Studentenwerk SH führt Fleisch aus artgerechter Tierhaltung ein » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 9. Dezember 2019 19:02:30 Uhr

Studentenwerk SH führt Fleisch aus artgerechter Tierhaltung ein

Studentenwerk SH führt Fleisch aus artgerechter Tierhaltung ein · (Nr. 16/2019 | Kiel, 17.06.2019) Ab heute bietet das Studentenwerk Schleswig-Holstein in seinen Hochschulgastronomie-Betrieben in Kiel, Lübeck, Flensburg und Heide regelmäßig Fleisch aus artgerechter Tierhaltung an. „Seit Monaten standen wir mit unseren regionalen Lieferanten im Austausch“, berichtet Kristin Dahl, stellvertretende Hochschulgastronomie-Leiterin. „Nun ist es uns gelungen, eine attraktive Auswahl an Fleisch aus artgerechter Tierhaltung zu studierendengerechten Preisen einzuführen.“Die Currywurst, die ab heute die bisherige konventionelle Wurst in den Cafeterien des Studentenwerks dauerhaft ablöst, wird aus Fleisch vom Lübchiner Strohschwein zubereitet. Dieses stammt von einem familiengeführten Hof in Mecklenburg-Vorpommern nahe der Ostseeküste. Die Tiere haben dort unter anderem 40 Prozent mehr Platz im Stall, als der Gesetzgeber vorschreibt. Zudem leben Mastschweine und Aufzuchtferkel unter einem Dach und es finden keine Kastrationen statt.

„Die Currywurst ist unser Topseller. Wir verkaufen allein in den Cafeterien fast 100.000 Stück pro Jahr“, berichtet die Leiterin der Cafeterien, Meike Gallert. „Umso gespannter sind wir, wie die neue Wurst, die extra für uns hergestellt wird und im Verkauf nur 20 Cent mehr kostet, bei den Studierenden ankommt.“ Die Umstellung sei ein Wagnis, das das Studentenwerk zum Wohle der Tiere gerne eingehe.

In den Mensen steht am Mittwoch, dem 19. Juni, zum ersten Mal Fleisch aus artgerechter Tierhaltung auf dem Speiseplan: In Kiel, Lübeck und Heide dürfen sich die Gäste auf Barbecue Spareribs mit Kartoffelspalten und Sour Cream freuen. In Flensburg wird Currywurst mit karamellisierten Balsamicozwiebeln und Gitterkartoffeln serviert. Künftig wird es mindestens einmal pro Woche ein Gericht mit Fleisch aus artgerechter Tierhaltung geben. Der Preisunterschied gegenüber Gerichten mit konventionellem Fleisch liegt in der Regel unter einem Euro und hängt von der Fleischsorte ab.

Das angebotene Geflügel, Schweine-, Rind- und Lammfleisch, das aktuell über Neuland (http://www.neuland-fleisch.de), Klingenhoff (https://www.klingenhoff.de) oder Transgourmet (http://www.transgourmet-ursprung.de/luebchiner-strohschwein) bezogen wird, kennzeichnet das Studentenwerk mit einem extra hierfür entwickelten Logo. Detaillierte Infos zu den Anbietern bietet das Studentenwerk auf seiner Website unter: https://www.studentenwerk.sh/de/essen/nachhaltigkeit-und-ernaehrung/index.html

Die norddeutschen Betriebe, bei denen das Studentenwerk einkauft, achten mit großer Sorgfalt auf das Tierwohl. Unter anderem verfügen die Ställe neben mehr Platz über Tageslicht und natürliche Einstreumaterialien, wie zum Beispiel Stroh oder Holzspäne. Zudem werden ausschließlich gentechnikfreie Futtermittel verwendet, die weitestgehend aus der Region stammen. Auf eine vorbeugende Antibiotikagabe wird verzichtet. Die Transportwege zum Schlachthof sind möglichst kurz.

„Wir haben uns bei verschiedenen Probekochaktionen davon überzeugt, dass sich die tiergerechte und umweltschonende Haltung auf die Qualität und den Geschmack des Fleischs auswirkt“, erzählt Dahl. „Jetzt wird sich zeigen, ob die Gäste das Angebot annehmen und es sich als fester Bestandteil des Speiseplans etabliert.“ Bei ausreichender Nachfrage und logistischer Umsetzbarkeit soll Fleisch aus artgerechter Tierhaltung künftig häufiger auf dem Speiseplan stehen.

TBF am 17. Juni 2019, 12:22 Uhr

Bible verse of the day

Denn so hat uns der Herr geboten: »Ich habe dich zum Licht der Heiden gemacht, dass du das Heil seist bis an das Ende der Erde.«
 

Kalender

Dezember 2019
S M D M D F S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    RSS RSS-Feed

    • Heinold für Absenkung der Stromsteuer
      Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) hat in der Debatte um das Klimapaket der Bundesregierung Nachbesserungen gefordert. "Statt der Pendlerpauschale wäre eine Entlastung der Bürgerinnen und Bürger durch eine Absenkung der Stromsteuer die bessere Variante", sagte Heinold am Mon
    • Gericht: Schließung des Friesenhofes war rechtswidrig
      Schleswig (dpa/lno) Die Schließung von zwei Mädchenheimen der Jugendhilfeeinrichtung Friesenhof in Dithmarschen im Juni 2015 war rechtswidrig. Das stellte das Verwaltungsgericht Schleswig in einem am Montag verkündeten Urteil fest. Die Gründe für den Widerruf der Betriebserlaubnis seien nicht ausrei
    • Streit eskaliert: 47-Jährige sticht Mann in den Bauch
      Eine betrunkene Frau aus Brandenburg/Havel hat nach einem Streit einem 47-Jährigen mit einem Küchenmesser in den Bauch gestochen und den Mann schwer verletzt. Die nicht lebensbedrohlichen Verletzungen des Mannes mussten stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Zuvor habe der ebenfalls betrun
    • AfD-naher Youtuber Kilic: Vizekanzler Stegner? Ex-SPD-Vize fiel auf Telefonscherz rein
      Berlin (dpa) - Der ehemalige SPD-Vizevorsitzende Ralf Stegner ist vor dem Bundesparteitag auf den Telefonscherz eines Youtubers hereingefallen, der ihm den Posten von Finanzminister Olaf Scholz angeboten hatte. Stegner wollte den Fauxpas am Montag auf Anfrage nicht kommentieren. In dem am 5. Dezembe
    • Plattform Steam entfernt rechte Parolen und Nazi-Symbole
      Die Online-Spiele-Anbieter Steam hat Dutzende Inhalte mit verfassungsfeindlichen Symbolen und ein volksverhetzendes Profil von ihrer Plattform entfernt. Dabei hätten bereits die Pseudonyme der Nutzer wie "Führer", "Holocaust", "Dr. med. Hitler vergaßt" oder Gruppennamen wie "Reconquista Germania" ei
    • Polizei erwischt 62-Jährige beim Zerteilen von Heroin
      Nach monatelangen Ermittlungen hat die Polizei eine 62 Jahre alte Frau aus Geesthacht im Kreis Herzogtum Lauenburg nach eigenen Angeben als Drogendealerin überführt. Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Geesthacht war die 62-Jährige gerade dabei, ein Heroinstück zu zerlegen, wie die Polizei am Mont
    • Kiel: Polizei sucht nach Brand in Mercedes-Autohaus Zeugen
      Am 14. November brannten auf dem Gelände einer Autohauses in Kiel sechs Autos aus. Die Polizei hat auf Videoaufnahmen ein auffälliges Fahrzeug entdeckt – und sucht jetzt nach Zeugen.  Nach einem Brand auf dem Gelände eines Autohauses in  Kiel Mitte November sucht die Polizei weiter nach Zeugen. Bei
    • Lotto- und Toto-Glück: zwei Spieler tippen richtig
      Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk in sechsstelliger Euro-Höhe hat ein Lottospieler im Kreis Oder-Spree bekommen. Der Mann habe am vergangenen Samstag sechs Richtige getippt und 687 685, 20 Euro gewonnen, berichtete Lotto Brandenburg am Montag in Potsdam. Nur die Superzahl 4 habe ihm zum Jackpot gefe
    • Leichenteile an der A2: Identifizierung dauert an
      Nach dem Fund von Leichenteilen auf der Autobahn A2 zwischen Wollin und Ziesar (Potsdam-Mittelmark) in der vergangenen Woche dauert die Identifizierung der getöteten Person weiter an. Auf Grund der besonderen Umstände könnten die gerichtsmedizinischen Untersuchungen länger dauern, sagte der Sprecher
    • Gutscheine: Darüber sollten Sie Bescheid wissen
      Gutscheine sind praktische Geschenke mit rechtlichen Tücken. Denn nicht immer sind Gültigkeitsdauer, Auszahlung und Co. klar. Was darf der Händler und worauf können Kunden bestehen? Für Bücher, fürs Kino oder fürs Theater: An Weihnachten werden wieder unzählige Gutscheine verschenkt. Doch was, wenn

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds