Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 16. Oktober 2019 19:39:32 Uhr

Kategorie Glaubhaft

Syrien: Christen erneut auf der Flucht

Syrien: Christen erneut auf der Flucht · Stimmen aus Nordostsyrien geben Einblick in die Lage nach türkischem Einmarsch. (Open Doors, Kelkheim) – Der Einmarsch der türkischen Armee im Norden Syriens hat erste zivile Opfer gefordert. Unter den Verletzten sind auch Christen. Religiöse Minderheiten sind nach Einschätzung von Beobachtern in der jetzigen Lage besonders gefährdet. In der Region leben einige zehntausend Christen, allein in der Provinzhauptstadt Hasaka sind es 25.000 – 30.000. Open Doors hat Stimmen aus den umkämpften Gebieten gesammelt.

Weiterlesen »

Algerien: Christen protestieren gegen Kirchenschließung

Algerien: Christen protestieren gegen Kirchenschließung · Innenministerium wirft protestantischen Kirchen „subversives Verhalten“ und „destruktive Pläne“ vor. (Open Doors, Kelkheim) – Am frühen Morgen des 2. September stattete die Polizei der Evangelischen Kirche „Prince de Paix“ (Friedensfürst) im algerischen Ighzer Amokrane einen Besuch ab und versiegelte das Gebäude. Bereits Mitte August war eine behördliche Anordnung zur Schließung der Kirche erlassen worden. Die Gemeindemitglieder hatten das Gebäude daraufhin zeitweilig besetzt und gegen die Anordnung protestiert.

Open Doors begrüßt UN-Gedenktag für Opfer religiöser Gewalt / Christen weltweit am stärksten angefeindet (FOTO)

Kelkheim (ots) – Der 22. August ist seit diesem Jahr der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer religiöser Gewalt – so ein Beschluss der UN-Generalversammlung vom Mai. Die Resolution verurteilt „Gewalt und terroristische Akte gegen Personen, einschließlich Angehörigen religiöser Minderheiten, die auf der Grundlage oder im Namen der Religion oder des Glaubens verübt werden“. Weiterlesen »

Indonesien: Zwei Kirchen nach Protesten geschlossen

Nachrichten aus der verfolgten Kirche – 10.08.2019 – Indonesien: Zwei Kirchen nach Protesten geschlossen. Islamische Extremisten setzen Behörden unter Druck, gegen Gemeinden vorzugehen. (Open Doors, Kelkheim) – Innerhalb eines Monats haben die indonesischen Behörden auf Proteste extremistischer islamischer Gruppen hin die Schließung zweier Kirchen angeordnet. Menschenrechtsgruppen sowie Kirchenführer appellierten an die Regierung, sich dem Druck nicht zu beugen. Weiterlesen »

Iran: Christen von politischen Spannungen stark betroffen

Iran: Christen von politischen Spannungen stark betroffen · Besonders ehemalige Muslime erleben Isolation, Schikanen und staatliche Repressalien. (Open Doors, Kelkheim) – Die gegenwärtigen Spannungen zwischen den USA und dem Iran und die verschärften Sanktionen führen zu empfindlichen Beeinträchtigungen im Leben vieler Iraner. Aktuelle Berichte von Christen aus dem Land zeigen jedoch, dass sie zu den Hauptleidtragenden gehören. Während Konvertiten aus dem Islam ohnehin unter größtem Druck stehen, sind auch anerkannte christliche Gemeinschaften betroffen. Weiterlesen »

Aserbaidschan: Gemeinde wartet seit 25 Jahren vergeblich auf Anerkennung

Aserbaidschan: Gemeinde wartet seit 25 Jahren vergeblich auf Anerkennung · Hohe Geldstrafe für Pastor – Berufung endgültig abgelehnt · (Open Doors, Kelkheim) – Das aserbaidschanische Verfassungsgericht hat am 06.05.2019 die empfindliche Geldstrafe gegen Hamid Shabanov endgültig bestätigt. Er ist Pastor einer Gemeinde in Aliabad. 2016 wurde er wegen Abhaltens „illegaler“ religiöser Veranstaltungen verurteilt (Open Doors berichtete), da die Gemeinde trotz jahrzehntelanger Bemühungen keine offizielle Registrierung erhalten hat. Mehrere Berufungsanträge wurden seitdem abgelehnt. Der Gemeinde drohen bei weiteren nicht genehmigten Versammlungen nun Strafen in doppelter Höhe. Pastor Hamid Shabanov in Aliabad, Aserbaidschan Weiterlesen »

Neue CMD-Bücher zum Thema „Kinder- und Jugendarbeit“ (KfG)

Sehr geehrte christliche Literaturfreunde, wir möchten Sie gerne auf einige neue Dinge aufmerksam machen.

Ray Virtue

Der wahre Weg der Errettung – Was die Bibel wirklich lehrt – Sofort lieferbar!

CMD, 1. Aufl., 128 S., ISBN: 978-3-945973-27-1, Art.Nr.: 250932, 8,50 Euro

E-Book, Epub, ISBN: 978-3-945973-28-8, Art.Nr.: 250933, 5,99 Euro Weiterlesen »

Brunei: Christen unter der Scharia richten sich neu aus

Brunei: Christen unter der Scharia richten sich neu aus. Christliche Aktivitäten nur hinter Kirchenmauern – Allein der Islam darf verbreitet werden. (Open Doors, Kelkheim) – Seit dem 3. April 2019 gilt im Sultanat Brunei die Scharia vollumfänglich als Rechtssystem. Das Strafrecht war bereits seit Mai 2014 schrittweise an die Scharia angepasst worden (Open Doors berichtete). Jetzt ist die Scharia Grundlage der Rechtsprechung für alle Bewohner von Brunei (mit Ausnahme der königlichen Familie): Weiterlesen »

Malaysia: Pastor Koh laut Bericht von Agenten entführt

Open Doors DeutschlandOpen Doors Open Doors Nachrichten

Malaysia: Pastor Koh laut Bericht von Agenten entführt

Menschenrechtskommission veröffentlicht Abschlussbericht und klagt Spezialeinheit an

(Open Doors, Kelkheim) – Die malaysische Menschenrechtskommission („SUHAKAM“) hat am 3. April den Abschlussbericht ihrer Untersuchung zu mehreren Entführungsfällen vorgelegt. Sie sieht die Verantwortung für das gewaltsame Verschwinden von Pastor Raymond Koh, Joshua und Ruth Hilmy sowie Amri Che Mat bei den malaysischen Behörden. In ihrem Bericht weist die Kommission auch auf behördliche Vorwürfe gegen zwei der Opfer im Vorfeld der Entführungen hin, bei denen es um anti-islamische Tätigkeiten ging (Open Doors berichtete, zuletzt hier). Weiterlesen »

Kongo: Sieben Christen bei Überfällen getötet

Open Doors Logo

 

Open Doors Open Doors Nachrichten

Kongo: Sieben Christen bei Überfällen getötet Frauen und Kinder unter den Opfern / Indizien deuten auf gezielte Angriffe gegen Christen hin

(Open Doors, Kelkheim) – In der Demokratischen Republik Kongo sind bei Überfällen am 10. und 11. November insgesamt sieben Christen getötet worden. Sieben weitere Christen, die bei den Angriffen entführt wurden, gelten als vermisst. Die mit Militäruniformen bekleideten Angreifer von der mehrheitlich islamischen Gruppe „Allied Democratic Forces“ (ADF) brannten außerdem mehrere Häuser christlicher Familien nieder.

Durch Angriffe der ADF vertriebene Christen (2017)
Bild: Durch Angriffe der ADF vertriebene Christen (Archivbild 2017) Weiterlesen »

China: Bischof zum fünften Mal in zwei Jahren verhaftet

Open Doors LogoOpen Doors Open Doors NachrichtenChina: Bischof zum fünften Mal in zwei Jahren verhaftet

Behörden setzen die nicht staatlich kontrollierten Kirchen weiter unter Druck

(Open Doors, Kelkheim) – Peter Shao Zhumin, Bischof der katholischen „Untergrundkirche“ in der Küstenstadt Wenzhou (Provinz Zhejiang), wurde am 9. November erneut verhaftet – zum fünften Mal seit seiner Amtseinführung im September 2016. Dies berichtete die katholische Nachrichtenagentur Asia News. Es sei davon auszugehen, dass er 10-15 Tage in Gewahrsam bleibe, um verhört und indoktriniert zu werden. Zuletzt sei er im Januar 2018 nach siebenmonatiger Inhaftierung freigelassen worden. Weiterlesen »

Irak: Schuleröffnung ein „Sieg über den Extremismus“

Open Doors Open Doors NachrichtenIrak: Schuleröffnung ein „Sieg über den Extremismus“

Älteste christliche Schule in Mossul nimmt Betrieb wieder auf · (Open Doors, Kelkheim) – Im nordirakischen Mossul ist eine christliche Grundschule, die Shimon Safa Elementary School, nach vier Jahren wiedereröffnet worden. Über 400 Schüler im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren wurden für das neue Schuljahr willkommen geheißen. Der Mossuler Professor Ibrahim al-Allaf bezeichnete den feierlichen Anlass Christliche Schule im Irakals einen „Sieg über Terrorismus und Extremismus“. Damit unternimmt die Stadt einen wichtigen Schritt in Richtung Normalität nach der Schreckensherrschaft des IS in den vergangenen Jahren.

Symbolbild: Christliche Schule im Irak Weiterlesen »

Sudan: Kirchen erleben freudige Überraschung

Open Doors LogoOpen Doors Open Doors Nachrichten
Sudan: Kirchen erleben freudige Überraschung
Regierung gibt 19 konfiszierte Gebäude an Gemeindebund zurück

(Open Doors, Kelkheim) – Die Regierung des Sudan hat 19 Kirchengebäude zwei Jahre nach ihrer Beschlagnahmung an die Sudanesische Kirche Christi (SCOC) zurückgegeben. Ein sudanesisches Gericht hatte im August mit einem überraschenden Urteil diesen Schritt angeordnet, der am vergangenen Montag mit der Übergabe der Besitzdokumente vollzogen wurde. Für die Christen in dem afrikanischen Land ist dies ein seltener Grund zur Freude.

Kirchengebäude im Sudan (Bildquelle:WWM)
Kirchengebäude im Sudan (Quelle: World Watch Monitor)

Urteil eine Reaktion auf politischen Druck?

Das unerwartete Urteil markiert das vorläufige Ende eines langjährigen Streits zwischen der Regierung und der SCOC über die Besitzrechte an den Liegenschaften des Gemeindebundes. Im Zusammenhang mit dem Disput hatte das Ministerium für religiöse Angelegenheiten einen eigenen Land- und Gebäudeausschuss eingerichtet und mit der Verwaltung von SCOC-Eigentum beauftragt. Weiterlesen »

Russland: Teilnahme am Gottesdienst führt zu Abschiebung

Open Doors LogoOpen Doors Open Doors Nachrichten

Russland: Teilnahme am Gottesdienst führt zu Abschiebung

 

Afrikanische Studenten unter Berufung auf Anti-Missions-Gesetz verurteilt

(Open Doors, Kelkheim) – Ausländische christliche Studenten gerieten vor Kurzem ins Visier der Behörden, weil sie in Filmaufnahmen von Gottesdiensten im Internet zu sehen waren. Die staatlichen Autoritäten beriefen sich dabei auf das sogenannte „Anti-Missions-Gesetz“, das vor zwei Jahren verabschiedet wurde und alle „missionarischen Aktivitäten“ außerhalb registrierter Kirchengebäude verbietet. Nach diesem Gesetz Angeklagte können zu Geld- und bis zu sechsjährigen Gefängnisstrafen verurteilt werden; Ausländern droht die Abschiebung. Weiterlesen »

Eritrea: Religionsfreiheit in weiter Ferne

Symbolbild Eritra (Quelle: David Stanley)Open Doors Open Doors NachrichtenOpen Doors LogoEritrea: Religionsfreiheit in weiter Ferne
Hunderte Christen weiter im Gefängnis / Mandat der UN-Sonderberichterstatterin endete im Juni

(Open Doors, Kelkheim) – Menschenrechtsgruppen haben gefordert, das im Juni auslaufende Mandat der UN-Sonderberichterstatterin für Religionsfreiheit in Eritrea, Sheila B. Keetharuth, zu verlängern. Nahezu die Hälfte der 5,5 Millionen Einwohner Eritreas sind offiziell Christen; viele von ihnen trifft die restriktive Linie der Regierung besonders hart. Einige sind seit Jahren unter menschenunwürdigen Bedingungen inhaftiert.
Symbolbild (Quelle: David Stanley)

Weiterlesen »

Bible verse of the day

Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.
 

Kalender

Oktober 2019
S M D M D F S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Mehr Flüchtlinge im September als vor einem Jahr
    Schleswig-Holstein hat im September mehr neue Flüchtlinge aufgenommen als im Vorjahresmonat. Dies geht aus dem jüngsten Monatsbericht des Landesamts für Ausländerangelegenheiten hervor. Demnach kamen im September 350 Flüchtlinge, im September 2018 waren es noch 326 gewesen. Im Vergleich zum August k
  • Jamaika-Koalition begrüßt Fortschritt bei Grundsteuer-Reform
    Vertreter der Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein haben den Durchbruch bei der geplanten Reform der Grundsteuer begrüßt. "Es ist gut, wenn die FDP-Bundestagfraktion jetzt erkannt hat, dass die staatstragenden Parteien für die Sicherung dieser wichtigen Einnahmequelle der Kommunen zusammenstehen
  • AfD-Gründer - Uni Hamburg: Proteste verhindern Vorlesung von Bernd Lucke
    Hamburg (dpa) - Mehrere hundert Demonstranten haben an der Universität Hamburg die erste Vorlesung von AfD-Mitbegründer Bernd Lucke seit dessen Rückkehr an die Hochschule verhindert. Immer wieder riefen Aktivisten in einem Hörsaal des Uni-Hauptgebäudes "Hau ab", einige bewarfen den Wirtschaftswissen
  • HSV: Grieche Kyriakos Papadopoulos will HSV verlassen
    Ob Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In  unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport. 16.05 Uhr: Kyriakos "Papa" Papadopoulos macht bei U
  • Mutmaßlicher Handtaschenräuber in Untersuchungshaft
    Rund eine Woche nach einem Handtaschenraub in der Lübecker Innenstadt hat ein Haftrichter gegen einen 32 Jahre alten Mann Haftbefehl erlassen. Der Mann, der bereits am Sonntag festgenommen wurde, stehe im Verdacht, sich am 7. Oktober einer Frau auf einem Fahrrad genähert und ihr die Handtasche entri
  • Fest verankert: Geldautomat hält Attacke stand
    Unbekannte Täter haben am Mittwoch auf einem Supermarktparkplatz in Heiligenhafen im Kreis Ostholstein versucht, mit einem Fahrzeug einen Geldautomaten aus seiner Wandverankerung zu reißen. Der Versuch scheiterte, stattdessen ging das Fahrzeug in Flammen auf, teilte die Polizei mit. Ob der Transport
  • FC St. Pauli: Diamantakos und Abwehrchef Lawrence wieder fit
    Fußball-Zweitligist FC St. Pauli kann im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 möglicherweise wieder auf Dimitrios Diamantakos und James Lawrence bauen. Der griechische Torjäger Diamantakos und der walisische Abwehrchef Lawrence haben ihre Blessuren soweit auskuriert und meldeten sich im Mannschaftstr
  • Ansiedlung von japanischem Konzern gefördert
    Das Land Brandenburg fördert die Ansiedlung eines internationalen Unternehmens in der Lausitz. Für die Errichtung einer Produktionsanlage für Nahrungsergänzungsmittel des japanischen Konzerns Fuji Oil stellt das Wirtschaftsministerium nach eigenen Angaben 1, 35 Millionen Euro bereit. Wirtschaftsminis
  • Abschluss der Beachvolleyball-Major-Serie 2020 in Hamburg
    Die weltbesten Beachvolleyball-Asse machen auch 2020 wieder in Hamburg Station. Wie der Weltverband FIVB und die Veranstalter der Beach Volleyball Major Series am Mittwoch bekanntgaben, findet das 5-Sterne-Turnier im kommenden Jahr vom 19. bis 23. August in der Hansestadt statt. Gespielt wird der Ab
  • Warum der Buß-und Bettag kein Feiertag mehr ist
    Nur einige Jahre lang war der Buß- und Bettag in Nachkriegsdeutschland ein gesetzlicher Feiertag. 1995 wurde der letzte Mittwoch im evangelischen Kirchenjahr als arbeitsfreier Tag abgeschafft. Grund dafür war die neu eingeführte Pflegeversicherung. Buß- und Bettag: Pflegeversicherung geht vor Im Jah

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...