ware feil. Wer Lust auf frisch gebackenes Brot oder Wildschweinbratwurst hat, kommt hier natürlich auch auf seine Kosten. Der Tavernenwirt versorgt seine Gäste mit süffigem Kirschbier und lieblichem Honigbier. Die Kinder vergnügen sich beim Armbrustschiessen, beim Holzdrechseln, auf der Himmelsleiter oder bei der Märchenerzählerin. Für die musikalische Umrahmung auf der mittelalterlichen Bühne sorgt die Gruppe „Musica vagantium“. Der Markt ist am Freitag von 16 bis 22 Uhr, am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

Das Hansevolk zu Lübeck schlägt am 25. und 26. Mai 2013 sein mittelalterliches Lager auf der Domwiese auf und wagt damit im kleinen Format eine Art „Probelauf“ für den Hansetag 2014. Seit zwölf Jahren hat das Hansevolk Spaß daran, das Leben der Lübecker Stadtbevölkerung im Spätmittelalter authentisch darzustellen. Dabei füllen die Mitglieder zahlreiche Rollen mit Leben, zum Beispiel Kaufleute, Geistlichkeit, Stadtsoldaten, Schankwirte, Spielleute und Bettelvolk. Auch das Tanzfest am Samstagabend ab 19 Uhr und der Pestzug rund um den Dom um 22 Uhr gehören zur „Generalprobe“ des Hansevolkes. Übrigens: Das Hansevolk sucht für 2014 noch Komparsen, besonders Kinder zur Darstellung eines Niedergerichts sowie Teilnehmer für den Pestzug! Auf der Domwiese mit dabei ist auch der Geschichtserlebnisraum Lübeck, der sich mit Angeboten für Kinder und Jugendliche beteiligt. Das mittelalterliche Lager ist am Samstag von 11 bis 22 und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt frei. Der Dom kann bei einem stündlich angebotenen Programm mit Führungen, Gottesdiensten und Gewölbeführungen von innen bewundert werden.

Der Gästeservice Lübeck e.V. wird Stadtführungen zu verschiedenen Themen anbieten, Dauer der Führungen ca. 2 Stunden. Am Freitagabend findet um 20 Uhr eine Führung im historischen Kostüm statt, Treffpunkt: Markt, Kosten p.P. € 9,-. Am Samstag starten die Stadtführungen um 11 und 14 Uhr am Welcome Center am Holstentorplatz, Kosten p.P. € 7,-. Ebenfalls am Samstag wird eine Führung durch die Gänge und Höfe der Altstadt angeboten, Treffpunkt: 16 Uhr am Holstentor, Kosten p.P. € 8,-. In der Hörkammer des Rathauses können interessierte Gäste am Samstag zwischen 17 und 18 Uhr von Heinz-Joachim Dräger, Autor und Illustrator, mehr zum Thema „Koggen und Kaufleute“ erfahren.

In der Rolle einer Kaufmannsfrau des 13. Jahrhunderts lädt Stadtführerin Conny Witt zu einer kostenlosen Erlebnisführung für Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren ein. Termin: Sonnabend um 12 Uhr, Dauer: ca. 1,5 Std. Startpunkt ist die Domwiese am Löwen. Teilnahme nach Voranmeldung bei: Gassenwandlerin Conny Witt, Tel. 0451/76219 oder Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, Holstentorplatz 1, 23552 Lübeck, Tel. 0451/88 99 700.

Auf dem Klingenberg informiert die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) im neuen Hansetag-Infomobil am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr über das Programm und die geplanten Mitmachaktionen für den bevorstehenden Hansetag 2014. „Wir wünschen uns, dass sich möglichst viele Lübecker Bürger und Bürgerinnen am Programm und an der Gästebegrüßung beteiligen. Wir planen deshalb Aktionen, bei denen sich die Lübecker persönlich engagieren können,“ erläutert Andrea Gastager. So sind die Gäste in ausgewählten Lübecker Privathäusern zur Kaffeetafel „Lübeck-Salon“ eingeladen. Auch „Lübeck-Scouts“, die sich als „mobile Infopoints“ engagieren möchten, werden gesucht. Zur Bewerbung des Hansetages 2014 gibt es in der Mühlenstraße ab sofort eine Beflaggung durch die LTM sowie durch das Hansebüro der Hansestadt Lübeck mit freundlicher Unterstützung der Interessengemeinschaft Mühlenstraße und des Hansevolkes zu Lübeck. Für weitere Informationen steht das Projektbüro Hansetag 2014 unter Tel. 0451/4091-937/-938 zur Verfügung, Infos im Internet unter www.luebeck-tourismus.de.

Tipp für Hansetag-Fans: Die Hansestadt Herford in Nordrhein-Westfalen feiert vom 13. bis 16. Juni 2013 den 33. Internationalen Hansetag der Neuzeit. Wer in diesem Jahr schon mal Hansetags-Atmosphäre „live“ schnuppern möchte, bevor es in Lübeck losgeht, hat die Möglichkeit, zum Sonderpreis von Euro 29,00 pro Person an einer Bustagesreise am Samstag, 15. Juni, nach Herford teilzunehmen. Die Abfahrt erfolgt um 6 Uhr morgens am Bus-Parkplatz an der Musik- und Kongreßhalle Lübeck (MuK), die Rückreise ab Herford startet um 18 Uhr. Anmeldung bis zum 24. Mai 2013 erbeten beim Projektbüro Hansetag unter E-Mail patrick.lichtenstein@luebeck-tourismus.de bzw. Telefon (04 51) 4091-937.

Bible verse of the day

Sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie vor Gott haben sollen, und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, die durch Christus Jesus geschehen ist.
 

Kalender

Dezember 2019
S M D M D F S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    RSS RSS-Feed

    • Ministerkonferenz in Lübeck: Innenminister geschlossen gegen Rechts und Gewalt im Stadion
      Lübeck (dpa) - Im Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus wollen Bund und Länder ihre Zusammenarbeit ausbauen. Über die größtenteils schon eingeleiteten Maßnahmen bestehe große Einigkeit, sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) zum Abschluss der Innenministerkonferenz in Lübeck. Die
    • Holger Stahlknecht: Geschlossenheit gegen Rechtsextremismus
      Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hat die Vorhaben zur entschiedeneren Bekämpfung des Rechtsextremismus begrüßt. Er sei dankbar, dass die Minister von Bund und Ländern schon kurz nach dem Terroranschlag von Halle im Oktober ein Maßnahmenpaket dazu auf den Weg gebracht haben, sag
    • Unbekannte stehlen 250 Kilogramm Käse
      Rund 250 Kilogramm Käse haben Unbekannte von einem Gut in Ogrosen im Spreewald gestohlen. Dessen Wert wurde von der Polizei in Cottbus am Freitag mit rund 3000 Euro angegeben. Die Tat hatte sich in der Nacht zuvor ereignet.
    • Diebstahl und Unterschlagung häufigste Haftgründe
      In Brandenburg sitzen die meisten inhaftierten Straftäter wegen Diebstahl und Unterschlagung im Gefängnis. Das waren zum Stichtag am 31. März 2019 mit 18, 6 Prozent die häufigsten Haftgründe, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Freitag mitteilte. In 14, 5 Prozent der Fälle und damit am zwe
    • Kiel: Landeszentrum für E-Sport und Digitalisierung entsteht in Innenstadt
      In Kiel soll nächstes Jahr das Landeszentrum für E-Sport und Digitalisierung eröffnet werden. Es soll als ein Ort der Begegnung dienen. In der Kieler Innenstadt soll Schleswig-Holsteins Landeszentrum für E-Sport und Digitalisierung entstehen. "Wir wollen einen Ort der sportlichen Begegnung schaffen,
    • Bessere Kartoffelernte: Hitze macht aber Probleme
      Die Kartoffelernte in Brandenburg ist besser ausgefallen als im vergangenen Jahr, aber schlechter als im langjährigen Durchschnitt. So wurden im laufenden Jahr auf 11 000 Hektar 329 300 Tonnen Kartoffeln gerodet. Das seien fast 58 700 Tonnen mehr als 2018, aber immer noch 3 900 Tonnen weniger als im
    • Arbeiter wird von Radlader erfasst und stirbt
      Ein Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens in Massen bei Finsterwalde (Landkreis Elbe-Elster) ist von einem Radlader erfasst und dabei getötet worden. Der 58-jährige Mitarbeiter sei noch vor Ort gestorben, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Der Unfall müsse sich am
    • Gericht: Land kann Fracking wasserrechtlich nicht verbieten
      Das Land Schleswig-Holstein hat keine Gesetzgebungszuständigkeit, um Fracking wasserrechtlich zu verbieten. Das hat das Landesverfassungsgericht in Schleswig in seinem am Freitag verkündeten Urteil entschieden. Der Antrag der Volksinitiave zum Schutz des Wassers wurde zurückgewiesen. Die Volksinitia
    • Konferenz in Lübeck: Innenminister erwägen härtere Strafen für Gewalt in Stadien
      Lübeck (dpa) - Die Innenminister von Bund und Ländern wollen entschieden gegen die Gewalt im Fußball vorgehen. Dabei werde auch darüber nachgedacht, das Abbrennen von zugelassener Pyrotechnik in Stadien künftig unter Strafe zu stellen, hieß es nach Abschluss der Innenministerkonferenz in Lübeck. Auc
    • Flensburgs Schmäschke: "Wann sollen Spieler regenerieren?"
      Die knappe Niederlage von Handballmeister SG Flensburg-Handewitt am Donnerstagabend beim SC Magdeburg (25:26) ärgert Geschäftsführer Dierk Schmäschke besonders. "Wir waren fast 50 Minuten die bessere Mannschaft und geben den Sieg wie in Hannover in der Schlussphase aus der Hand", sagte Schmäschke am

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds