Die schleswig-holsteinische Wirtschaft bleibt auf Erfolgskurs – Konjunkturklima bestätigt Dreijahreshoch » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 23. November 2017 04:49:10 Uhr

Die schleswig-holsteinische Wirtschaft bleibt auf Erfolgskurs – Konjunkturklima bestätigt Dreijahreshoch

Die schleswig-holsteinische Wirtschaft bleibt auf Erfolgskurs – Konjunkturklima bestätigt Dreijahreshoch – Die Stimmung der regionalen Wirtschaft in Schleswig-Holstein ist weiter im Aufwind. Dies zeigt der Konjunkturklimaindex der IHK Schleswig-Holstein an, der einen Wert zwischen null und 200 Punkten annehmen kann. Er bestätigt zum dritten Quartal 2017 mit 124,3 den Wert der vergangenen Umfrage (124,2 Punkte).

„Die regionale Wirtschaft befindet sich in einem stabilen Aufschwung“, sagt Friederike C. Kühn, Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein. „Dies zeigt sich gegenüber dem Vorjahresquartal in erhöhten Investitionsabsichten der Unternehmen und führt zu frischen Impulsen für die konjunkturelle Entwicklung.“ 48,2 Prozent der befragten Unternehmen beschrieben ihre Geschäftslage im dritten Quartal 2017 als gut, 45,2 Prozent als befriedigend und 6,4 Prozent als schlecht (Vorquartal: 44,2 Prozent, 48,8 Prozent, 7,0 Prozent). Die Bewertung der aktuellen Lage hat sich damit weiter verbessert. Dies ergab die aktuelle Konjunkturumfrage der IHK Schleswig-Holstein.

Im Vergleich der einzelnen Branchen beurteilen die Investitionsgüterhersteller ihre Lage erneut überdurchschnittlich positiv. Mehr als jedes zweite Unternehmen bezeichnet die gegenwärtige Geschäftslage als gut. Deutlich aufholen konnten zudem die Hersteller von Ge- und Verbrauchsgütern. In der Bauwirtschaft laufen die Geschäfte weiter rund. Wie im Vorquartal geben rund 80 Prozent der Unternehmen eine gute Lagebeurteilung ab. Die Auftragsbücher sind sehr gut gefüllt. Der Auftragsbestand reicht bei 70,4 Prozent der Unternehmen für mehr als vier Monate.

Im Einzelhandel hat sich die Lagebewertung zum Vorquartal aufgehellt. Eine verbesserte Umsatz- und Ertragslage hebt die Einschätzung auch im Großhandel deutlich an. Bei den Kreditinstituten zeigt sich ein gemischtes Bild. Die gegenwärtige Geschäftslage ist durchaus ordentlich, allerdings erwartet die Branche kein großes Wachstum für die kommenden Monate. Im Verkehrsgewerbe ist eine Verbesserung im Vergleich zum Vorquartal zu beobachten. Die unternehmensbezogenen Dienstleister erfreuen sich im dritten Quartal ebenso wie die personenbezogenen Dienstleister einer ausgezeichneten Geschäftslage.

Die Einschätzung für die weitere Entwicklung in den kommenden zwölf Monaten zeigt sich weiterhin optimistisch. 22,6 Prozent der Unternehmen erwarten eine günstigere, 63,7 Prozent eine gleichbleibende und nur 13,7 Prozent eine ungünstigere Geschäftsentwicklung (Vorquartal 24,0 Prozent; 64,4 Prozent; 11,5 Prozent). Kühn: „Die gute konjunkturelle Stimmung wird sich weiterhin positiv auf den Arbeitsmarkt auswirken. Allerdings geben rund die Hälfte der Unternehmen an, dass sie offene Stellen längerfristig nicht besetzen können. Dies kann das Wachstumspotential der Wirtschaft beeinträchtigen.“

Luebecker Dienstleistungskontor am 7. November 2017, 10:38 Uhr

Bible verse of the day

Seht zu, dass keiner dem andern Böses mit Bösem vergelte, sondern jagt allezeit dem Guten nach, füreinander und für jedermann.
 

Kalender

November 2017
S M D M D F S
« Okt    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Stichwörter

Kategorien

  • Tatort
  • JanLindenau1
  • Mathwmatik_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds