Das Volkselektroauto: Neuer Opel Corsa-e startet ab 29.900 Euro (FOTO) » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 11. Dezember 2019 23:26:33 Uhr

Das Volkselektroauto: Neuer Opel Corsa-e startet ab 29.900 Euro (FOTO)

Rüsselsheim (ots) – – Sechste Corsa-Generation: Rein elektrische Reichweite bis zu 330 Kilometer (WLTP)(1) -Attraktive Leasingraten: „First Edition“ schon ab 299 Euro im Monat – Jetzt bestellen: Top-ausgestattete „First Edition“ bereits für 32.900 Euro erhältlich – Power inklusive: In jedem Opel-Stromer stecken kraftvolle 100 kW (136 PS) – Aktiv sicher: Mit Systemen wie Spurhalte-Assistent und Frontkollisionswarner – Absolut erhellend: IntelliLux LED® Matrix-Licht erstmals im Kleinwagensegment Opel demokratisiert die Elektromobilität: Erstmals bietet Opel mit der komplett neuen sechsten Corsa-Generation eine rein batterie-elektrische Variante mit 100 kW (136 PS) Leistung und einer Reichweite von bis zu 330 Kilometer (WLTP)(1) an. Der Corsa e ist das Volkselektroauto mit dem Blitz und jetzt bereits ab 29.900 Euro bestellbar (UPE inkl. MwSt.). Der Kaufpreis reduziert sich noch jeweils um die regional gültigen Zuschüsse für Elektroautos. Dabei bietet der Corsa-e bereits in der Ausstattung Selection eine Klimaautomatik mit Fernsteuerung, elektrische Parkbremse, das schlüssellose Startsystem sowie das Apple CarPlay und Android Auto kompatible Multimedia Radio mit 7 Zoll-Farb-Touchscreen. Außerdem gibt es Systeme wie den Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung sowie den Spurhalte-Assistenten ohne Aufpreis. Die nächsthöhere Ausstattung Edition kostet ab 30.650 Euro. Kaum noch Kundenwünsche offen lässt dann der ebenfalls ab sofort reservierbare Corsa-e First Edition für 32.900 Euro. Hier sind LED-Scheinwerfer, 17-Zoll-Aluräder, Zweifarblackierung und ein volldigitales Cockpit serienmäßig. Auch die aktuelle Top-of-the-Line-Variante ist ein echtes Volks-Elektroauto und glänzt mit attraktiven Leasingkonditionen: Den Corsa-e First Edition gibt es schon zu einer monatlichen Leasingrate ab 299 Euro. Darüber hinaus bietet die neue Corsa-Generation Sicherheitssysteme, die im Kleinwagensegment führend sind. Opel hat mit dem Corsa die populärste Baureihe der Marke gewählt, um die Elektromobilität endgültig von ihrem Nischendasein zu befreien. Der Opel Corsa ist ein absoluter Bestseller: Über 13,6 Million Kleinwagen sind seit der Premiere 1982 vom Band gelaufen. Der Corsa hat Millionen Menschen mobil gemacht – jetzt bietet er ihnen den Einstieg in das emissionsfreie Fahren. „Der neue Corsa ist elektrisch. Wir haben ein Volkselektroauto versprochen – hier ist es! Mit dem Corsa-e und auch dem Grandland X Hybrid4 setzen wir konsequent unseren Strategieplan PACE! um. Bis 2024 werden wir in ausnahmslos allen Baureihen eine elektrifizierte Variante anbieten“, sagt Opel-Chef Michael Lohscheller. Starke Werte: 100 kW (136 PS) Leistung, 330 Kilometer Reichweite(1) Opel baut seit 120 Jahren Automobile und hat sich stets auf die Fahnen geschrieben, Top-Technologien großen Kundenkreisen zur Verfügung zu stellen. Der neue Corsa-e bietet nun Elektromobilität vom Feinsten. Mit einer Reichweite von bis zu 330 Kilometern nach dem WLTP-Zyklus(1) ist der Fünfsitzer uneingeschränkt alltagstauglich. Innerhalb von 30 Minuten können per Schnellladung die 50 kWh-Batterien zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden. Egal ob Kabellösung für die Haushaltssteckdose, Wallbox oder High-Speed-Charging – der Neue ist auf alle Ladeoptionen vorbereitet und überzeugt zudem mit einer 8-Jahres-Garantie für die Batterie. Mit der myOpel-App lässt sich von überall der Ladestatus kontrollieren, sodass der Reisende stets Ladezeit und -Kosten optimieren kann. Darüber hinaus kann der Fahrer wesentlich Einfluss auf die Reichweite nehmen. Er hat die Wahl zwischen den drei angebotenen Fahrstufen Normal, Eco und Sport. Der Sport-Modus verändert das Ansprechverhalten und steigert die Fahrdynamik. Daraus ergibt sich ein moderates Reichweitenminus. In der Fahrstufe „Eco“ wird der Corsa-e zum Kilometerfresser. Ohne nennenswerten Komfort-Verlust lässt sich die Reichweite so steigern. Der Antrieb im neuen Corsa-e verbindet zudem emissionsfreies Fahren mit jeder Menge Fahrspaß. Dafür sorgen 100 kW (136 PS) Leistung und 260 Newtonmeter maximales Drehmoment aus dem Stand. Unmittelbares Ansprechverhalten, Agilität und Dynamik gehören zu seinen herausragenden Eigenschaften. Für den Sprint von 0 auf 50 km/h braucht der neue Opel Corsa-e lediglich 2,8 Sekunden(2), bis Tempo 100 vergehen nur 8,1 Sekunden(2) – das hat Sportwagenniveau. Dynamik vermittelt der neue Corsa-e nicht nur über seinen Antrieb, sondern auch durch sein sportliches Design bei unverändert kompakten Außenmaßen. Mit 4,06 Meter Länge bleibt der Corsa ein vorbildlich handlicher, übersichtlicher und praktischer Fünfsitzer. Die Dachlinie ist coupéhaft, um 48 Millimeter niedriger als beim Vorgänger – ohne Einbußen bei der Kopffreiheit. Der Fahrer sitzt um 28 Millimeter tiefer. Vom niedrigen Schwerpunkt profitieren Fahrverhalten und Fahrerlebnis. Der neue Corsa ist direkter, dynamischer – für mehr Vergnügen hinterm Lenkrad. Das moderne Interieur lässt sich sogar mit einem volldigitalen Cockpit und Ledersitzen weiter aufwerten. Safety first: IntelliLux LED® Matrix-Licht, Toter-Winkel-Warner, Spurhalte-Assistent Im neuen Corsa-e halten Technologien und Assistenzsysteme Einzug, die Kunden sonst nur aus höheren Fahrzeugklassen kennen. Ein echtes Highlight ist das adaptive blendfreie IntelliLux LED® Matrix-Licht, das Opel erstmals für lediglich 700 Euro Aufpreis (ab First Edition) im Kleinwagensegment anbietet. Die insgesamt acht LED-Elemente werden von einer hochauflösenden Frontkamera der neuesten Generation gesteuert und passen den Lichtstrahl automatisch und kontinuierlich der jeweiligen Verkehrssituation und Umgebung an. Einen spürbaren Sicherheitsgewinn bieten auch hochmoderne Assistenzsysteme. Der Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung ist im Bereich zwischen fünf und 85 km/h aktiv und besonders im dichten Stadtverkehr ein großes Sicherheitsplus. Die Verkehrsschilderkennung erfasst dank der neuen Hightech-Kamera nun noch mehr Informationen wie zum Beispiel dynamische LED-Anzeigen. Darüber hinaus werden die im Navigationssystem gespeicherten Geschwindigkeitsbegrenzungen im Display angezeigt. Premiere feiern auch der optionale radargestützte automatische Geschwindigkeits-Assistent sowie der sensorgesteuerte Flankenschutz. Hinzu kommen Systeme wie der Tote-Winkel-Warner, die 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera sowie unterschiedliche Einparkhilfen. Multimedia-Systeme mit neuem Telematik-Service „Opel Connect“ Bestens vernetzt und unterhalten sind Corsa-Fahrer und -Passagiere mit dem neuen Infotainment-Angebot aus Multimedia Radio und Multimedia Navi mit 7-Zoll-Farb-Touchscreen sowie dem Top-of-the-Line-System Multimedia Navi Pro mit 10-Zoll-Farb-Touchscreen. Zudem bietet der Corsa-e auch den neuen Telematik-Service „Opel Connect“. Live-Navigation mit Echtzeit-Verkehrsinformationen und eine direkte Verbindung zu Pannenhilfe und Notruf machen die Reise für Fahrer und Passagiere noch entspannter. Der neue Opel Corsa-e wird im Frühjahr 2020 an die ersten Kunden ausgeliefert. Darüber hinaus sind nun auch die Auftragsbücher für den Grandland X als Plug-In-Hybrid geöffnet. Im Jahr 2020 kommen dann zwei weitere Modelle mit vollelektrischem Antrieb hinzu – der Nachfolger des Opel Mokka X und der Vivaro. (1) Die angegebene Reichweite ist vorläufig und wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den offiziellen typgeprüften Werten sind möglich. Die Reichweite im Alltag weicht hiervon ab. (2) Vorläufige Werte. Pressekontakt: Patrick Munsch, 06142-772-826, patrick.munsch@opel.com David Hamprecht, 06142-774-693, david.hamprecht@opel.com Elena Funk, 06142-777-147, elena.funk@opel.com Mark Bennett, 06142-772-822, mark.s.bennett@opel.com Harald Schmidt, 06142-772-914, harald.schmidt@opel.com Original-Content von: Opel Automobile GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 4. Juni 2019, 12:30 Uhr

Bible verse of the day

Heiligt aber den Herrn Christus in euren Herzen. Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist.
 

Kalender

Dezember 2019
S M D M D F S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Hamburger Hafen reduziert CO2-Emissionen um 100 000 Tonnen
    Der Hamburger Hafen hat in den Jahren 2017 und 2018 rund 100 000 Tonnen klimaschädliches CO2 eingespart. Das geht aus dem Nachhaltigkeitsbericht des Hafens unter der Regie der Hafenbehörde HPA hervor, der am Mittwoch in Hamburg vorgestellt wurde. Allerdings könnten die CO2-Emissionen für den Gesamth
  • Ein-Spiel-Sperre und Geldstrafe für Holstein-Profi Meffert
    Mittelfeldakteur Jonas Meffert vom Zweitligisten Holstein Kiel ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für ein Spiel gesperrt und zudem mit einer Geldstrafe von 3000 Euro belegt worden. Der 25-Jährige hatte im Spiel gegen den VfL Osnabrück von Schiedsrichter Alexander Sather (Grimma)
  • Besucherin auf Lübecker Weihnachtsmarkt zu Boden gestoßen
    Eine 74 Jahre alte Frau aus Meldorf ist auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt von einem Unbekannten angerempelt und zu Boden geschleudert worden. Sie erlitt bei dem Sturz eine Platzwunde am Kopf und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Mann, der die Rentnerin
  • Acht Ponys auf Autobahnzubringer in Neumünster
    Acht Ponys sind am Mittwoch bei Neumünster aus einer Koppel entlaufen und auf einen Autobahnzubringer gelaufen. Polizisten sperrten die Straße zwischen den Holstenhallen und der A7 Anschlussstelle Neunmünster-Nord, wie ein Sprecher sagte. Die Tiere liefen schließlich auf kleinere Straßen, wo sie ein
  • Hamburg: Adrian Fein lässt HSV-Training aus
    Ob Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In  unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport. 14.51 Uhr: Adrian Fein lässt Training aus Der HSV-P
  • Kein Platz für dicke Pötte: "Lübeck Cruise" löst sich auf
    Der Verein "Lübeck Cruise" zur Förderung der Kreuzschifffahrt in Lübeck wird zum Jahresende aufgelöst. Hauptaufgabe des Vereins sei es gewesen, Alternativen für die Abfertigung größerer Kreuzfahrtschiffe über 200 Meter Länge zu suchen, sagte der Vorstandsvorsitzende und Geschäftsführer der Lübecker
  • Kiel: Das kann die neu überarbeitete Familien-App für Kiel
    Die Familien-App für Kiel gibt es zwar schon länger – ihre überarbeitete Version will jetzt aber noch mehr bieten. Die Anwendung richtet sich an Eltern und Kinder und hat ein breites Angebot. Bürgermeisterin Renate Treutel hat die Familien- App 2.0 für Kiel vorgestellt. Das Projekt wurde gemeinsam m
  • Gesuchter Geldfälscher und Dealer in Hamburg-Jenfeld gefasst
    Mit über 50 Ausweisen, Führerscheinen sowie Kranken- und EC-Karten ist ein mutmaßlicher Fälscher und Dealer in Hamburg-Jenfeld erwischt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, trug der 36-Jährige bei der Festnahme in einer Kneipe in der Nacht zum Mittwoch auch Falschgeld, Drogen, Stichwaffen,
  • Statt Auto mit Bus und Bahn: Mobilitätspläne bis 2030
    Mit den geplanten Bahnlinien U5 und S4, Taktverdichtungen und vor allem mehr Bussen und Haltestellen sollen mehr Menschen in der Metropolregion Hamburg zum Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel angeregt werden. "Wir wollen aktiv Angebote machen", sagte Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (S
  • Neue Leseförderung an Hamburgs Grundschulen
    An über 50 Hamburger Grundschulen soll künftig nach einem neuen Konzept Lesen gelernt werden. Ein Pilotprojekt an sechs Schulen sei so erfolgreich gewesen, dass diese besondere Leseförderung nun um 50 weitere Schulen erweitert werde, sagte Schulsenator Ties Rabe (SPD) am Mittwoch. Mittelfristig soll

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds