Umsatz versechsfacht: Das Oldenburger Systemhaus Brinova will den Erfolgskurs der letzten vier Jahre auch 2015 fortsetzen » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Sonntag, 16. Februar 2020 22:30:47 Uhr

Umsatz versechsfacht: Das Oldenburger Systemhaus Brinova will den Erfolgskurs der letzten vier Jahre auch 2015 fortsetzen

Oldenburg, 11. Februar 2015 – Beim Oldenburger Systemhaus stehen im Jahr 2015 wieder alle Zeichen auf Wachstum. Alleine in den letzten vier Geschäftsjahren konnte Brinova, das sich speziell auf die Planung, Umsetzung und Betreuung von IT-Infrastrukturen mittelständischer Unternehmen spezialisiert hat, den Umsatz fast versechsfachen – von 2,25 Millionen im Geschäftsjahr 2011 auf rund 13 Millionen im Geschäftsjahr 2014. Im Jahr 2015 will Brinova kräftig weiterwachsen, die Auftragsbücher sind bereits jetzt gut gefüllt.Bei der Anzahl der Mitarbeiter hat das im Jahr 2011 gegründete Systemhaus ebenfalls kräftig zugelegt. Waren es zum Start noch 7 Mitarbeiter, sind heute bereits 29 Mitarbeiter in dem Unternehmen beschäftigt. Für das Jahr 2015 plant Brinova weitere Einstellungen.

Das erfahrene Team von Brinova erarbeitet dabei nicht nur maßgeschneiderte IT-Konzepte für mittelständische Unternehmen, sondern unterstützt die im Unternehmen vorhandenen IT-Abteilungen auch bei der Inbetriebnahme der Lösungen. Auf Wunsch übernimmt Brinova sogar die komplette Betreuung der IT-Infrastruktur.

„Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und des wachsenden Aufgabenbereichs der IT-Abteilungen lassen sich häufig nicht mehr alle Bereiche mit eigenen Mitarbeitern abdecken“, erklärt Marcus Kröger, Geschäftsführer der Brinova Systemhaus GmbH. „Das Servicekonzept von Brinova bietet hier eine gezielte Entlastung, so dass sich die IT-Abteilungen wieder den eigentlichen Aufgaben zuwenden können.“

In den letzten Jahren hat Brinova sich besonders auf die Themenbereiche Virtualisierung, Storage, Security, Lizenzberatung und Backup fokussiert. Um den Kunden ein möglichst breites Spektrum an Produkten und Dienstleistungen anbieten zu können, ist die Brinova Systemhaus GmbH Partner zahlreicher namhafter IT-Hersteller. So gehört das Oldenburger Unternehmen im norddeutschen Raum mittlerweile zu einem der größten Partner von EMC, einem führenden Anbieter von Storage-, Backup- und Big-Data-Lösungen.

Im Jahr 2015 will Brinova seinen Wachstumskurs weiter konsequent fortsetzen. Kröger erklärt: „Wir sind zuversichtlich, dass wir die unsere Ziele auch in diesem Jahr erreichen. So wird das Portfolio in diesem Jahr unter anderem um eigene Cloud-Lösungen erweitert. Weitere Projekte mit namhaften mittelständischen Unternehmen stehen kurz vor dem Abschluss.“

TBF am 13. Februar 2015, 09:20 Uhr

Bible verse of the day

So halte nun die Gebote des HERRN, deines Gottes, dass du in seinen Wegen wandelst und ihn fürchtest.
 

Kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Stürmisches und unbeständiges Wetter im Norden hält an
    In Hamburg und Schleswig-Holstein muss am Sonntagabend weiter mit stürmischen Böen und Regen gerechnet werden. An der Nordseeküste sind auch weiterhin schwere Sturmböen möglich, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntagmittag mitteilte. Die Temperaturen liegen bei milden 13 Grad
  • Von Bredow-Werndl bei Dressur-Weltcup vor Werth
    Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth hat ihren vierten Sieg in der Weltcup-Saison verpasst. Die 50-Jährige aus Rheinberg musste sich am Sonntag in Neumünster in der Kür Jessica von Bredow-Werndl aus Aubenhausen geschlagen geben. Die 34-Jährige setzte sich auf Dalera mit 89, 640 Proze
  • Neues Konzept: Leonie Charlotte von Hase aus Kiel zur "Miss Germany" gekürt
    Rust (dpa) - Leonie Charlotte von Hase steht, als sie zur Gewinnerin erklärt wird, mit Siegerpose auf der Bühne. Die Hände in die Luft gestreckt und zu Fäusten geballt. Umringt von den anderen Frauen, die sich Hoffnung auf den Sieg gemacht haben. "Es ist die Nacht der starken Frauen", sagt die 35-Jä
  • Schule mit prominenten Absolventen feiert 700. Geburtstag
    Der Physik-Nobelpreisträger Max Planck hat dort gelernt, "Tatort"-Kommissar Axel Milberg auch und der Dirigent Justus Frantz ebenfalls - an der Kieler Gelehrtenschule büffelten viele Prominente. Am Sonntag feierte die nach der Domschule in Schleswig zweitälteste Schule in Schleswig-Holstein ihren 70
  • Potsdam setzt auf zeitnahe Gerichtsentscheidung zu Tesla
    Auf die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg (OVG) zum vorläufigen Stopp der laufenden Erschließung des Tesla-Geländes in Grünheide bei Berlin hat die Brandenburger Landesregierung gelassen reagiert. "Wir warten unaufgeregt die Entscheidung des OVG ab", sagte Regierungsspreche
  • Sturmtief: Fähren zu den Halligen, Föhr und Amrum fallen aus
    Aufgrund des Sturmtiefs "Victoria" fällt der Fährverkehr zwischen Schlüttsiel (Kreis Nordfriesland) und den Halligen aus. Die Fahrplanänderung gelte für den gesamten Sonntag, gab die Wyker Dampfschiff-Reederei auf ihrer Internetseite bekannt. Auf der Verbindung zwischen Föhr und Amrum sowie von und
  • "Miss Germany" 2020: Älteste Gewinnerin aller Zeiten gekürt
    Leonie Charlotte von Hase ist mit 35 Jahren so alt wie keine Titelträgerin zuvor in der Geschichte des Schönheitswettbewerbs. Doch das war nicht die einzige Besonderheit bei der Wahl im Europapark Rust. 35 ist doch noch kein Alter! Außer wenn man " Miss Germany" werden will. Die amtierende "Miss Sch
  • Grüne Liga: Tesla nicht verhindern, aber Verfahren einhalten
    Die Grüne Liga Brandenburg zeigt sich erleichtert nach dem vorläufigen Stopp der Rodungsarbeiten auf dem Gelände für das künftige Tesla-Werk in Grünheide bei Berlin. "Wir wollen aber Tesla nicht verhindern", sagte Heinz-Herwig Mascher, Vorsitzender der Grünen Liga Brandenburg, am Sonntag auf Anfrage
  • Einfamilienhaus in Epenwöhrden brennt komplett aus
    Ein Einfamilienhaus in Epenwöhrden (Kreis Dithmarschen) ist am Samstagnachmittag in Brand geraten. Wie ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen sagte, hatten die Bewohner das Haus im Eckernweg beim Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen. Verletzt wurde niemand. Das Haus ist komplett ausgebrannt und
  • SPD fordert neue Industriestrategie für Schleswig-Holstein
    Der SPD-Wirtschaftspolitiker Thomas Hölck hat die Industriepolitik der CDU-geführten Landesregierung scharf kritisiert. "Dass sich Unternehmen dazu entscheiden, sich andernorts niederzulassen, hängt nicht zuletzt mit der inkompetenten Industriepolitik Jamaikas zusammen", sagte Hölck der Deutschen Pr

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds