Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 22. November 2017 19:24:43 Uhr

Kategorie Bauen & Wohnen

Dämmung rein – Heizkosten runter

Vor allem übers Dach geht bei älteren Gebäuden viel wertvolle Heizenergie verloren. Eine Sanierung sorgt dafür, dass der Energieverbrauch deutlich sinkt.
Vergrößern / Alle Bilder
Vor allem übers Dach geht bei älteren Gebäuden viel wertvolle Heizenergie verloren. Eine Sanierung sorgt dafür, dass der Energieverbrauch deutlich sinkt.
Foto: djd/Gesamtverband Dämmstoffindustrie GDI/IVPU
Energetische Sanierungen sollten gut geplant sein
(djd/pt). Längst hat es sich herumgesprochen: Besitzer von älteren, ungedämmten Häusern werfen teure Heizenergie buchstäblich zum Fenster und zum Dach hinaus. Weiterlesen »

Umbau, Anbau oder Ausbau – Wie gebrauchte Immobilie zum Traumhaus wird

Nach dem Erwerb eines gebrauchten Hauses geht die Arbeit meist erst richtig los: Persönliche Vorstellungen müssen mit zahlreichen Vorgaben und Vorschriften in Einklang gebracht werden, Pläne hierzu müssen erstellt, Bauanträge eingereicht und Handwerker engagiert werden. Und vor allem darf der Umbau das Budget nicht sprengen. Weiterlesen »

Leitungswasserschäden vermeiden

Lieber rechtzeitig schauen, dass die Heizung läuft und gefährdete Wasserleitungen leer sind.
Vergrößern / Alle Bilder
Lieber rechtzeitig schauen, dass die Heizung läuft und gefährdete Wasserleitungen leer sind.
Foto: djd/Nürnberger Versicherungsgruppe/thx
Rechtzeitig vor einer Frostperiode sollten die Installationen überprüft werden

(djd/pt). Glitzernde Eiskristalle sind zauberhafte Boten eines kalten Winters – solange sie Bäumen und Sträuchern zu einem weißen Winterkleid verhelfen. Wenn sie zu vereisten Wasserleitungen führen, findet die Freude an dem kalten Schmuck jedoch sehr schnell ihr Ende. Weil sich das gefrierende Wasser machtvoll ausdehnt, kann es auch ganz solide Rohre zum Platzen bringen. Weiterlesen »

Holzreste umweltfreundlich verwerten

Moderne Hackkschnitzelanlagen verwerten Holzreste mit optimaler Leistung und entlasten die Umwelt.
Vergrößern / Alle Bilder
Moderne Hackkschnitzelanlagen verwerten Holzreste mit optimaler Leistung und entlasten die Umwelt.
Foto: djd/Fröling Heizkessel- und Behälterbau

Mit Hackschnitzel-Anlagen lässt sich preiswert heizen

(djd/pt). Beim Fällen von Bäumen und ihrer Verarbeitung fallen jede Menge Holzreste an, die sich nicht zu höherwertigen Produkten verarbeiten lassen. Dazu gehören Aste, Zweige und Wipfel ebenso wie Reststücke aus dem Zuschnitt im Sägewerk. In entsprechenden Maschinen zu einer verwertbaren Größe zerkleinert, eignen sich diese Holzreste hervorragend als Heizmaterial zum Verbrennen in Hackschnitzel-Anlagen. Sie sind eine interessante, günstige, klimaschonende und umweltfreundliche Alternative zu den fossilen Brennstoffen Erdöl und Erdgas. Weiterlesen »

Multitalente fürs Wohnzimmer

Unter der Glasplatte des Tisches können bis zu vier Hocker platzsparend untergebracht werden.
Unter der Glasplatte des Tisches können bis zu vier Hocker platzsparend untergebracht werden.
Foto: djd/EKORNES

Der Couchtisch ist mehr als eine Abstellfläche für Fernbedienung und Snacks

(djd/pt). Ein Sofa, ein bis zwei Sessel und ein Couchtisch – bis heute haben sich die Einrichtungselemente für das Wohnzimmer kaum verändert. Dabei fungiert der Tisch zumeist als einzige Ablagefläche in Griffnähe, um Gläser oder Snacks abzustellen. Doch die Gewohnheiten ändern sich – und so werden heute im Wohnzimmer per Tablet-PC auch schnell noch einmal die E-Mails gecheckt, mit der Spielkonsole ein Match ausgetragen oder entspannt beim Fernsehen gegessen. Weiterlesen »

30. Oktober & 2. November in Lübeck – Verbraucherzentrale hilft bei Fragen zur Wärmedämmung

Schlecht gedämmt ist doppelt geheizt: Verbraucherzentrale hilft bei Fragen zur Wärmedämmung – Energieberatung am 30. Oktober & 2. November in Lübeck. Kalte Füße und hohe Heizkosten im Winter müssen nicht sein. Mit einer guten Dämmung von Fassade, Dach und Keller lassen sich die Heizkosten um gut die Hälfte halbieren und der Komfort in der Wohnung steigt. Weiterlesen »

Rauchmelder: für Montage und Wartung kein Dienstleister vorgeschrieben

Haustürangebote ignorieren – Die Installation von Rauchmeldern in Privatwohnungen ist zwar seit geraumer Zeit in Schleswig-Holstein Pflicht, die Montage oder Wartung muss aber nicht durch eine Firma erfolgen. Jeder Eigentümer kann Rauchmelder entweder selbst montieren und regelmäßig warten oder einen Dienst seiner Wahl beauftragen. Meist bieten auch die Heizkostenableser einen solchen Service an. Weiterlesen »

Streitfall Treppenhaus, Mietertipp: Schuhregale und Bilder verboten, Kinderwagen erlaubt

Hausflure und Treppen sind für die Mieter eines Hauses ein wichtiger Teil ihres Wohnumfeldes. Sie dienen als Zugang zu den Wohnungen und im Falle eines Feuers als erster Rettungsweg, so das VG Düsseldorf (Az. 25 K 7918/08). Hausflure und Treppen sind Gemeinschaftsflächen. Dennoch betrachten viele Mieter sie als Teil der eigenen Wohnung. Sie stellen dort Kinderwagen, Garderoben oder Schuhregale auf. Damit versperren sie oft den Weg. Ärger mit dem Vermieter und Mitmietern ist damit programmiert. Weiterlesen »

Beim Wohnungswechsel ist an vieles zu denken

Ein individuell gestaltetes Türschild mit Foto der Bewohner und Hausnummer macht Tag für Tag Freude.Vergrößern / Alle Bilder Ein individuell gestaltetes Türschild mit Foto der Bewohner und Hausnummer macht Tag für Tag Freude.
Foto: djd/CEWE

Aktuelle Studie: So ziehen die Deutschen um

(djd/pt). Ein Umzug ist eine aufregende Sache. An vieles ist zu denken, wie etwa die Ummeldung bei Banken, Versicherungen und Telefonanbietern. Nach dem Einzug sind dann Freunde und Verwandte über die neue Adresse zu informieren und schon bald kann die Einweihungsfeier stattfinden. Wie, warum und wann die Bundesbürger umziehen, hat forsa in einer Umfrage herausgefunden. Im Rahmen der repräsentativen Umfrage im Auftrag von CEWE wurden im August 2012 1.000 Personen ab 18 Jahren bundesweit befragt.

Öfter mal ein Ortswechsel

Die Studie zeigt, dass die Deutschen häufig umziehen: 48 Prozent der 30- bis 44-Jährigen und der 44- bis 59-Jährigen sind bereits mehr als dreimal umgezogen. Beinahe jeder Fünfte der Befragten hat dies genau dreimal getan. Nur jeder Zehnte der Studienteilnehmer gab an, noch nie seinen Wohnsitz verlegt zu haben. Die Gründe für den Wohnungswechsel sind vielfältig: Für 34 Prozent bedeutet die räumliche Veränderung den Einzug in die eigenen vier Wände. Ein Fünftel der Gesamtbefragten zog mit dem Partner zusammen und für jeden Zehnten war die Nähe zu Freunden, Familie oder einem neuen Umfeld der Antrieb.

Bei einem Wohnungswechsel gibt es viel zu bedenken: Listen helfen dabei, sich nicht zu verzetteln. Ist der große Tag gekommen, können Freunde helfen – oder es wird ein Unternehmen für den Umzug beauftragt. Um sich rechtlich abzusichern, ist es praktisch, den Zustand bei Aus- und Einzug mit Fotos zu dokumentieren. Doch auch witzige Situationen beim Streichen der Wände, beim Möbelaufbau oder Einräumen der Schränke werden mit Bildern, beispielsweise in einem CEWE FOTOBUCH, festgehalten und bleiben so in Erinnerung.

Kleine Willkommensgrüße

Geschenke zum Einzug sollten am besten praktisch und persönlich sein. 47 Prozent der Studienteilnehmer erhielten zum Umzug Blumen. Auch ein Türschild mit dem eigenen Foto und Namen macht Freude. Gerade wenn sie individuell gestaltet wurden, sind Namensschilder praktisch und persönlich zugleich. Sie sind in verschiedenen Varianten unter www.cewe.de erhältlich.

Frischer Wind für erholsamen Schlaf

Durch den Einbau einer Lüftungsanlage kann man energieeffizient und kontinuierlich für einen kontrollierten Austausch der Raumluft sorgen.Vergrößern / Alle Bilder Durch den Einbau einer Lüftungsanlage kann man energieeffizient und kontinuierlich für einen kontrollierten Austausch der Raumluft sorgen.
Foto: djd/Vaillant/Initiative Wärme+

Auch in der kalten Jahreszeit richtig lüften

(djd/pt). Frische, unverbrauchte Luft ist ein guter Garant für einen erholsamen und gesunden Schlaf. Viele Menschen lassen das Fenster im Schlafzimmer daher am liebsten die ganze Nacht über gekippt. Doch diese Art der Wohnraumlüftung ist gerade im Herbst und Winter, wenn die Temperaturen in der Nacht schnell bis zum Gefrierpunkt fallen, extrem ineffizient und hat eine Reihe von Nachteilen zur Folge. Weiterlesen »

Bible verse of the day

Denn wie die Leiden Christi reichlich über uns kommen, so werden wir auch reichlich getröstet durch Christus.
 

Kalender

November 2017
S M D M D F S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Stichwörter

Kategorien

  • Tatort
  • JanLindenau1
  • Mathwmatik_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...