Arbeitsminister Garg verlängert Existenzgründerprojekte – Übergabe von Bewilligungsbescheiden über 3,5 Millionen Euro » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 22. März 2019 12:53:29 Uhr

Arbeitsminister Garg verlängert Existenzgründerprojekte – Übergabe von Bewilligungsbescheiden über 3,5 Millionen Euro

NEUMÜNSTER. Arbeitsminister Dr. Heiner Garg hat heute (20. Januar) in Neumünster fünf Zuwendungsbescheide über insgesamt rund 3,5 Millionen Euro an die Wirtschafts-akademie Schleswig-Holstein (WAK), die Entwicklungsgesellschaft Brunsbüttel GmbH und die Unternehmensberatung „neue impulse“ in Lübeck überreicht. Mit den Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) aus dem Zukunftsprogramm Arbeit werden fünf Projek-te an bis zu 21 Standorten Schleswig-Holsteins zur Qualifizierung und Begleitung von Existenzgründern aus der Arbeitslosigkeit heraus bis 2013 unterstützt.

Die Projektträger arbeiten eng mit den Agenturen für Arbeit und Jobcentern sowie den Wirtschaftsfördergesellschaften und den Kammern zusammen. Ziel ist es, Gründungswillige aus der Arbeitslosigkeit für eine Selbständigkeit zu rüsten, um damit eine Alternative zu einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung zu schaffen. „“Angesichts einer steigenden Anzahl von Neugründungen ist eine gründliche Qualifizierung und Beratung sowie eine gezielte Begleitung wichtig, um sich als Neugründer am Markt behaupten zu können““, so Garg.

„I“n den vergangenen vier Jahren konnten rund 7.300 Gründungswillige aus der Arbeits-losigkeit in den Projekten geschult werden. Von denen haben rund 5.600 Personen im Anschluss ein eigenes Unternehmen gegründet. Der Anteil der Unternehmen, die auch nach zwei Jahren nach Gründung Bestand hatten, ist bei den Teilnehmenden aus den Projekten mit fast 92 Prozent bundesweit einzigartig““. Arbeitsminister Garg hob die gute Zusammenarbeit zwischen der Arbeitsverwaltung und den Projekten hervor und appellierte an die Beteiligten, ihr hohes Engagement fortzusetzen. Rund ein Fünftel aller Gründungen erfolgen aus der Arbeitslosigkeit heraus. In den Existenzgründungsprojek-ten sollen in den kommenden zwei Jahren rund 3.500 Arbeitslose gezielt auf ihre Selbst-ständigkeit vorbereitet und begleitet werden.

Das Zukunftsprogramm Arbeit ist das Arbeitsmarktprogramm der Landesregierung für die Jahre 2007-2013. Die Förderangebote zielen auf den Abbau der Jugendarbeitslo-sigkeit, eine höhere Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Beschäftigten und die Integration benachteiligter Personen in den Arbeitsmarkt. 288 Millionen Euro
stehen an Fördermitteln zur Verfügung, 100 Millionen Euro davon können aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) abgerufen werden. Weitere Informationen www.zukunftsprogramm-arbeit.schleswig-holstein.de

Dumke am 20. Januar 2012, 12:50 Uhr

Bible verse of the day

Freut euch mit den Fröhlichen, weint mit den Weinenden.
 

Kalender

März 2019
S M D M D F S
« Feb    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds