Bahnübergänge nicht für Riesenlaster ausgelegt – Fünf Fragen und Antworten zum Gigaliner » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Sonntag, 22. September 2019 20:08:53 Uhr

Bahnübergänge nicht für Riesenlaster ausgelegt – Fünf Fragen und Antworten zum Gigaliner

Berlin (pts014/04.01.2012/11:40) – Berlin. Noch fahren sie nicht, sorgen aber schon seit Monaten für hitzige Debatten, die Gigaliner. Jetzt gibt es neue Bedenken. „Die Ampelsignale und Schrankenschaltungen der Bahnübergänge in Deutschland sind für die Riesen-Lkw nicht ausgelegt. Die Räumzeiten werden bislang nach der regulären Lkw-Maximallänge von 18,75 Meter berechnet. „siehe Video>>>!“ Wenn Gigaliner sich demnächst in einzelnen Bundesländern breit machen sollten, kann es zu schweren Unfällen kommen“, warnt Michael Ziesak, stellvertretender Allianz pro Schiene-Vorsitzender.

Auch würden Autofahrer die Ungetüme „vor dem Überholvorgang kaum erkennen können“. Ziesak, der auch Bundesvorsitzender des Verkehrsclub Deutschland ist, sagte am Mittwoch in Berlin: „Das Bundesverkehrsministerium schreibt in der seit 1. Januar 2012 gültigen Ausnahmeverordnung vor, dass der Warnhinweis ‚Lang-Lkw‘ lediglich 13 cm hoch sein muss. Beim Überholen auf Bundes-, Landes- oder Kreisstraßen ist dies aus der Distanz schwer lesbar. Viele Autofahrer werden erst mitten im Überholvorgang merken, dass sie einen 6,50 Meter längeren Laster überholen und dann kann es zu spät sein.“

Unvorhersehbar sei letztlich auch, ob die Gigaliner ausschließlich auf den für den Test des Bundesverkehrsministeriums freigegebenen Straßen fahren werden. Einzelne Testfahrten in den vergangenen Jahren auf Bundesländerebene hätten gezeigt, dass sich die Fahrer nicht immer an die vorgeschriebenen Routen hielten.

Was Sie sonst noch über die 25,25 Meter langen Fahrzeuge wissen müssen, erfahren Sie hier:

Fünf Fragen und fünf Antworten zum Gigaliner

1. Ab wann fahren die Gigaliner wirklich?
Laut Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) sollen die ersten Gigaliner im Frühjahr 2012 fahren. Während einer Tagung im Oktober 2011 sagte Ramsauer: „Wir wollen mit den ersten Relationen im nächsten Jahr starten, wenn der Schnee weg ist, irgendwann nach Ostern.“ Die Verordnung des Bundesverkehrsministers, die den Einsatz von Gigalinern regelt, ist seit dem 01.01.2012 in Kraft.

2. Wo genau fahren Gigaliner?
Folgende Bundesländer erlauben Fahrten mit den übergroßen Lkw: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Hessen, Thüringen, Sachsen und Bayern.
Die Länder Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt sprechen sich in ihren Koalitionsverträgen gegen die Teilnahme am Versuch aus. Die Verordnung der Bundesregierung genehmigt trotzdem Fahrten durch diese Bundesländer. Insgesamt führen 133 km Gigaliner-Strecken durch Baden-Württemberg und 144 km durch Sachsen-Anhalt. Baden-Württemberg strebt inzwischen eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die Zwangsverpflichtung durch den Bund an.
Die Verordnung der Bundesregierung sieht vor, dass Gigaliner neben Autobahnen und Bundesstraßen auch auf einer Vielzahl von Landes- , Kreis- und Gemeindestraßen fahren dürfen. Die vollständige Liste aller Straßen befindet sich im Anhang der Verordnung.

3. Was erhoffen sich die Befürworter?
Die Befürworter übergroßer Lkw versprechen sich eine Kraftstoffersparnis im Lkw-Transport von bis zu 30 Prozent und die Einsparung von Lkw-Fahrten. Dadurch sollen der CO2-Ausstoß und Staus verringert werden. Zu den Befürwortern von übergroßen Lkw gehört der Verband der Automobilindustrie (VDA), der Bundesverband des Groß- und Außenhandels (BGA) und weitere Verbände des Straßentransportgewerbes.

4. Was befürchten die Gegner?
Die Gegner von übergroßen Lkw befürchten, dass die Verbilligung des Lkw-Verkehrs durch Gigaliner ein Anreiz für mehr Straßengüterverkehr geschaffen wird. Durch den Kostenvorteil der Gigaliner könnten Güter von umweltfreundlichen Verkehrsträgern zurück auf die Straße verlagert werden. Das Ergebnis wären mehr Lkw-Fahrten und eine größere Umweltbelastung. Zu den Gegnern von übergroßen Lkw zählen die in der Allianz pro Schiene zusammengeschlossenen Automobilclubs, Umweltverbände und Eisenbahnen sowie der Deutsche Städtetag und die Deutsche Polizeigewerkschaft.

5. Kann der Gigaliner-Test noch gestoppt werden?
Die Bundestagsfraktionen von SPD und Grünen haben beschlossen, gegen die Gigaliner-Verordnung der Bundesregierung vor dem Bundesverfassungsgericht zu klagen. Sie werfen der Bundesregierung vor, im Alleingang ohne Beteiligung von Bundesrat und Bundestag gehandelt zu haben. Ein Gutachten des renommierten Verfassungsrechtlers Prof. Dr. Ulrich Battis kommt ebenfalls zu dem Ergebnis, dass die Verordnung der Bundesregierung verfassungswidrig ist. Eine derartige Klage hat keine aufschiebende Wirkung, könnte den Versuch nach dessen Beginn aber noch ausbremsen.

TBF am 4. Januar 2012, 19:55 Uhr

Bible verse of the day

Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus.
 

Kalender

September 2019
S M D M D F S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Schriftsteller Günter Kunert im Alter von 90 Jahren gestorben
    Trauer um Günter Kunert: Der Schriftsteller ist am Samstag im Alter von 90 Jahren gestorben. Er war einer der großen Dichter der Gegenwart. Im März feiert Günter Kunert seinen 90. Geburtstag. Ein halbes Jahr später ist der Schriftsteller tot. Der in Berlin geborene Autor ist am Samstag in seiner Wah
  • Schriftsteller: Günter Kunert im Alter von 90 Jahren gestorben
    Kaisborstel (dpa) - Im Leben des Dichters Günter Kunert spiegelt sich die Tragik deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert: Als Kind von den Nazis als "Halbjude oder "Mischling ersten Grades" verunglimpft, muss er in Berlin miterleben, wie enge Verwandte deportiert und von den Nazis ermordet werden. N
  • Hamburgs Handball-Keeper für Nationalteam nominiert
    Handball-Zweitligist HSV Hamburg hat einen zweiten Nationalspieler. Torhüter Mark van den Beucken ist nach 20-monatiger Pause wieder für das niederländische Nationalteam berufen worden. Bondscoach Erlingur Richardsson nominierte den 23-Jährigen für die Testspiele gegen Slowenien und Österreich am 25
  • Unfall im Schützenheim: Mann durch Schuss am Kopf verletzt
    Ein 76-jähriger Schütze hat sich in einem Hamburger Schützenverein am Sonntag versehentlich durch einen Schuss mit der eigenen Waffe am Kopf verletzt. Der Mann versuchte im Wilstorfer Schützenhaus offenbar eine Patrone zu lösen, die sich im Patronenlager verkantet hatte, wie die Polizei mitteilte. D
  • Unbekannte rauben Hamburger Lokal aus
    Mehrere Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag ein Restaurant im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel ausgeraubt und einen vierstelligen Betrag erbeutet. Zwei Angestellte räumten das Lokal gerade auf, als drei bis vier maskierte Männer hereinstürmten, wie die Polizei mitteilte. Einer der Täter hielt de
  • Fahrer beschädigt bei Verfolgungsjagd Streifenwagen
    Ein Mann hat sich in der Nacht zum Sonntag in Hamburg-Rothenburgsort eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert, bei der zwei Streifenwagen beschädigt wurden. Polizisten wollten den Fahrer in seinem Auto auf der Autobahn 255 anhalten, weil er zu schnell fuhr und beim Anblick ihres Streifenwagens
  • Hamburg: "Psychisch auffällige" Frau wird von SEK überwältigt
    In Hamburg hat eine junge Frau am Telefon gedroht, ihre Eltern zu töten. Daraufhin stürmte das SEK ihre Wohnung. Die 20-Jährige muss sich nun einer psychologischen Untersuchung unterziehen.  Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei hat in Hamburg-Winterhude eine 20-Jährige in ihrer Wohnung überw
  • Namedropping: Thees Uhlmann über Berlin, St. Pauli und den Rest
    Berlin (dpa) - Thees Uhlmann hat eine Art Heimspiel: Der Sänger und Gitarrist gibt der Deutschen Presse-Agentur ein Video-Interview in der "Astra Stube Neukölln", der Berliner Fankneipe seines geliebten Fußballvereins FC St. Pauli. Ein Gespräch in Namedropping-Form zum neuen Uhlmann-Soloalbum "Junki
  • HSV-Stürmer Jatta gegen Aue zunächst auf der Bank
    Ohne Stürmer Bakery Jatta startet der Hamburger SV am Sonntag in sein Heimspiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen Erzgebirge Aue. Fünf Tage nach der schmerzhaften 0:2-Niederlage im Stadtderby beim FC St. Pauli baute Trainer Dieter Hecking sein Team wie angekündigt um. Auch David Kinsombi und Khaled Na
  • Auto kracht gegen Laternenmast: Drei Verletzte
    Ein Autofahrer ist in Hamburg-Jenfeld mit seinem Wagen gegen einen Laternenmast gefahren und schwer verletzt worden. Er verlor in der Nacht zum Sonntag auf der Charlottenburger Straße die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Straße ab und krachte mit dem Wagen gegen den Mast, wie die Polizei mit

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds