POL-HL: HL-St. Lorenz Nord :Familienstreit in Lübeck St. Lorenz » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 19. August 2019 00:05:16 Uhr

POL-HL: HL-St. Lorenz Nord :Familienstreit in Lübeck St. Lorenz

Lübeck (ots) – Montagabend (5. März 2018) wurden bei einem Familienstreit in Lübeck St. Lorenz drei Personen verletzt, der Vater der Familie schwer. Er wurde mit mehreren Schnittverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Lübecker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gegen 22.30 Uhr wurde die Polizei von Anwohnern über einen Fall von häuslicher Gewalt in der Flandernstraße in Lübeck St. Lorenz in Kenntnis gesetzt. In dem dortigen Mehrfamilienhaus trafen die alarmierten Beamten auf eine blutende, verletzte 53-jährige Frau. In ihrer Wohnung stellten die Einsatzkräfte Blutspuren fest. Kurz darauf wurden weitere Beamte zu einem Einsatz in der Fackenburger Allee alarmiert. Dort trafen die Einsatzkräfte auf einen schwer verletzten 39-jährigen Mann. Er wies mehrere Schnittverletzungen auf und blutete stark. Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei dem Lübecker um den Ehemann der Geschädigten aus der Flandernstraße. Währenddessen konnte eine weitere Streifenwagenbesatzung den 14-jährigen Sohn in der Nähe der Brüggestraße antreffen, auch er war verletzt. Alle Familienangehörigen wurden zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Ermittlungen kam es in der gemeinsamen Wohnung in der Flandernstraße zu einem Streit zwischen den alkoholisierten Eheleuten, in dessen Verlauf der 39-jährige Vater seinen Sohn und seine Frau angegriffen und verletzt haben soll. Um sich und seine Mutter vor weiteren Angriffen zu schützen, soll der 14-jährige Sohn seinen Vater vermutlich mittels eines Messers verletzt haben, um anschließend mit seiner Mutter aus der Wohnung flüchten zu können. Das Kommissariat 11 der Lübecker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Die Aufklärung der näheren Tatumstände ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen

Quelle: presseportal.de

TBF am 6. März 2018, 14:55 Uhr

Bible verse of the day

Uns, die wir nicht sehen auf das Sichtbare, sondern auf das Unsichtbare. Denn was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig.
 

Kalender

August 2019
S M D M D F S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Stichwörter

Kategorien

Archive

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds