Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 19. November 2018 14:37:30 Uhr

Kategorie Einfach tierisch

Drosseljunges nun aus dem Nest gefallen

Foto: TBF/Wolfgang Freywald – Die Natur ist in diesem Jahr spät dran, obwohl es heute schön warm ist. Drossel, Amsel Fink und Star ziehen nun ihre Brut auf und das kleine Vögelchen von gestern ist nun aus dem Nest gefallen. Wir haben das Nest auf der Terrasse ein wenig verrückt; kein Problem, die Mutter versorgt ihr Junges weiter.

Jungvögel bald flügge ?

Foto: TBF/Wolfgang Freywald – Die Natur ist in diesem Jahr spät dran, es ist eigentlich immer noch zu kalt. Aber Drossel, Amsel Fink und Star kümmert`s nicht, sie ziehen ihre Brut groß und so sind die Jungvögel bald flügge, wie hier auf einer überdachten Terrasse, wo das Nest hinter einem Blätterwald versteckt ist. Für das Foto schauten wir kurz dahinter.

Bejagungsschneisen müssen beihilfefähig bleiben! – Jäger und Landwirte appellieren an Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner –

(DBV/DJV/BAGJE) Wildschweine können inzwischen wegen der guten Nahrungssituation und milden Wintern ihren Bestand regional verdreifachen. Sie erobern zunehmend die Agrarlandschaft als Lebensraum. Damit steigt das Risiko von Wildschäden und Schweinepest. Weiterlesen »

Mit System dem Wildschwein auf die Schwarte rücken – Erste Ergebnisse des bundesweiten Modellprojekts auf Bundesjägertag vorgestellt

Landwirtschaftliche Schäden durch Wildschweine eindämmen, Seuchenzüge verhindern und gleichzeitig die Artenvielfalt in der Agrarlandschaft fördern: Wie das funktionieren kann, untersucht der Deutsche Jagdschutz-Verband (DJV) gemeinsam mit dem Bauernverband seit 2008 in bundesweit sechs Betrieben. Weiterlesen »

Helfen Sie die ‚Wale mit zu schützen!

Liebe Freundinnen und Freunde,
&& Diesen Donnerstag könnte ein Vorschlag das weltweite Verbot kommerziellen Walfangs für einige Länder aufheben. Unterzeichnen Sie die Petition, um den Bann zu wahren und die Wale zu schützen.

Ein Entwurf, der am Donnerstag veröffentlicht werden soll, würde die Jagd auf Wale zu kommerziellen Zwecken erstmals seit 24 Jahren wieder erlauben. Weiterlesen »

Immer mehr Gold wird gefunden!

Hendrik-Hens_06.04.2010

Die Besucher glauben kaum, dass man im Eselpark Nessendorf richtige 5 Gramm Goldstücke im Wert von z. Zt. 165 Euro das Stück ausgraben kann. In der Goldgräberstadt wird weiter kräftig danach gegraben. Schauen Sie sich dazu das Geheimnis von Nessendorf im Internet an.

Die glücklichen Goldgräber sind Vater und Sohn und heißen Alois und Hendrik Hens und kommen extra aus Gackenbach angereist, um ihr Glück zu versuchen. Viele Goldgräber versuchen es täglich weiter. Weiterlesen »

Vogelparadies Matzenkoog: Stiftungsland ist Vogelzug-Drehkreuz

Matzenkoog2010Winterhochwasser und das Eis im Oldenburger Graben machen den Matzenkoog, vor fünf Jahren von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein erworben, in diesem Frühjahr zum Paradies für Wasservögel. Mehrere tausend halten sich zu Spitzenzeiten gleichzeitig hier auf, insgesamt etwa 80 tausend Wasservögel haben in den letzen vier Wochen hier Rast gemacht. Die Vielfalt der Arten ist ebenfalls beeindruckend: Schnatter-, Krick-, Knäck-, Spieß-, Pfeif- und Stockenten, Sing-, Zwerg- und Höckerschwäne, 10 Gänsearten, Watvögel wie Waldwasserläufer, Gold- und Sandregenpfeifer und Austernfischer, Wiesenvögel, wie Kiebitz, Uferschnepfe und Rotschenkel, aber auch mehr als 100 Kraniche legten hier einen Stopp ein. Alles unter den wachsamen Augen der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Schleswig-Holstein (OAGSH), deren Mitglieder in den letzten Wochen ehrenamtlich Vögel bestimmt und gezählt haben. Weiterlesen »

Laute(r) Dachse „In der Paarungszeit machen sich die tierischen Bauunternehmer lautstark bemerkbar“

dachssiegel
Unheimliche Rufe, heiseres Schreien oder lautes Zetern – wer dieser Tage in der Dämmerung entlang von Waldrändern spazieren geht, kann Zeuge des lauten Liebesspiels der Dachse werden. Die Ranzzeit, die Paarungszeit der Dachse, ist auf dem Höhepunkt angekommen. Ranzschreie, die an klagendes Kindergeschrei erinnern, sind zurzeit keine Seltenheit. Weiterlesen »

Wenn es im Wald Frösche regnet Tierische Sommergeschichten der Deutschen Wildtier Stiftung

Laubfrosch0809
Foto: Deutsche Wildtier Stiftung

Hamburg (ots) – Das rhythmische „äpp…äpp…äpp“ der stimmgewaltigen Amphibienkapelle am Teich ist verklungen, das klassische Froschkonzert hat jetzt Sommerpause. Liebe geht bei Fröschen durch die Ohren und kaum ist der Laich befruchtet, verstummt der Männer-Chor. Doch nicht alle Amphibien halten ihr Froschmaul, wenn der Nachwuchs gezeugt ist. „Der Laubfrosch hockt jetzt in den Bäumen und stimmt krächzend ein Sommer-Solo an“, sagt Dr. Dieter Martin, Experte der Deutschen Wildtier Stiftung und Leiter der Forschungsstation in Klepelshagen. Weiterlesen »

Was ein Presseaufruf so alles vermag!

Katzenfund0809
Die Pressesprecherin der Polizeidirektion Ratzeburg, Jana Kralisch, meldet in Sachen Katzenverlust Vollzug:

„…hier eine kurze Rückmeldung und ein herzliches Dankeschön für den Presseaufruf. Der Katzenhalter hatte sich heute überglücklich bei der Tierarztpraxis gemeldet und war froh, dass sein Kätzchen noch lebt.

zum Artikel
Weiterlesen »

Bible verse of the day

Sondern sollt halten die Gebote des HERRN, eures Gottes, seine Vermahnungen und seine Rechte, die er dir geboten hat.
 

Kalender

November 2018
S M D M D F S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Stichwörter

Kategorien

  • Angelkutter Tanja in Seenot_Kasnitz_0001

Archive

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...