Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Sonntag, 22. Juli 2018 08:56:34 Uhr

Kategorie Politik & Wirtschaft

2008: Preissteigerungen bei Frachtumschlag, Straßen- und Schienengüterverkehr

destatis-logo
Wiesbaden – Die Erzeugerpreise für Frachtumschlag und für Straßen- und Schienengüterverkehr haben sich im Jahr 2008 stärker erhöht als die für andere Unternehmensdienstleistungen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, lag der Erzeugerpreisindex für Frachtumschlag im Jahresdurchschnitt um 4,5% über dem Vorjahr. Im national geprägten Güterverkehr stiegen die Preise im Jahresvergleich für Straßentransport um 3,9% und für Schienentransport um 3,0%. Weiterlesen »

0,3% mehr Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe im Januar 2009

destatis-logo
Wiesbaden – Ende Januar 2009 waren in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten knapp 5,2 Millionen Personen tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren dies rund 15 500 Personen oder 0,3% mehr als im Januar 2008. Seit April 2008 hat sich das Wachstum der Beschäftigtenzahl gegenüber dem Vorjahresstand von Monat zu Monat verringert.
Weiterlesen »

40 Millionen Pkw in Privathaushalten

destatis-logo
Wiesbaden – Insgesamt 40 Millionen Personenkraftwagen (Pkw) gab es Anfang 2008 nach den aktuellen Ergebnissen der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe in den privaten Haushalten in Deutschland. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der vom 28. März bis 05. April stattfindenden Messe AMI – Automobil International in Leipzig mit. Im Vergleich zum Jahr 2003 war das ein Zuwachs von 1,3 Millionen Fahrzeugen. Mit + 3,4% fiel dieser Zuwachs geringer aus als im Fünfjahreszeitraum 1998 bis 2003 (+ 8,7%).
Weiterlesen »

Bahngüterverkehr: + 2,8% im Gesamtjahr 2008, aber Rückgang zum Jahresende

destatis-logo
Wiesbaden – Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, transportierten die Eisenbahnunternehmen auf dem deutschen Schienennetz im Jahr 2008 mit insgesamt 371,3 Millionen Tonnen 2,8% mehr Güter als im Vorjahr. Allerdings verringerte sich das Wachstum – nach Zuwächsen von über 5% im ersten Halbjahr – im dritten Quartal auf 3,8%, im vierten Quartal (- 0,6%) wurde das Vorjahresergebnis nicht erreicht. Im Dezember 2008 wurde ein Rückgang von 4,8% errechnet.
Weiterlesen »

Mehr Unfälle, aber 20% weniger Verkehrstote im Januar 2009

destatis-logo
Wiesbaden – Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden im Januar 2009 von der Polizei rund 190 800 Straßenverkehrsunfälle aufgenommen, 7,6% mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat. Dieser Anstieg ist vor allem auf die Sachschadensunfälle zurückzuführen, die um 10,4% auf 171 400 gestiegen sind. Weiterlesen »

2007: 1,61 minderjährige Kinder je Familie

destatis-logo
Wiesbaden – Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, gab es im Jahr 2007 in Deutschland 8,6 Millionen Familien mit minderjährigen Kindern. In diesen Familien lebten insgesamt 13,8 Millionen Kinder unter 18 Jahren, im Durchschnitt also 1,61 Kinder je Familie. Zehn Jahre zuvor (April 1997) waren es durchschnittlich noch 1,65 Kinder. Weiterlesen »

Drei Viertel aller deutschen Exporte gehen nach Europa

destatis-logo
Wiesbaden – Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, gingen nach vorläufigen Zahlen von den im Jahr 2008 aus Deutschland insgesamt exportierten Waren im Wert von 994,9 Milliarden Euro 75,0% (746,6 Milliarden Euro) in europäische Länder. Zweitwichtigster Absatzmarkt deutscher Waren war Asien mit einem Anteil von 11,8% (117,2 Milliarden Euro), gefolgt von Amerika mit einem Anteil von 10,2% (102,0 Milliarden Euro). Nach Afrika wurden nur 2,0% (19,7 Milliarden Euro) und nach Australien und Ozeanien 0,8% (7,6 Milliarden Euro) aller deutschen Exporte verkauft.
Weiterlesen »

Freiwillige Beiträge sichern Rentenansprüche – Zahlfrist für das Jahr 2008 läuft aus

DRentenversB1
Berlin – Bis zum 31. März 2009 haben Versicherte noch die Möglichkeit, freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung rückwirkend für das Jahr 2008 zu zahlen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin.
Weiterlesen »

Bruttomonatsverdienste 4. Quartal 2008: + 2,5% auf 3 127 Euro

destatis-logo
Wiesbaden – Nach Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) verdiente ein vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Deutschland im vierten Quartal 2008 durchschnittlich brutto 3 127 Euro im Monat. Das waren 2,5% mehr als im vierten Quartal 2007. Der Verbraucherpreisindex stieg in diesem Zeitraum um 1,7% und damit um 0,8%-Punkte geringer als die Verdienste. Im früheren Bundesgebiet betrug der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst 3 246 Euro (+ 2,4%), in den neuen Ländern 2 366 Euro (+ 2,7%).
Weiterlesen »

2,9% weniger Gründungen größerer Betriebe im Jahr 2008

destatis-logo
Wiesbaden – Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden im Jahr 2008 rund 149 000 Betriebe gegründet, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Bedeutung schließen lassen. Das waren 2,9% weniger als im Vorjahr.
Die Zahl der Gründungen von Kleinunternehmen hat – nach einem Rückgang im Jahr 2007 gegenüber 2006 um 12% – im Jahr 2008 weiter abgenommen (- 7,4%). Weiterlesen »

Bible verse of the day

Wo ist solch ein Gott, wie du bist, der die Sünde vergibt und erlässt die Schuld denen, die geblieben sind als Rest seines Erbteils; der an seinem Zorn nicht ewig festhält, denn er hat Gefallen an Gnade!
 

Kalender

Juli 2018
S M D M D F S
« Jun    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...