DIE LINKE. Lübeck gedenkt ehemaligen Zwangsarbeitern » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 22. April 2019 02:05:33 Uhr

DIE LINKE. Lübeck gedenkt ehemaligen Zwangsarbeitern

Mit einem Kranz gedachte DIE LINKE. Lübeck am Volkstrauertag den ehemaligen Zwangsarbeitern und Zwangsarbeiterinnen am Hafenschuppe 6, der zur Nazi-Zeit als Lager für Zwangsarbeitskräfte verwendet wurde.In seiner Ansprache betonte Ragnar Lüttke, Geschäftsführer der Bürgerschaftsfraktion der LINKEN, dass der Volkstrauertag kein Heldengedenktag sei und nicht nur der Toten der Weltkriege gedacht werden müsse, sondern auch explizit den Opfern der NS-Gewaltherrschaft.

„Als Ort des Gedenkens haben wir den Schuppen 6 gewählt, da dort Zwangsarbeiter, welche im Hafen zur Arbeit gezwungen wurden untergebracht waren,“ so Ragnar Lüttke. Allein in Lübeck sind im Rahmen des Zwangsarbeitsprogramms der NS-Zeit 1400 Menschen ums Leben gekommen, tausende Menschen waren zur Arbeit in Lübeck gezwungen worden.

Luebecker Dienstleistungskontor am 21. November 2012, 08:35 Uhr

Bible verse of the day

Denn als Erstes habe ich euch weitergegeben, was ich auch empfangen habe: Dass Christus gestorben ist für unsre Sünden nach der Schrift; und dass er begraben worden ist; und dass er auferweckt worden ist am dritten Tage nach der Schrift.
 

Kalender

April 2019
S M D M D F S
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Stichwörter

Kategorien

Archive

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds