Ulli Potofski für die “Sternenbrücke“ im Autohaus Riegel in Trittau. » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 30. März 2020 12:15:25 Uhr

Ulli Potofski für die “Sternenbrücke“ im Autohaus Riegel in Trittau.

“Zum Bilderbogen”

Ulli Potofski für die “Sternenbrücke“ im Autohaus Riegel in Trittau. Text und Fotos: TBF/Holger Kasnitz · Sportmoderator und Autor Ulli Potofski war am Abend des 17. September 2019 Gast im Autohaus Riegel in Trittau. Potofski setzt sich immer wieder dafür ein, um für das Kinder-Hospiz “Sternenbrücke“ Spenden zu sammeln. www.sternenbruecke.de  Am Dienstagabend sollte es in dem Autohaus eine Lesung geben, es wurde aber eine Erzählung. Grund war, Ulli hatte das Buch vergessen. Titel: ENTSCHEIDEND IST AUF’M PLATZ. DIE VERRÜCKTE WELT DES FUSSBALLS UND SEINER KOMMENTATOREN.
Im Vorgriff auf seinen Krimi “Verliebt in eine Leiche“ berichtete er: „Der Krimi ist in Arbeit, ich weiß nur noch nicht wer der Mörder ist“. Bernd Geisler, Ehrenbürger aus Trittau mit kleinem HSV-Museum, musste bei Ulli Potofski Sportfragen beantworten und bekam dafür als Gewinn eine CD. Spaß für Erwachsene! ABGEFAHREN! Die besten Sketche für’s Auto ab 18!!!

Von www.Potofski-Production.de · Es war ein lustiger Abend, an dem Ulli von seinen Moderationen bei den Fernsehsendern RTL und Sky erzählte. Potofski sagte: „Ich hatte noch nie Skirennen kommentiert und bekam von einem ZDF Mann 117 Karten mit Infos über die Abfahrtsläufer. Das Rennen wurde wegen Sturm abgebrochen und die Startplätze später neu ausgelost. Nun stimmten die Karten mit den Infos nicht mehr. Harry Valérien war die Rettung, der saß hinter einer Sperrholzwand und kommentierte das Rennen für das ZDF.“ Ulli erzählte weiter: „Ich habe genau zugehört was Valérien sagte und ich habe versucht die Sätze so nachzusprechen.“

Bei einem späteren Treffen mit dem Schweizer Skirennfahrer Pirmin Zurbriggen sagte der zu mir: „Ich dachte, der Harry Valérien hatte für RTL das Rennen kommentiert.“ So erzählte Ulli Potofski viele Anekdoten und die Besucher hatten viel zu Lachen im KIA Autohaus und ließen sich mit dem Moderator auch noch fotografieren.

Spendengelder wurden in ein großes Sparschwein zu Gunsten der “Sternenbrücke“ gesteckt.

Der Juniorchef Markus Riegel (links) und der Autoverkäufer Thomas Martens (rechts), vom Autohaus Riegel ließen sich mit Ulli Potofski (Bildmitte) und dem neuen KIA XCEED fotografieren. Potofski: „Na da wird mein Mercedes-Händler sich aber freuen.“

„Ich finde, der neue KIA – CEED richtig gut aus.“

Vorstellung und Probefahrt ab dem 21. September 2019

An die verehrten Leser: Denken Sie an das Kinder Hospiz “Sternenbrücke“ – www.sternenbruecke.de

“Zum Bilderbogen”

TBF am 19. September 2019, 09:03 Uhr

Bible verse of the day

Hoffnung, die sich verzögert, ängstet das Herz; wenn aber kommt, was man begehrt, das ist ein Baum des Lebens.
 

Kalender

März 2020
S M D M D F S
« Feb    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Reetdachhaus brennt nieder: Frau wird vermisst
    Ein reetgedecktes Haus aus dem 15. Jahrhundert ist am Samstag in Volsemenhusen (Kreis Dithmarschen) vollständig zerstört worden. Eine Frau, die Angehörige nach Angaben der Feuerwehr in dem Haus vermuteten, wurde am Sonntag noch vermisst. Der Brandort könne aufgrund der Hitze noch nicht betreten werd
  • Falsche Polizisten mit Anrufen nicht erfolgreich
    Die Anrufe falscher Beamter haben die Polizei am Freitag und Samstag in Atem gehalten. Wie die Polizeiinspektion Havelland am Sonntag mitteilte, hatten sich mehrere Bürger unabhängig voneinander gemeldet und mitgeteilt, dass sie am Freitagabend Anrufe von einer angeblichen Polizistin bekommen hätten
  • Mann lebensgefährlich verletzt: Verdächtiger festgenommen
    Die Hamburger Polizei hat einen 17-Jährigen festgenommen, der einen 64-Jährigen bei einer Auseinandersetzung in Hamburg-Langenhorn lebensgefährlich am Kopf verletzt haben soll. Laut Angaben der Polizei hat sich die Tat bereits am Freitagabend ereignet. Über den Notruf habe ein Zeuge eine verletzte P
  • Keine neuen Erkenntnisse im Fall des toten Rentners
    Nach dem gewaltsamen Tod eines Rentners aus Hamburg-Wilhelmsburg hat die Polizei noch keine heiße Spur. Zum Mord an dem 83-Jährigen könne man noch keine neuen Erkenntnisse mitteilen, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage am Sonntagmittag. Nach Informationen der "Bild-Zeitung" soll der Rentner woh
  • Erste Frankreich-Patienten in Hamburg: Mehr Corona-Fälle
    Ein Akt der Solidarität: Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) behandelt zwei an dem neuartigen Coronavirus erkrankte Patientinnen aus Frankreich. Sie werden intensivmedizinisch versorgt, sagte ein Sprecher der Hamburger Gesundheitsbehörde am Sonntag. Zuvor hatte der Radiosender NDR 90, 3
  • Machtkampf in Hamburg - Nach Hoffmann-Aus: Kühne-Vertrauter Jansen starker HSV-Mann
    Hamburg (dpa) - Der Vorstandschef rausgeschmissen, der Aufsichtsratsvorsitzende zurückgetreten - mitten in der Coronavirus-Krise haben sich die Machtverhältnisse beim Hamburger SV komplett verschoben. Nach dem Aus von Bernd Hoffmann an der Spitze des Vorstands und dem Abschied seines Fürsprechers Ma
  • Hamburger Job- und Ausbildungsmesse findet online statt
    Statt in einer Veranstaltungshalle präsentiert sich in der Corona-Krise eine Hamburger Job-, Aus- und Weiterbildungsmesse erstmals in der virtuellen Welt. Unter der Internetadresse jobwoche.de/live werde es am Dienstag (31.3.) eine Live-Sendung sowie virtuelle Messestände (9.00 bis 14.00 Uhr) und Vi
  • UKE behandelt zwei Corona-Patientinnen aus Frankreich
    Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) behandelt zwei an dem neuartigen Coronavirus erkrankte Patientinnen aus Frankreich. Sie werden intensivmedizinisch versorgt, sagte ein Sprecher der Hamburger Gesundheitsbehörde am Sonntag. Zuvor hatte der Radiosender NDR 90, 3 darüber berichtet. Die Fr
  • Polizei stoppt Raser: Fast 140 Stundenkilometer zu schnell
    Die Hamburger Polizei hat im Stadtteil Wilhelmsburg einen Raser angehalten, der fast 140 Stundenkilometer zu schnell gefahren ist. Der 27-Jährige habe am späten Samstagabend auf der Wilhelmsburger Reichsstraße ein mobiles Messfahrzeug der Polizei zunächst überholt und dann beschleunigt, teilte die P
  • Mobile Toiletten für Obdachlose in Lübeck
    In Lübeck sind mobile Toiletten für Obdachlose aufgestellt worden, um ihnen ihre Situation während der Corona-Krise etwas zu erleichtern. Zur Zeit seien alle Restaurants, Geschäfte und Hotels in der Stadt geschlossen, was Obdachlose vor ein Riesenproblem stelle, wenn sie ihre Notdurft verrichten müs

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds