Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 28. Dezember 2018 02:59:40 Uhr

Kategorie Kultur & Wissenschaft

Türkei: Amerikanischem Pastor droht lebenslange Haft

Open Doors Logo

 

Open Doors Open Doors NachrichtenTürkei: Amerikanischem Pastor droht lebenslange Haft · Anklageerhebung nach 17 Monaten Haft, Tochter nennt Anschuldigungen „absurd“

(Open Doors, Kelkheim) – Die türkische Staatsanwaltschaft hat für den amerikanischen Pastor Andrew Brunson eine lebenslängliche Freiheitsstrafe gefordert. Der 50-Jährige lebt seit mehr als 23 Jahren in der Türkei und wurde am 13. März angeklagt, „Mitglied und leitender Mitarbeiter“ der islamischen Gülen-Bewegung zu sein. Diese ist nach Auffassung der Regierung in Ankara für den gescheiterten Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich. Erst in der vergangenen Woche hatte Brunsons Tochter Jacqueline bei einem Appell an den UN-Menschenrechtsrat in Genf die Anschuldigungen „absurd“ genannt und seine Freilassung gefordert.

Weiterlesen »

Malaysia: Glaubenswechsel nur mit Genehmigung der Scharia-Gerichte

Open Doors LogoOpen Doors GebetsmailMalaysia: Glaubenswechsel nur mit Genehmigung der Scharia-Gerichte – Oberstes Gericht verweist vier christliche Antragsteller an islamische Autoritäten – (Open Doors, Kelkheim) – Das oberste Gericht Malaysias hat am 27. Februar vier Antragsteller abgewiesen, die ihre offizielle Anerkennung als Christen einklagen wollten. Dabei ging es um den Wechsel vom Islam zum christlichen Glauben. In der Urteilsbegründung verwiesen die fünf Richter darauf, dass Anträge im Zusammenhang mit der Abkehr vom Islam in die Zuständigkeit von Scharia-Gerichten fielen. Weiterlesen »

Nigeria: Bischöfe „schockiert“ über Untätigkeit der Regierung

Open Doors GebetsmailNigeria: Bischöfe „schockiert“ über Untätigkeit der Regierung. Angriffe auf christliche Dörfer fordern zahlreiche Opfer / Amnesty International klagt Regierung an (Open Doors, Kelkheim) – Am 8. Februar traf eine 11-köpfige Bischofsdelegation der katholischen Kirche von Nigeria mit Präsident Muhammadu Buhari zusammen. Hauptthema der Gespräche waren die fortgesetzten Angriffe auf überwiegend christliche Dörfer in zentralen Teilen des Landes. Mit ungewöhnlich deutlichen Worten klagten die Geistlichen Buharis Regierung an, „entweder unfähig oder unwillig“ zu sein, die Bevölkerung dort zu schützen. Weiterlesen »

Indonesien: Christen bei Schwertangriff auf Gottesdienst verletzt

Open Doors LogoOpen Doors Gebetsmail

Indonesien: Christen bei Schwertangriff auf Gottesdienst verletzt – Deutscher Jesuitenpater aus Weinheim unter den Verwundeten – (Open Doors, Kelkheim) – Am Morgen des 11. Februar drang im indonesischen Yogyakarta (Java) ein bewaffneter Mann in die katholische St.-Lidwina-Kirche ein. Mit einem ca. einen Meter langen Schwert griff er mehrere Gläubige an und verletzte drei von ihnen, darunter den 81-jährigen Karl-Edmund Prier, einen aus Weinheim stammenden Jesuitenpater. Auch ein Polizist wurde verletzt, bevor der Angreifer angeschossen und überwältigt werden konnte. Polizeiangaben zufolge handelte er allein. Dennoch illustriert die Tat einen spürbaren Trend zur Radikalisierung vieler Muslime in dem Inselstaat.

Weiterlesen »

Open Doors LogoOpen Doors GebetsmailTürkei: Bombenalarm versetzt Kirche in Angst · Wiederholte Angriffe auf christliche Gemeinden im vergangenen Jahr · (Open Doors, Kelkheim) – Am 4. Februar wurde auf dem Grundstück einer Kirche in der Hafenstadt Trabzon ein Sprengkörper gefunden. Der Anschlag reiht sich ein in eine Folge von Angriffen auf Kirchen im vergangenen Jahr; die Feindseligkeit gegen die Christen im Land hat merklich zugenommen. Weiterlesen »

Ihr alle braucht einen Grundkurs für Islam

SEHR INTERESSANT ☝Eine iranische Christin schreibt: „Ihr alle braucht einen Grundkurs für Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese „Religion“ Ihr seid zu schnell bereit die „Seiten“ zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt. Ich bin iranische Christin und seit über 36 Jahren in Deutschland. Mittlerweile lebe ich in der Schweiz weil sie mir politisch stabiler erschien. Aber ich muss feststellen, dass es auch hier sehr viel Dummheit und Naivität in Bezug auf den Islam gibt. Weiterlesen »

Remter-Konzert im St.Annen-Museum zu Lübeck

tbf211010_Lutz Gallinat_Freywald_004aText: Lutz Gallinat · Remter-Konzert im St.Annen-Museum zu Lübeck · Es war eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Soiree im Rahmen der erfolgreichen Veranstaltungsreihe „Remter-Konzerte“. Am letzten Donnerstag wurden im vollbesetzten St.Annen-Museum zu Lübeck nach einführenden Worten Hans J. Schnoors Stücke von Johann Sebastian Bach, Francois Couperin und Arcangelo Corelli geboten. Weiterlesen »

Saudi-Arabien: Weihnachten findet statt

Open Doors LogoOpen Doors GebetsmailSaudi-Arabien: Weihnachten findet statt

Wie Christen im Untergrund die Geburt des Erlösers feiern

(Open Doors, Kelkheim) – Weihnachten feiern im streng islamischen Saudi-Arabien – offiziell ist das unmöglich. Doch wie Mitarbeiter von Open Doors feststellen konnten, finden im Land lebende Christen dennoch Wege, dieses für sie und Christen weltweit so wichtige Fest zu begehen. Ein Bericht von einem ganz besonderen Weihnachtsgottesdienst im Dezember 2017, irgendwo in Saudi-Arabien. Weiterlesen »

Open Doors Gebetsmail Iran: Erfahrungen aus dem Gefängnisalltag

Open Doors Logo
Open Doors Gebetsmail

Iran: Erfahrungen aus dem Gefängnisalltag

Iranische Christinnen geben persönliche Einblicke in langfristige Folgen ihrer Haft

(Open Doors, Kelkheim) – Ehemalige Häftlinge bezeichnen das Teheraner Evin-Gefängnis als „das brutalste Gefängnis der Welt“. Seit Jahren sitzen dort Menschen wegen ihres Glaubens an Jesus ein (Open Doors berichtete). Einblicke hinter die Gefängnismauern und in die langfristigen Folgen ihrer Hafterlebnisse gaben jetzt die Christinnen Maryam Rostampour and Marziyeh Amirizadeh Esmaeilabad, die acht Monate dort zubrachten.

Weiterlesen »

… Die Bibel oder das Handy?

Smartphon_Bibel_… Die Bibel oder das Handy?

Was würde passieren, wenn wir unsere Bibel genauso wie unser Handy behandeln würden?

● Wir würden die Bibel immer in unserer Tasche, der Hosentasche oder unserer Jacke mitnehmen.
● Wir würden mehrere Male am Tag erwartungsvoll einen Blick darauf werfen.
Wir würden noch mal schnell nach Hause oder ins Büro, wenn wir sie dort vergessen haben.
● Wir würden sie dafür verwenden, unseren Freunden ein paar nette Worte zu schicken.
● Wir würden Sie so behandeln, als könnten wir ohne sie nicht leben.
● Wir würden unseren Kinder eine geben – für ihre Sicherheit und um mit ihnen zu kommunizieren.

Weiterlesen »

Bible verse of the day

Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm den Namen gegeben, der über alle Namen ist, dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind.
 

Kalender

Dezember 2018
S M D M D F S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Stichwörter

Kategorien

  • Friedrich_Schiller_by_Ludovike_Simanowiz1
  • 251218_Chor-Aegidienkirche-Weihnachten_Halenza_0010a

Archive

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...