Wohnungsbrand in Lübeck St. Jürgen » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 21. Februar 2018 08:13:35 Uhr

Wohnungsbrand in Lübeck St. Jürgen

“Zum Bilderbogen”

tbf070218_FeuerFritz-Reuter-Str.10_Kroeger_002Fotos: TBF/Holger Kröger · Wohnungsbrand in Lübeck St. Jürgen · Gestern Vormittag (07. Februar) geriet in Lübeck  St. Jürgen, Fritz-Reuter-Strasse 10, aus noch nicht geklärten Gründen eine Wohnung in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand löschen, Personen wurden nicht verletzt. Beamte der Lübecker Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Gegen 11.00 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Fritz-Reuter-Straße in Lübeck St. Jürgen entsandt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen Teile einer Wohnung im Erdgeschoss des dortigen Hauses in Flammen. Die Feuerwehr konnte vier Personen aus dem Haus retten, niemand wurde verletzt.  Um 12.10 Uhr war der Brand gelöscht. Es entstand ein Sachschaden von circa 50.000 Euro.

Die Ermittlungen in dieser Sache führt das Kommissariat 11 der Lübecker Kriminalpolizei. Nach bisherigem Sachstand liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Tat vor. Die derzeitigen Erkenntnisse deuten darauf hin, dass das Feuer vermutlich aufgrund eines technischen Defekts ausgebrochen ist. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Die Lübecker Feuerwehr ergänzt: FW-HL: Vier Personen bei einem Wohnungsbrand gerettet

Lübeck (ots) – Am 07.02.2018 wurde die Feuerwehr Lübeck gegen 10:56 Uhr zu einem Wohnungsbrand in eine Stadtvilla in die Fritz-Reuter-Straße in Lübeck gerufen.    Es brannte in einer Wohnung im Erdgeschoss des Gebäudes.

Eine Person machte sich an einem Fenster im Dachgeschoss des Hauses bemerkbar und musste über die Drehleiter gerettet werden. Drei weitere Personen wurden von der Feuerwehr über den Treppenraum ins Freie geführt. Alle geretteten Personen wurden durch den Notarzt gesichtet. Keiner der Bewohner wurde durch das Brandereignis verletzt. Die Personen wurden aufgrund der Kälte für die Dauer des Löscheinsatzes in einem benachbarten Alten- und Pflegeheim betreut.

Das Feuer wurde mit zwei C-Rohren bekämpft. Für das Auffinden von Glutnestern mussten Teile der Erdgeschossdecke mit einer Motorsäge aufgenommen werden. Gegen 12:10 Uhr konnte dann “ Feuer aus“ gemeldet werden.

An dem Einsatz waren insgesamt 29 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes beteiligt.

Bible verse of the day

Besser wenig mit der Furcht des HERRN als ein großer Schatz, bei dem Unruhe ist.
 

Kalender

Februar 2018
S M D M D F S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds