Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 22. Februar 2019 21:07:12 Uhr

Kategorie Bauen & Wohnen

Heute Nacht Vollsperrung der Königstraße

ACHTUNG: VOLLSPERRUNG der Königstraße in Lübeck HEUTE Nacht

Wegen einer Fassadensanierung werden wird nach einer Sternfahrt um kurz nach 01:00 Uhr heute Nacht die Königstraße zwischen Warmstraße und Hüxstraße für ca. 2 Stunden voll sperren. Dies ist Notwendig für die Gibelsanierung des ältesten Barok-Hauses Lübecks – übrigens mit der ersten Erwähnung um 1200!

Eine Wohnung ist ein Menschenrecht

Eine Wohnung – ein Dach über dem Kopf – ist Menschenrecht. Wohnen gehört zu den Grundbedürfnissen und wird doch immer mehr zum Luxus, jedenfalls in Teilen unseres Landes. Wie wir aus dem Bericht des Innenministers zur Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit Wohnraum in Schleswig-Holstein wissen, stellt sich die Lage sehr heterogen dar. In größeren Städten und im Hamburger Rand, aber auch auf einigen Inseln und touristischen Hochburgen ist Wohnraum knapp und wird teurer. In einigen ländlichen Regionen entsteht Leerstand, Mietpreise gehen zurück. Weiterlesen »

Bau von Wohnungen nicht durch Verlängerung der Mietpreisbindung behindern

Bau von Wohnungen nicht durch Verlängerung der Mietpreisbindung behindern

Mit einem Antrag fordert die SPD die Einführung einer optionalen 30-jährigen Bindungslaufzeit auf alle Mietwohnungen im 1. Förderweg im gesamten Hamburger Stadtgebiet. Die CDU lehnt eine Ausweitung der Bindungslaufzeit ab, da sie den Neubau von Wohnungen behindert, statt ihn zu fördern.

Dazu erklärt Jörg Hamann, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: Weiterlesen »

Einbrechern keine Chance lassen

Bei modernen Fenster- und Türelementen wird viel Wert auf hohe Sicherheitsstandards gesetzt.
Vergrößern / Alle Bilder
Bei modernen Fenster- und Türelementen wird viel Wert auf hohe Sicherheitsstandards gesetzt.
Foto: djd/rekord-fenster+türen

Fenster und Türen helfen, Ihr Haus zu schützen

(djd/pt). Die dunkle Jahreszeit ist zurück und damit auch die Frage, wie einbruchsicher die eigenen vier Wände wirklich sind. Denn Langfinger haben Hochkonjunktur. Allein im letzten Jahr verzeichnete die Kriminalstatistik mehr als 144.000 gemeldete Einbruchdiebstahlfälle – eine Zahl, die zudem konstant ansteigt. Altbekannte Schwachstellen am Haus sind Türen und Fenster. Und leider erfüllen sie oftmals keine der heutigen Sicherheitsstandards. Weiterlesen »

Einsparungen durch Brennwert- und Solartechnik

Ölheizungen, die seit 20 Jahren oder länger in Betrieb sind, gehören dringend ausgetauscht. Ein Umstieg auf Öl-Brennwerttechnik reduziert den Heizölverbrauch um bis zu 30 Prozent gegenüber einem veralteten Standardkessel. (Foto: djd/IWO – Institut für Wärme und Oeltechnik e.V.) Ölheizungen, die seit 20 Jahren oder länger in Betrieb sind, gehören dringend ausgetauscht. Ein Umstieg auf Öl-Brennwerttechnik reduziert den Heizölverbrauch um bis zu 30 Prozent gegenüber einem veralteten Standardkessel.Vergrößern / Alle Bilder Ölheizungen, die seit 20 Jahren oder länger in Betrieb sind, gehören dringend ausgetauscht. Ein Umstieg auf Öl-Brennwerttechnik reduziert den Heizölverbrauch um bis zu 30 Prozent gegenüber einem veralteten Standardkessel.

Foto: djd/IWO – Institut für Wärme und Oeltechnik e.V. Weiterlesen »

Wärmeschutz mit der Zeitung von Gestern Energieberatung am 15., 16. & 20. August in Lübeck

 

Ökologisches Bauen leistet einen Beitrag zu Klimaschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Wenn es um die Wahl der richtigen Wärmedämmung geht, kommt Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen eine immer größere Bedeutung zu.

„Insbesondere Zellulosedämmung zählt zu den Ressourcen schonenden Dämmlösungen“, weiß Carl Howe, Energieberater der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. Denn hinter der Bezeichnung Zellulosedämmung verbirgt sich nichts anderes als Altpapier von Tageszeitungen. Als reines Recyclingmaterial hat dieser Dämmstoff bereits nach kurzer Zeit mehr Energie eingespart, als für seine Herstellung benötigt wurde. Weiterlesen »

Raumklima gut, alles gut

Schön und wohngesund: Raumgestaltung mit mineralischen Farben.
Vergrößern / Alle Bilder
Schön und wohngesund: Raumgestaltung mit mineralischen Farben.
Foto: djd/Keimfarben/natureplus

Kalk- und Silikatfarben sind wohngesund – nicht nur für Allergiker Weiterlesen »

Drohender Fachkräftemangel in der Bestäubungsbranche: Begrünte Dächer können Bienen neuen Lebensraum bieten

Erddaecher_Bienen_0002aaJede Fläche zählt, wenn es darum geht, heimischen Insekten den Lebensraum zu bewahren und das Ökosystem zu schützen. Bienen, Hummeln & Co. sind von unschätzbarem Wert für die Obst- Gemüseernte: Begrünte Dächer bieten idealen Lebensraum.  Summ, summ, summ – wer demnächst eine Biene hört, sollte sich daran erinnern, dass ein Großteil der Nahrungsproduktion vom Bestäuben der Pflanzen abhängt. Ohne fleißige Bienen gäbe es weniger Obst, Gemüse und Honig, wodurch die Preise in die Höhe schnellen würden. Weiterlesen »

Immer schön flexibel bleiben

Es gibt Situationen im Leben, da heißt es "Zugreifen". Wenn das Budget dann einmal knapp wird, schaffen flexible Kredite wie der prämierte "Direkt Kredit" die notwendige finanzielle Beweglichkeit.
Vergrößern / Alle Bilder
Es gibt Situationen im Leben, da heißt es „Zugreifen“. Wenn das Budget dann einmal knapp wird, schaffen flexible Kredite wie der prämierte „Direkt Kredit“ die notwendige finanzielle Beweglichkeit.
Foto: djd/Volkswagen Financial Services AG/Fotolia.com/Yuri Arcurs

Vor allem bei größeren Anschaffungen entlasten Ratenkredite die Haushaltskasse

(djd/pt). Egal ob es sich um die Designerküche, neue Möbel oder den langersehnten Traumurlaub handelt: Im Leben gibt es gelegentlich Situationen, in denen man einfach „zugreifen“ muss. Doch oft lässt das aktuelle Budget derartige Ausgaben nicht ohne weiteres zu. In solchen Fällen können Ratenkredite weiterhelfen. Sie lohnen sich vor allem für größere Anschaffungen. Denn mit ihrer Hilfe lassen sich die Kosten bequem auf einen längeren Zeitraum verteilen. Weiterlesen »

Hausverbot für Hitze

Den besten Hitzeschutz bieten außen liegende Textilmarkisen. Aufdachsysteme fangen die Sonnenstrahlen schon ab, bevor sie das Glasdach durchdringen können.
Vergrößern / Alle Bilder
Den besten Hitzeschutz bieten außen liegende Textilmarkisen. Aufdachsysteme fangen die Sonnenstrahlen schon ab, bevor sie das Glasdach durchdringen können.
Foto: djd/Lewens Markisen

Markisen sorgen dafür, dass der Wintergarten nicht zur Sauna wird

(djd/pt). Wintergärten und Glasdächer lassen durch ihre großen Glasflächen an kalten, kurzen Tagen viel Licht ein und bieten dabei guten Wind- und Regenschutz. Doch was im Winter und den Übergangszeiten ihre große Stärke ist, kann sich im Sommer zur Schwäche wandeln: Wenn die Sommersonne auf den Anbau aus Glas fällt, kann sie blenden, in Südlagen kann das Thermometer zudem durch die Sonneneinstrahlung auf Temperaturen klettern, die den Aufenthalt nicht mehr angenehm machen. Ein gutes Sonnenschutzsystem sollte daher bei jedem Glasdach eingeplant oder nachträglich eingebaut werden. Weiterlesen »

NEUE LÜBECKER auch im Jahr 2012 wieder mit gutem Jahresergebnis.

Vertreterversammlung2013Lübeck, 10.06.2013 – Die NEUE LÜBECKER steigert ihren Jahresüberschuss, um weiterhin sehr hohe Investitionen in den Wohnungsbeständen zu tätigen. Weiterlesen »

Jochem Schlotmann als Vizepräsident von Haus & Grund Deutschland wiedergewählt

„Ich bin für das große Vertrauen dankbar und freue mich darauf, mich weiterhin für das private Grundeigentum einsetzen zu dürfen.“ So kommentierte Jochem Schlotmann seine einstimmige Wiederwahl als Vizepräsident von Haus & Grund Deutschland. Weiterlesen »

Bible verse of the day

Wenn ich mich fürchte, so hoffe ich auf dich.
 

Kalender

Februar 2019
S M D M D F S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  

Stichwörter

Kategorien

Archive

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...