Liliya Witt kann in Lübeck bleiben » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Samstag, 21. Oktober 2017 03:10:40 Uhr

Liliya Witt kann in Lübeck bleiben

Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner (SPD) und die Härtefallkommission des Landes haben im Fall der aus Russland stammenden 20-jährigen Lübeckerin Liliya Witt, die Deutschland verlassen sollte, für ein Aufenthaltsrecht entschieden. Die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD) hat sich seit langem für ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht für Liliya Witt eingesetzt und erklärt dazu: „Ich freue mich sehr für die junge Lübeckerin Liliya Witt und ihre gesamte Familie, dass sie in Lübeck bleiben kann! Die unsichere Aufenthaltssituation von Liliya Witt hat die gesamte Familie verständlicherweise sehr belastet.

Die Härtefallkommission und unser Landesinnenminister Andreas Breitner haben den Fall, wie ich, als Härtefall angesehen und Liliya Witt durch ihre Entscheidung eine Lebensperspektive bei ihrer Familie in Deutschland ermöglicht.

Da juristisch alle Möglichkeiten in diesem komplizierten Einzelfall ausgeschöpft waren, konnte nur noch die Härtefallkommission gemeinsam mit dem Innenministerium verhindern, dass Liliya Witt nach Russland ausgewiesen wird. Jedoch hätte sie dort weder Verwandte noch Unterkunft, da ihre Mutter bei ihrem Stiefvater in Lübeck lebt. Liliya Witt ist auch sehr bemüht, sich hier zu integrieren. Sie spricht bereits sehr gut Deutsch und hat sogar den Einbürgerungstest mit voller Punktzahl bestanden. Außerdem möchte sie hier eine Berufsausbildung zur Krankenpflegerin beginnen.

Ich kann deshalb gut nachvollziehen, dass die Familie Witt aus diesen besonderen Gründen ein dauerhaftes Aufenthaltsrecht für Liliya erreichen wollte und habe mich dafür bei der Härtefallkommission und Innenminister Breitner eingesetzt.“

TBF am 19. Juni 2014, 13:26 Uhr

Bible verse of the day

Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, auf dass der Vater verherrlicht werde im Sohn.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • IMG_0842a
  • tbf121017_Sandbergbruecke_Kroeger_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds