Frühstück in der Berkenthiner Dorfbackstube » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 9. April 2020 20:04:35 Uhr

Frühstück in der Berkenthiner Dorfbackstube

Es gibt bei den Bäckereien mit Frühstück rund um Lübeck bei den Angeboten ganz schön viele Unterschiede in Qualität, Vielfalt und Preis. Und so hat sich das Team von hier-luebeck.de zum Ziel gesetzt, in loser Reihenfolge Angebote, Qualität und Preise zu testen. Text und Fotos: TBF/Wolfgang Freywald · Manchmal gehe ich, wenn ich in der City zum Beispiel zum Bibelverteilen gehe, morgens zuvor zum Frühstücken in die Berkenthiner Dorfbackstube, Lübeck, Beckergrube 8, 23552 Lübeck, direkt in der Innenstadt. Dort ist eine sehr nette vietnamesische Verkäuferin, die schon seit Jahrzehnten dort arbeitet und ich esse dort ein kleines Frühstück für 4,50 Euro, weil es meist schnell gehen muss und schon etliche fertige Brötchen schon auf ihre Abnehmer warten, oder aber, es wird frisch geschmiert und belägt, wie ich es liebe. Im Angebot enthalten sind ein Becher Kaffee, der immer lecker schmeckt und ein ganzes Brötchen, zum Aussuchen. Wählen kann ich ebenfalls aus verschiedenen Belägen: Ei, Käse, Kassler, Kochschinken, Mettwurst, Salami, Puten- oder Hähnchenbrust, Fleischsalat, Zwiebelmett oder Frikadelle.

Ich nehme dieses Mal gerne ein Brötchen mit Frikadelle, denn es schmeckt, ist frisch – zwischen drin ein wenig Remoulade – mmmhhh lecker – es geht halt schnell und die Deko auf dem Teller stimmt auch, denn das Auge isst ja mit.

Über den Preis mag man geteilter Meinung sein, ich finde, 4,00 – 4,20 Euro wäre sicherlich angebrachter, aber was soll`s, ich gönne mir einmal die Woche das kleine Frühstück.

Fazit: Brötchen, Aufschnitt und Beilagen frisch und knackig und es schmeckt. Öfters trifft man hier auch alte Bekannte aus der näheren Umgebung und kann einfach relaxt über Gott und die Welt Quatschen.
Das Entrer könnte insgesamt etwas moderner sein und die Hocker sind nicht ganz so bequem, aber es gibt dort auch Bänke an der Wand mit Kissen, für den „zarten Po!“

Trotzdem, oder auch gerade: Empfehlenswert für den nicht so anspruchsvollen Kunden.

 

TBF am 28. Juli 2019, 07:17 Uhr

1 Kommentar

  1. wolfgang.s.'s Gravatar
    Am 29. Juli 2019 um 10:14 Uhr | Link

    Sauberer Frühstückstest, gute Bilder, guter Text, Danke.

Bible verse of the day

Und sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen und lobten Gott und fanden Wohlwollen beim ganzen Volk. Der Herr aber fügte täglich zur Gemeinde hinzu, die gerettet wurden.
 

Kalender

April 2020
S M D M D F S
« Mrz    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Drägerwerk erhält wegen Corona-Krise deutlich mehr Aufträge
    Der Medizintechnikkonzern Drägerwerk hat im ersten Quartal im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie deutlich mehr Aufträge erhalten. So habe sich der Auftragseingang mit knapp 1, 4 Milliarden Euro mehr als verdoppelt, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Lübeck mit. Die Nachfrage in der Medizintech
  • Gesetz zur Kita-Reform erst ab 2021 in Kraft
    Das Kitareform-Gesetz soll in Schleswig-Holstein mit fünfmonatiger Verspätung am 1. Januar 2021 in Kraft treten. Darauf verständigten sich laut Staatskanzlei am Donnerstag Landesregierung und kommunale Spitzenverbände. Demnach soll aber die Entlastung der Eltern in Form eines Beitragsdeckels schon z
  • 14 Tage Quarantäne für Ankommende am Hamburger Flughafen
    Wer über den Hamburger Flughafen in die Bundesrepublik einreist, muss sich unverzüglich für zwei Wochen in Quarantäne begeben. Die Verordnung zur Eindämmung der Coronavirus-Ausbreitung sei dementsprechend ergänzt worden, teilte der Senat am Donnerstag mit. Damit werde eine zwischen dem Bund und den
  • Trotz Corona: Vor Ostern viel los auf Hamburger Isemarkt
    Kurz vor dem Osterfest hat es auf dem Hamburger Isemarkt am Donnerstag erwartungsgemäß viel Andrang gegeben. Bereits in den frühen Morgenstunden bildeten sich Schlangen vor Gemüse-, Fleisch und Blumenständen. Auf dem Boden angebrachte Markierungen wiesen die Marktbesucher auf das in Zeiten der Coron
  • Stiftung verschenkt Samen der bedrohten Gelben Wiesenraute
    Die Stiftung Naturschutz verschenkt Samen der bedrohten Gelben Wiesenraute. Für das Mitmach-Artenschutzprojekt seien in den vergangenen Tagen bereits tausend kostenlose Samentütchen an Naturliebhaber verschickt worden, wie die Stiftung und das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume
  • Behörden warnen vor Waldbrandgefahr in Hamburg
    In Hamburg warnen die Behörden vor einer erhöhten Waldbrandgefahr. Vor allem trockene Wiesen, Heideflächen und grasreiche Waldgebiete sind betroffen, wie die Wirtschaftsbehörde am Donnerstag mitteilte. Kurzzeitige Niederschläge würden die Gefahr nicht eindämmen. Menschen sollten brandverursachende T
  • Hoher Sachschaden bei Brand in Bootslager in Lübeck
    Bei einem Brand im Winterlager eines Motorboot-Clubs in Lübeck ist in der Nacht zum Donnerstag ein Schaden von bis zu 80 000 Euro entstanden. Eines der dort gelagerten Boote wurde durch die Flammen völlig zerstört, wie die Polizei mitteilte. Weitere Schiffe wurden durch die Hitze beschädigt. Die Lös
  • Coronakrise: 24 Pflegeeinrichtungen in Hamburg betroffen
    Vom neuartigen Coronavirus sind zurzeit in Hamburg 24 Pflegeeinrichtungen betroffen. Dies teilte die Gesundheitsbehörde am Donnerstag mit. Am stärksten betroffen ist aktuell das Alsterdomizil in Wellingsbüttel. Nach Angaben der Behörde sind drei Bewohner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. In de
  • Katze weggenommen: Fünfeinhalb Jahre Haft wegen Mordversuchs
    Wegen zweifachen Mordversuchs in Tateinheit mit schwerer Brandstiftung ist ein Katzenbesitzer aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde zu fünfeinhalb Jahre Gefängnis verurteilt worden. Der Mann legte nach Feststellungen des Kieler Landgerichts in der Nacht zum 2. Oktober 2019 im sogenannten Masuren-Hof i
  • Mutmaßlicher Schuhdieb in Itzehoe gefasst
    Eigentlich erfreuen sich vor allem Klopapier und Nudeln dieser Tage besonderer Beliebtheit - in Itzehoe hatte es jemand zuletzt vor allem auf Schuhe abgesehen. Nun ist der mutmaßliche Schuhdieb am Donnerstag in Itzehoe ermittelt worden. Der 35-Jährige soll in den vergangenen Tagen diverse Schuhe aus

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds