Mauer stoppte Spritztour – Jugendliche kamen mit dem Schrecken davon » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 22. November 2017 06:26:40 Uhr

Mauer stoppte Spritztour – Jugendliche kamen mit dem Schrecken davon

Am Samstag, 18. August 2012, fuhren Jugendliche mit einem Auto in Buntekuh gegen eine Mauer. Während letztere und der Pkw erheblich beschädigt wurden, blieben die Insassen zum Glück unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon.Gegen 23:30 Uhr wurde die Polizei in den Talweg gerufen, da es dort zu einem Unfall gekommen war. Vor Ort trafen die Beamten auf zwei Jugendliche – die offensichtlichen Insassen des Unfallwagens, einem Opel Corsa.

Der 15-jährige Beifahrer gab an, dass er mit seinen zwei Freunden zunächst die Idee hatte Motorroller zu fahren. Da sein Stiefvater einen besitze, ist man zu ihm nach Hause und habe die Schlüssel dafür geholt – allerdings ohne Wissen des Halters. Weil sich an Vaters Schlüsselbund unter anderem auch seine Autoschlüssel befanden, wollte der 17-jährige Freund nun mit dem Corsa fahren. Die Ideen wurden in die Tat umgesetzt und so schnappten sich die beiden Jugendlichen das Auto, während der dritte im Bunde den Motorroller benutzte.

Die Spritztour endete schon sehr bald in einer fünfzig Zentimeter hohen Mauer. Denn der Fahrer war offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit von der Straße Blumenfeld in den Talweg eingebogen und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Er wurde links aus der Kurve getragen, fuhr über den gegenüberliegenden Gehweg und prallte mit dem Pkw gegen eine dortige Grundstücksmauer.

Zum Glück wurde dabei niemand verletzt.

Allerdings war der Opel Corsa nicht mehr fahrbereit, vorderer Achsbruch war die Ursache. Auch die Mauer wurde erheblich beschädigt. Schadenshöhen können bisher nicht genannt werden.

 

Auch der 22-jährige Rollerfahrer wurde wenig später aufgegriffen. Das Zweirad konnte dem Halter unbeschädigt übergeben werden.

 

Beide Fahrer waren nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, Anzeigen wurden aufgenommen. Nach Abschluss polizeilicher Maßnahmen wurden die drei, die nicht unter Alkoholeinfluss standen, entlassen beziehungsweise den Sorgeberechtigten übergeben. Das 2. Polizeirevier Lübeck führt die Ermittlungen.

Luebecker Dienstleistungskontor am 24. August 2012, 14:24 Uhr

Bible verse of the day

Denn wie die Leiden Christi reichlich über uns kommen, so werden wir auch reichlich getröstet durch Christus.
 

Kalender

November 2017
S M D M D F S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Stichwörter

Kategorien

  • Tatort
  • JanLindenau1
  • Mathwmatik_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds