46. Lübecker Psychotherapietage vom 15. – 19. Oktober 2017 » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 17. Februar 2020 21:58:08 Uhr

46. Lübecker Psychotherapietage vom 15. – 19. Oktober 2017

46. Lübecker Psychotherapietage vom 15. – 19. Oktober 2017 – Mit ihrer inzwischen 46-jährigen Geschichte sind die Lübecker Psychotherapietage eine der traditionsreichsten Veranstaltungen dieser Art in Deutschland. Sie fühlen sich einem ganzheitlichen Menschenbild und einer daran anknüpfenden ganzheitlichen Therapie verpflichtet, unabhängig davon, ob eine körperliche oder eine seelische Krankheit vorliegt.

Ziel ist es, Ärzten, Psychologen, Psychotherapeuten für Kinder- und Jugendliche, spezialisierten Pflegekräften, Spezialtherapeuten sowie anderen in der Psychotherapie und Psychosomatischen Medizin tätigen Berufsgruppen ein umfassendes Fortbildungsprogramm zu bieten, dass diesem Anliegen Rechnung trägt. Die jährlich wechselnden Tagungsthemen werden aus unterschiedlichen Perspektiven – medizinisch, psychotherapeutisch, psychologisch, literatur-, kultur- und sozialwissenschaftlich – reflektiert. Tagungsstätte ist in langjähriger Tradition auch im Jahr 2017 die Oberschule zum Dom, aktuell wurde die Aula neu renoviert.

Neugier lautet das Thema der diesjährigen Tagung. Neugier ist schon sofort nach der Geburt nachzuweisen als eines der angeborenen motivationalen Systeme des Menschen, und Neugier kann dazu beitragen, bis ins höchste Alter kreativ und lebendig zu bleiben. Zugleich sind richtig verstandene Neugier und Interesse wichtig für jeden Psychotherapeuten, sowohl seinen Patienten gegenüber als auch im Hinblick auf Neuerungen des Fachgebietes und des Versorgungssystems.

Prof. Karl-Heinz Brisch, München, eröffnet die Tagung mit einem Vortrag zur Bedeutung der Neugier für die kindliche Entwicklung. Unter der Überschrift „Neugierig auf Zusammenarbeit“ stellt Prof. Christoph Herrmann-Lingen, Göttingen, ein neues Modell für die ambulante psychosomatische Versorgung vor. Dr. Angela von Arnim, Berlin, beschreibt, wie Körperpsychotherapie die Neugier von Menschen auf sich selbst fördern und damit dazu beitragen kann, das Körpererleben in die Psychotherapie zu integrieren. Die Konkurrenz zwischen psychodynamischer Psychotherapie und Verhaltenstherapie hat das Feld der psychotherapeutischen Versorgung in Deutschland bis heute geprägt. Wie fällt aktuell ein Vergleich der beiden Richtungen aus? Eine Antwort auf diese Frage formuliert Prof. Cord Benecke, Kassel. Frau Dipl.-Psych. Dipl.-Theol. Katharina Parisius führt das Thema weiter zu der Frage: „Was tue ich psychotherapeutisch wie mit wem wann und warum?“ Neugier hat Annäherung zu Folge und kann damit in Gegensatz zu Distanzierungswünschen geraten. Aus gesellschaftspolitischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive befassen sich zwei Vorträge mit diesem Spannungsfeld. Um Erinnern oder Vergessen geht es in dem Vortrag von Frau Prof. Aleida Assmann, Konstanz, zur ethischen Wenden in der deutschen Erinnerungskultur, mit der Dynamik kollektiver Emotionen wie Hass, Verachtung und Scham in Politik und Gesellschaft befasst sich der Sozialwissenschaftler und Psychotherapeut Tom Levold aus Köln. Zum Abschluss wirft Prof. Sven Olaf Hoffmann, Hamburg, die Frage auf, ob Neugier im Alter von Weisheit abgelöst wird.

Der traditionelle öffentliche Abendvortrag der Lübecker Psychotherapietage findet in diesem Jahr in der Aula der Oberschule Zum Dom statt. Am Montag, dem 16. Oktober 2017 um 20.00 Uhr spricht Dr. Martin Altmeyer, Frankfurt M., zum Thema: „Was bewegt die Internetgeneration?“ Im Anschluss besteht Gelegenheit zum Austausch bei Brot und Wein, alle Interessierten aus Lübeck und Umgebung sind wie jedes Jahr dazu herzlich eingeladen.

Die diesjährige Veranstaltung des Forums Psychotherapie, des Zusammenschlusses der Lübecker Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, befasst sich unter dem Thema „Gene auf der Couch“ mit Neugierde und affektiven Erkrankungen im evolutionären Kontext. Vortragender ist Dr. Markus Preiter, Hamburg-Harburg. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 18. Oktober 2017 um 20.00 Uhr im Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung in Lübeck statt. Am Sonntag, den 15. Oktober 2017 gibt es um 20.00 Uhr das traditionelle Orgelkonzert in St. Marien mit dem Marienorganisten Johannes Unger (Restkarten sind vorhanden). Parallel wird am selben Abend im kommunalen Kino der Film Arrival von Dennis Villeneuve aus dem Jahr 2016 gezeigt, wie immer mit der anschließenden Möglichkeit zur Diskussion.

Luebecker Dienstleistungskontor am 12. Oktober 2017, 10:38 Uhr

Bible verse of the day

Bewahre mich, Gott; denn ich traue auf dich.
 

Kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Vorjahressieger laufen erneut beim Hamburg-Marathon
    Die Vorjahressieger Dibabe Kuma und Tadu Abate aus Äthiopien haben erneut ihren Start beim Hamburg-Marathon zugesagt. Das teilte der Veranstalter am Montag mit. Zu Deutschlands größtem Frühjahrsmarathon haben sich bereits mehr als 12 000 Läufer und Läuferinnen angemeldet. Erwartet werden rund 35 000
  • FDP-Wahlkampf: Lindner verteidigt Rücktritt in Erfurt
    "Behalten Sie starke Nerven!" - mit diesem Rat hat sich Christian Lindner am Montag an FDP-Unterstützer wenige Tage vor der Hamburger Bürgerschaftswahl gewandt. Im Straßenwahlkampf an der Einkaufsmeile Mönckebergstraße musste der Bundesvorsitzende mehrfach den Kurs seiner Partei in Thüringen verteid
  • Nach Rodungsstopp: Landesregierung zuversichtlich
    Die Rodung von Bäumen auf dem Gelände der geplanten Fabrik von US-Elektroautobauer Tesla ist vorerst gestoppt - doch die Brandenburger Landesregierung gibt sich optimistisch. "Wir lassen uns davon erst mal nicht unter Druck setzen", sagte Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) am Montag in Potsdam
  • Mann kracht mit kurzgeschlossenen Auto gegen Schild
    Ein betrunkener Autofahrer ist auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle mit seinem Wagen gegen ein Verkehrsschild in Havelsee (Potsdam-Mittelmark) gekracht und verletzt worden. Der 46-Jährige war zuvor laut Polizei vom Montag mit dem kurzgeschlossenen Auto in einer Kurve von der Straße abgekommen u
  • Riesendämme könnten Europäer notfalls vor Überflutung retten
    Zwei Riesendämme könnten die Nordsee nach Einschätzung von Forschern in ein Binnenmeer verwandeln und Millionen Menschen vor Überflutungen schützen. "Nach unseren bisherigen Maßstäben klingt die Dimension eines solchen Projekts völlig unvorstellbar", sagte der Wissenschaftler Prof. Joakim Kjellsson
  • St.-Pauli-Präsident: Derby ohne Pyro schwer vorstellbar
    Präsident Oke Göttlich vom Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli ist skeptisch, dass das Stadtderby gegen den Hamburger SV am Samstag (13.00 Uhr/Sky) ohne Pyrotechnik über die Bühne geht. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Derby gänzlich ohne alles auskommen wird. Dafür ist es zu emotional, das g
  • B207-Ausbau: OVG weist Klagen von Großenbrode und Fehmarn ab
    Das Oberverwaltungsgericht in Schleswig hat die Klagen der Gemeinde Großenbrode und der Stadt Fehmarn gegen den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau der B207 zwischen Heiligenhafen und Puttgarden abgewiesen. Die Argumente der beiden betroffenen Kommunen haben den Senat nicht zu überzeugen vermocht,
  • Umstrittener Babelsberg-Profi - Frahn gibt Fehler zu und betont: "Bin kein Nazi"
    Potsdam (dpa) - Der aufgrund seiner angeblichen Nähe zur rechten Szene umstrittene Fußballprofi Daniel Frahn hat "schwerwiegende" Fehler eingestanden und rechtes Gedankengut erneut klar abgestritten. "Ich bin kein Nazi, war nie Nazi, war auch kein Sympathisant der rechten Gesinnung, war nie in einer
  • 300 000 Euro Schaden nach Brand in Stockelsdorf
    Bei dem Brand in einer Motorradwerkstatt in Stockelsdorf im Kreis Ostholstein ist ein Schaden in Höhe von 300 000 Euro entstanden. Am vergangenen Samstag hatte sich in der Werkstatt Benzin entzündet und das Gebäude in Brand gesetzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren Arbeiten in der Werkstat
  • Hamburg-Wahl 2020: Mit diesen Themen wollen die Spitzenkandidaten punkten
    Die SPD will in Hamburg weiterhin den Ersten Bürgermeister stellen, die Grünen geben sich selbstbewusst, die CDU schielt auf eine große Koalition. t-online.de stellt die Spitzenkandidaten für die Wahl der Bürgerschaft vor. Seit knapp zwei Jahren ist Peter Tschentscher Erster Bürgermeister von  Hambu

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds