Aleris erhält Diamond Supplier-Zertifizierung von Bombardier » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 22. November 2019 13:44:33 Uhr

Aleris erhält Diamond Supplier-Zertifizierung von Bombardier

Die Auszeichnung würdigt Aleris für seine hervorragende operative Leistung und Wettbewerbsfähigkeit Cleveland (ots/PRNewswire) – Logo: https://mma.prnewswire.com/media/597464/ALERIS_LOGO.jpg Das Bombardier Diamond Supplier-Programm würdigt die herausragenden Leistungen seiner Lieferanten im gesamten Unternehmen. Es zielt darauf ab, eine langfristige Beziehung zu seinen Lieferanten aufzubauen, indem es die Leistungen und die Exzellenz, das Wachstum und die Innovationen der Lieferanten anerkennt und belohnt und den Lieferanten eine klare und transparente Definition von Exzellenz und Erwartungen bietet. „Diese Auszeichnung ist eine Anerkennung für die tägliche Arbeit unseres gesamten Teams. Wir arbeiten ständig daran, unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Dank unserer Kundenorientierung und Exzellenz können wir die Ziele von Bombardier erreichen“, so Dr. Ingo Kröpfl, Vice President Global Aerospace bei Aleris. Aleris liefert Platten, Bleche und Zuschnitte aus zertifizierten Aluminiumlegierungen, aus denen dann Komponenten für alle Luftfahrtprogramme von Bombardier hergestellt werden. Die Auszeichnung würdigt auch den erfolgreichen Hochlauf der Produktionsstätte von Aleris in Zhenjiang, China, die die Betriebssicherheit von Bombardier in der Region Asien-Pazifik unterstützt. Informationen zu Aleris Aleris ist ein privates, weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Aluminiumwalzprodukte für verschiedene Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie, Bauwesen, Handelstransport und industrielle Fertigung. Aleris hat seinen Hauptsitz in Cleveland, Ohio, in den USA und betreibt Produktionsstätten in Nordamerika, Europa und Asien. Weitere Informationen finden Sie unter www.aleris.com. Zukunftsgerichtete Aussagen Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung sind „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der Bundeswertpapiergesetze. Aussagen unter den Überschriften mit „Ausblick“ im Titel und Aussagen über die Fusion und unsere Überzeugungen und Erwartungen sowie Aussagen, die die Worte „können“, „könnten“, „würden“, „sollten“, „werden“, „glauben“, „erwarten“, „voraussehen“, „planen“, „schätzen“, „anstreben“, „vorhaben“, „vorhersagen“, „prognostizieren“, „beabsichtigen“ und ähnliche Ausdrücke enthalten, die darauf abzielen, zukünftige Ereignisse und Umstände anzudeuten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen unter anderem Aussagen über zukünftige Kosten und Preise von Rohstoffen, Produktionsvolumen, Branchentrends, erwartete Kosteneinsparungen, erwartete Vorteile durch neue Produkte, Anlagen, Übernahmen oder Veräußerungen, prognostizierte Betriebsergebnisse, Erreichen von Produktionsleistungen, Kapazitätserweiterungen, zukünftige Preise und Nachfrage nach unseren Produkten und geschätzte Cashflows und ausreichende Cashflows zur Finanzierung des Geschäftsbetriebs, Investitionen und Schuldendienstverpflichtungen sowie Aussagen über Handelsabläufe, Zölle und andere zukünftige staatliche Maßnahmen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in einer zukunftsgerichteten Aussage enthalten oder impliziert sind. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, sind unter anderem die folgenden: (1) unsere Fähigkeit, unsere Geschäftsstrategie erfolgreich umzusetzen; (2) der Erfolg vergangener und zukünftiger Übernahmen oder Veräußerungen; (3) die Zyklizität der Aluminiumindustrie, wesentliche nachteilige Veränderungen in der Aluminiumindustrie oder unseren Endanwendungen, darunter globale und regionale Angebots- und Nachfragebedingungen für Aluminium und Aluminiumprodukte und Veränderungen in den Branchen unserer Kunden; (4) die Erhöhung der Kosten oder begrenzte Verfügbarkeit von Rohstoffen und Energie; (5) unsere Fähigkeit, wirksame Metall-, Energie- und andere Rohstoffderivate oder Vereinbarungen mit Kunden abzuschließen, um unser Risiko gegenüber Rohstoffpreisschwankungen und Preisänderungen von Metallen, insbesondere den auf der London Metal Exchange (Londoner Metallbörse) basierenden Aluminiumpreisen, wirksam zu steuern; (6) unsere Fähigkeit, ausreichende Cashflows zu generieren, um unsere Geschäftstätigkeit und unseren Investitionsbedarf zu finanzieren und unsere Schuldenverpflichtungen zu erfüllen; (7) Preisgestaltung durch Wettbewerber, Wettbewerb von Aluminium mit alternativen Materialien und die allgemeinen Auswirkungen des Wettbewerbs in der von uns belieferten Branche; (8) unsere Fähigkeit, die Dienstleistungen bestimmter Mitglieder unseres Managements zu behalten; (9) der Verlust von Auftragsvolumina bei einem unserer größten Kunden; (10) unsere Fähigkeit, Kunden zu halten, von denen ein erheblicher Teil keine langfristigen vertraglichen Vereinbarungen mit uns hat; (11) Risiken von Investitionen und betrieblichen Aktivitäten auf globaler Ebene, einschließlich politischer, sozialer, wirtschaftlicher, währungspolitischer und regulatorischer Faktoren; (12) Variabilität der allgemeinen wirtschaftlichen oder politischen Rahmenbedingungen auf globaler oder regionaler Ebene; (13) aktuelle Umweltverbindlichkeiten und die Kosten für die Einhaltung von Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften; (14) Arbeitsbeziehungen (d.h. Betriebsstörungen, Streiks oder Arbeitsunterbrechungen) und Arbeitskosten; (15) unsere internen Kontrollen der Finanzberichterstattung und unsere Offenlegungskontrollen und -verfahren können möglicherweise nicht alle möglichen Fehler verhindern, die auftreten könnten; (16) unser Verschuldungsgrad und unsere Schuldendienstverpflichtungen, einschließlich Änderungen unserer Ratings, wesentliche Erhöhungen unserer Kreditkosten oder die Nichterfüllung der Verpflichtungen von Finanzinstituten gegenüber uns im Rahmen von Verpflichtungsvereinbarungen; (17) unsere Fähigkeit, Kredit- oder Kapitalmärkte zu nutzen; (18) die Möglichkeit, dass uns in Zukunft zusätzliche Verschuldung entstehen könnte; (19) Beschränkungen unseres Geschäftsbetriebs und die zusätzliche Verschuldung infolge von Auflagenbeschränkungen aufgrund unserer Verschuldung und unsere Fähigkeit, fällige Beträge unserer ausstehenden Verschuldung zu zahlen; (20) Risiken im Zusammenhang mit der Fusion, einschließlich der Möglichkeit, dass die Fusion nicht vollzogen wird; und (21) andere Faktoren, die in unseren Unterlagen bei der Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) behandelt werden, einschließlich der darin enthaltenen Abschnitte mit dem Titel „Risikofaktoren“. Investoren, potenzielle Investoren und andere Leser werden dringend gebeten, diese Faktoren bei der Bewertung der zukunftsgerichteten Aussagen sorgfältig zu berücksichtigen und werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf solche zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Wir übernehmen keine Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Überarbeitung von zukunftsgerichteten Aussagen, sei es als Reaktion auf neue Informationen, zukünftige Ereignisse oder anderweitig, sofern nicht gesetzlich anders vorgeschrieben. Foto – https://mma.prnewswire.com/media/819594/Bombardier.jpg Pressekontakt: Shannon Bennett +1 216.910.3664 shannon.bennett@aleris.com Nanda Aerts +32 499 569556 nanda.aerts@aleris.com Original-Content von: Aleris International, Inc., übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 9. Februar 2019, 02:58 Uhr

Bible verse of the day

Denn du hast meine Nieren bereitet und hast mich gebildet im Mutterleibe. Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
 

Kalender

November 2019
S M D M D F S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    RSS RSS-Feed

    • Handball-Bundesliga: Flensburgs Handballer weiter Spitzenreiter
      Nordhorn (dpa) - Die SG Flensburg-Handewitt hat ihre Spitzenposition in der Handball-Bundesliga behauptet. Der deutsche Meister setzte sich beim Schlusslicht HSG Nordhorn-Lingen ungefährdet mit 29:20 (16:9) durch. Mit jetzt 22:6 Punkten führen die Flensburger das Klassement vor der TSV Hannover-Burg
    • BUND legt radikalen Klimakrisenplan für Hamburg vor
      Mit einer weitgehend autofreien Stadt, deutlich verteuerten Kurzstreckenflügen, einem Stopp beim Straßen- und weniger Wohnungsneubau soll Hamburg nach Ansicht des BUND bis 2035 zur klimaneutralen Stadt werden. Das sieht ein Klimakrisenplan vor, den die Umweltorganisation am Donnerstag vorgelegt hat.
    • Urteil: Geldbote soll über 600 000 Euro gestohlen haben
      Im Prozess um den Diebstahl von mehr als 600 000 Euro aus einem Geldtransporter will das Landgericht Hamburg heute (9.30 Uhr) sein Urteil verkünden. Angeklagt ist ein 28 Jahre alter Mitarbeiter einer Geldtransportfirma. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, das Bargeld nach einer Tour zu Supermärkte
    • Auto kracht frontal in Lastwagen: Autofahrer tot
      Ein Auto ist am Donnerstag auf der L62 nahe Gorden (Elbe-Elster) frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Dabei ist ein 32-jähriger Autofahrer gestorben. Die Unfallursache war zunächst unklar, wie die Polizei mitteilte. Der Lastwagenfahrer wurde mit Schocksymptomen in ein Krankenhaus gebracht.
    • Günther Fielmann zieht sich aus Vorstand zurück
      Unternehmensgründer Günther Fielmann zieht sich aus dem Vorstand der Optiker-Kette Fielmann zurück. Die Nachfolge des 80-Jährigen ist bereits gesichert. Günther Fielmann gibt seinen Posten im Vorstand des Optikers Fielmann ab. Damit übernehme sein Sohn Marc Fielmann (30) allein den Vorstandsvorsitz
    • Mutmaßlicher Fahrraddieb in Hamburg-Jenfeld festgenommen
      Ein 31-Jähriger ist am Mittwochabend in Hamburg-Jenfeld festgenommen worden - er steht im Verdacht, mehrere Fahrräder gestohlen zu haben. Der Polizeibekannte wurde bereits in der Vergangenheit mehrfach nach Fahrraddiebstählen festgenommen und wird nun einem Haftrichter vorgeführt, wie die Polizei am
    • A12: Bundespolizei fasst verurteilten Mörder bei Kontrolle
      Frankfurt (Oder) - Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der Autobahn 12 bei Frankfurt (Oder) einen verurteilten Mörder gefasst. Der 52-jährige Este wurde seit dem Jahr 2010 von der Berliner Staatsanwaltschaft gesucht. Die Beamten griffen den Mann am Mittwoch in einem Reisebus auf, wie die B
    • Besuch beim König - Papst in Thailand: Prostitution und Sextourismus ist "Plage"
      Bangkok (dpa) - Papst Franziskus hat bei seinem Besuch in Thailand Prostitution und sexuelle Ausbeutung von Kindern und Frauen als "Plage" bezeichnet. Bei einer Messe in der Hauptstadt Bangkok mit rund 60, 000 Menschen sprach das Katholiken-Oberhaupt am Donnerstag von "Jungen, Mädchen und Frauen, die
    • 2. Liga: FC St. Pauli löst Vertrag mit Cenk Sahin auf
      Hamburg (dpa) – Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Cenk Sahin mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Das teilte der Club auf seiner Homepage mit. Sahin hatte im Oktober in einem Instagram-Post die Syrien-Offensive der türkischen Armee begrüßt und war daraufhin freigest
    • SSV Jeddeloh II gegen SpVgg Drochtersen/Assel: Drochtersen/Assel will Erfolgsserie ausbauen
      Mit D/A spielt die Zweitvertretung des SSV Jeddeloh am Samstag gegen ein formstarkes Team. Ist das Heimteam auf die Überflieger vorbereitet? Die zehnte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Jeddeloh gegen H96. Letzte Woche gewann Drochtersen/Assel gegen Havelse mit 2:1. Damit liegt die

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds