Parken in der Altstadt: Arbeitet die Verwaltung mit falschen Zahlen? » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Sonntag, 22. September 2019 20:42:16 Uhr

Parken in der Altstadt: Arbeitet die Verwaltung mit falschen Zahlen?

Parken in der Altstadt: Arbeitet die Verwaltung mit falschen Zahlen? „Wir brauchen das Parkhaus am Holstentor – und zwar mit über 500 Parkplätzen!“ Christopher Lötsch, Vorsitzender des Bauausschusses in der Hansestadt Lübeck, bezweifelt die Sinnhaftigkeit der Auslastungszahlen, die die Verwaltung für die Stellplätze in Parkhäusern und auf Parkplätzen im Rahmenplan für die Innenstadt aufgeführt hat. „Es ist für Besucher und Einheimische wichtig, dass genügend Parkraum zur Verfügung steht. Und zwar dann, wenn er gebraucht wird – werktags, zu den Öffnungszeiten der Geschäfte und z.B. im Dezember während des Weihnachtsmarktes. Ich freue mich über den Beschluss des Bauausschusses, dass Parkhaus am Holstentor mit der gleichen Anzahl an Stellplätzen neu zu errichten. Außerdem fordern wir von der Verwaltung die Berechnungen der Auslastung der Parkflächen offenzulegen.“

Die Planung der Verwaltung stimmt nach Lötsch Ansicht nicht mit dem selbst gesteckten Zielen des Bürgermeisters überein. „Wenn wir das so genannte straßenbegleitende Parken von Anwohnern und Gästen in der Altstadt verhindern wollen, müssen wir an den Rändern der Altstadtinsel ausreichend Parkmöglichkeiten anbieten.“ Dazu macht das CDU-Bürgerschaftsmitglied eine ganz einfache Rechnung auf: Laut dem von der Verwaltung vorgelegten Entwurf des Rahmenplans (S.35/36) gibt es 3.700 Besucherparkplätze im Altstadtbereich. Davon sind 400 straßenbegleitend. Gleichzeitig haben die ca. 14.000 Bewohner der Altstadt Anwohnerparkausweise für 4500 Fahrzeuge bei der Stadt beantragt. Würden wir in der Altstadt das straßenbegleitende Parken untersagen, würden sich 4500 Fahrzeuge der Altstadtbewohner auf 3.300 Besucherparkplätze in Parkhäusern und auf großflächigen Parkplätzen, wie z.B. bei der MuK verteilen müssen. Wo sollen dann die Besucher parken?

Zwei Alternativen sieht das CDU-Bürgerschaftsmitglied als Lösung. „Entweder gibt der Bürgermeister seine hochtrabenden Ziele einer verkehrsberuhigten Altstadt ohne straßenbegleitendes Parken auf, oder er schafft ausreichend Parkmöglichkeiten für Besucher und Anwohner vor dem Holstentor, dem Burgtor und dem Mühlentor. Den ruhenden Verkehr aus der Altstadt nur zu verdrängen, ohne zu sagen, wo die Automassen bleiben sollen, ist unsinnig.“, so Lötsch.

TBF am 22. August 2019, 11:25 Uhr

Bible verse of the day

Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus.
 

Kalender

September 2019
S M D M D F S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Schriftsteller Günter Kunert im Alter von 90 Jahren gestorben
    Trauer um Günter Kunert: Der Schriftsteller ist am Samstag im Alter von 90 Jahren gestorben. Er war einer der großen Dichter der Gegenwart. Im März feiert Günter Kunert seinen 90. Geburtstag. Ein halbes Jahr später ist der Schriftsteller tot. Der in Berlin geborene Autor ist am Samstag in seiner Wah
  • Schriftsteller: Günter Kunert im Alter von 90 Jahren gestorben
    Kaisborstel (dpa) - Im Leben des Dichters Günter Kunert spiegelt sich die Tragik deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert: Als Kind von den Nazis als "Halbjude oder "Mischling ersten Grades" verunglimpft, muss er in Berlin miterleben, wie enge Verwandte deportiert und von den Nazis ermordet werden. N
  • Hamburgs Handball-Keeper für Nationalteam nominiert
    Handball-Zweitligist HSV Hamburg hat einen zweiten Nationalspieler. Torhüter Mark van den Beucken ist nach 20-monatiger Pause wieder für das niederländische Nationalteam berufen worden. Bondscoach Erlingur Richardsson nominierte den 23-Jährigen für die Testspiele gegen Slowenien und Österreich am 25
  • Unfall im Schützenheim: Mann durch Schuss am Kopf verletzt
    Ein 76-jähriger Schütze hat sich in einem Hamburger Schützenverein am Sonntag versehentlich durch einen Schuss mit der eigenen Waffe am Kopf verletzt. Der Mann versuchte im Wilstorfer Schützenhaus offenbar eine Patrone zu lösen, die sich im Patronenlager verkantet hatte, wie die Polizei mitteilte. D
  • Unbekannte rauben Hamburger Lokal aus
    Mehrere Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag ein Restaurant im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel ausgeraubt und einen vierstelligen Betrag erbeutet. Zwei Angestellte räumten das Lokal gerade auf, als drei bis vier maskierte Männer hereinstürmten, wie die Polizei mitteilte. Einer der Täter hielt de
  • Fahrer beschädigt bei Verfolgungsjagd Streifenwagen
    Ein Mann hat sich in der Nacht zum Sonntag in Hamburg-Rothenburgsort eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, bei der zwei Streifenwagen beschädigt wurden. Polizisten wollten den Fahrer in seinem Auto auf der Autobahn 255 anhalten, weil er zu schnell fuhr und beim Anblick ihres Streifenwagens
  • Hamburg: "Psychisch auffällige" Frau wird von SEK überwältigt
    In Hamburg hat eine junge Frau am Telefon gedroht, ihre Eltern zu töten. Daraufhin stürmte das SEK ihre Wohnung. Die 20-Jährige muss sich nun einer psychologischen Untersuchung unterziehen.  Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei hat in Hamburg-Winterhude eine 20-Jährige in ihrer Wohnung überw
  • Namedropping: Thees Uhlmann über Berlin, St. Pauli und den Rest
    Berlin (dpa) - Thees Uhlmann hat eine Art Heimspiel: Der Sänger und Gitarrist gibt der Deutschen Presse-Agentur ein Video-Interview in der "Astra Stube Neukölln", der Berliner Fankneipe seines geliebten Fußballvereins FC St. Pauli. Ein Gespräch in Namedropping-Form zum neuen Uhlmann-Soloalbum "Junki
  • HSV-Stürmer Jatta gegen Aue zunächst auf der Bank
    Ohne Stürmer Bakery Jatta startet der Hamburger SV am Sonntag in sein Heimspiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen Erzgebirge Aue. Fünf Tage nach der schmerzhaften 0:2-Niederlage im Stadtderby beim FC St. Pauli baute Trainer Dieter Hecking sein Team wie angekündigt um. Auch David Kinsombi und Khaled Na
  • Auto kracht gegen Laternenmast: Drei Verletzte
    Ein Autofahrer ist in Hamburg-Jenfeld mit seinem Wagen gegen einen Laternenmast gefahren und schwer verletzt worden. Er verlor in der Nacht zum Sonntag auf der Charlottenburger Straße die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Straße ab und krachte mit dem Wagen gegen den Mast, wie die Polizei mit

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds