Elektrifizierung der Automobilbranche im Fokus » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Dienstag, 31. März 2020 09:21:20 Uhr

Elektrifizierung der Automobilbranche im Fokus

Bonn (ots) – Italiener Volta erfand vor 220 Jahren die Batterie / „Flotte! Der Branchentreff“ mit Themenschwerpunkt Elektromobilität / 18. und 19. März 2020 in Düsseldorf Heute ist der Tag der Batterie! Denn genau vor 275 Jahren wurde Alessandro Giuseppe Antonio Anastasio Volta geboren. Der italienische Physiker und hat mit der Erfindung der Volta’schen Säule, der Vorläuferin der heutigen Batterie, unser aller Leben maßgeblich verändert. Die Bedeutung dieser Erfindung ist auch deutlich auf „Flotte! Der Branchentreff“, der Fachmesse für Fuhrparkentscheider vom 18. bis 19. März 2020 in der Messe Düsseldorf, zu spüren. Denn gerade die Elektromobilität spielt dieser Tage bei der Transformation der Automobilbranche eine entscheidende Rolle wie nie. Am 18. Februar 1745 wurde Volta in Como (Italien) geboren. Mit der Erfindung des bald in ganz Europa benutzten Elektrophors, mit dem durch Influenz aufgebaute statische Elektrizität erzeugt und transportiert werden konnte, erlangte der Italiener schon mit 30 Jahren Bekanntheit. Doch seine größte und erfolgreichste Erfindung war jedoch die um 1800 konstruierte Volta’sche Säule, die erste funktionierende Batterie, nachdem er schon in den 1790er Jahren elektrische Spannungsreihen verschiedener Metalle untersucht hatte. Sie bestand aus übereinander geschichteten Elementen aus je einer Kupfer- und einer Zinkplatte, die durch in Säure getränkte Textilien voneinander getrennt waren. Er schildert die Erfindung in einem berühmten Brief an Sir Joseph Banks von der Royal Society. Erst diese Erfindung der Batterie ermöglichte die weitere Erforschung der magnetischen Eigenschaften elektrischer Ströme und die Anwendung der Elektrizität in der Chemie im folgenden Jahrhundert. Gerade im letzten Jahrzehnt haben Batterien und Akkus in der Automobilbranche stark an Bedeutung gewonnen: Durch die zunehmende Elektrifizierung der Fahrzeuge werden Ladetechnologien, aber auch die Leistungsfähigkeit der Batterien, immer weiterentwickelt. 800-Volt-Ladestationen sind derzeit gerade das Maß der Dinge, aber in den Laboren und Forschungszentren von Automobilherstellern, Energiewirtschaft sowie Zulieferern wird schon die Technologie von übermorgen entwickelt. Welchen Einfluss die Elektromobilität auf Unternehmen hat und wie sich ein effizienter, aber auch wirtschaftlicher Elektrofahrzeugfuhrpark aufbauen lässt. Ist eines der Themenschwerpunkte von „Flotte! Der Branchentreff“ am 18. und 19. März 2020. Sei es auf den Präsentationsflächen der über 240 Aussteller oder in dem umfangreichen Fachprogramm nahezu in jedem Bereich zeigt sich der Einfluss der Elektromobilität: Aussteller wie ABL SURSUM, EnBW, EWE, MVV Energie oder Vattenfall übertragen ihr über Jahrzehnte gewonnenes Know-how auf die Elektrifizierung der Automobilbranche. In Vorträgen stellen beispielsweise Großunternehmen wie SAP ihre Elektroflotte als Best-Practise-Beispiel vor, Volkswagen Financial Services erläutert wie Elektromobilität und Umweltschutz zusammen gebracht werden können und Toyota präsentiert ihr Konzept für die nachhaltige Mobilität vor. Und das sind nur Beispiele: Fast jeder vierte Vortrag auf „Flotte! Der Branchentreff“ 2020 hat etwas mit Elektromobilität zu tun. Hinzu kommen Expertentreffs, Roundtable-Gespräche und Workshops in denen in kleinen Gruppen auch dieser bedeutende Themenschwerpunkt immer wieder diskutiert wird und den Fachbesuchern hilfreiche Informationen mit auf den Weg gegeben wird. „Für alle, die die zukünftige Mobilität ihrer Unternehmen mitgestalten, gibt es zahlreiche Impulse, wertvolle Kontakte und nutzbares Wissen“, sagt Flottenmanagement-Chefredakteur Ralph Wuttke und lädt alle interessierten Mobilitätsverantwortlichen nach Düsseldorf ein. Über die Flotte Medien GmbH Die Flotte Medien GmbH betreibt die Homepage flotte.de und gibt die Zeitschrift Flottenmanagement heraus. Flottenmanagement erscheint sechs Mal im Jahr und ist das unabhängige Fachmagazin für Fuhrparkmanagement. Ein kompetenter Ratgeber mit professionellen Entscheidungshilfen durch Nutzwerttabellen, Praxisberichte, Kostenvergleiche und Marktübersichten. Zielgruppe sind vornehmlich professionelle Fuhrparkleiter und -entscheider, Inhaber, Geschäftsführer. Dazu kommt seit 2016 einmal im Jahr „Flotte! Der Branchentreff“ als Leitmesse für Fuhrparkentscheider und Mobilitätsprofis in Deutschland. „Flotte! Der Branchentreff“ ist das erste große Flottenevent des Jahres. Hersteller, Importeure, Leasinggesellschaften und Dienstleister rund um die gewerbliche Fahrzeugflotte treffen auf der inzwischen größten Flottenmesse in Deutschland auf Fuhrparkmanager mit Flotten unterschiedlicher Größen. Über 240 Aussteller und mehr als 1.500 echte Fuhrparkleiter schon bei der vierten Veranstaltung 2019 sprechen für sich. Bei dem „Klassentreffen“ der Flottenbranche war fast jeder mit dabei, der – auf Anbieter- oder Kundenseite – Rang und Namen hat, insgesamt rund 3.200 Fachleute aus der Branche. Pressekontakt: Ralph Wuttke, Chefredakteur Flottenmanagement und Projektleiter „Flotte! Der Branchentreff“. Telefon: +49 (0) 228/28 62 94-15, branchentreff@flotte.de – www.flotte.de – www.derbranchentreff.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/141452/4523934 OTS: Flotte Medien GmbH Original-Content von: Flotte Medien GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 18. Februar 2020, 16:33 Uhr

Bible verse of the day

Denn darin wird offenbart die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt, welche kommt aus Glauben in Glauben; wie geschrieben steht: »Der Gerechte wird aus Glauben leben.«
 

Kalender

März 2020
S M D M D F S
« Feb    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Zwei Brüder bei Verkehrsunfall verletzt
    Bei einem Verkehrsunfall in Sören (Kreis Rendsburg- Eckernförde) sind zwei Brüder verletzt worden. Der 40-jährige Fahrer war im Fahrzeug eingeschlossen und musste befreit werden, wie die Feuerwehr am Dienstagmorgen mitteilte. Beide Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug war am Monta
  • 2. Liga - Seeler: "Viele Krisen kann sich der HSV nicht mehr erlauben"
    Hamburg (dpa) - Vereinslegende Uwe Seeler hat den Fußball-Zweitligisten Hamburger SV angesichts der jüngsten Querelen vor negativen Auswirkungen auf den Sport gewarnt. "Viele Krisen kann sich der HSV nicht mehr erlauben. Ich hoffe nicht, dass die aktuellen Streitereien die Mannschaft zu sehr beeinfl
  • Arbeitsagentur informiert über März-Zahlen und Kurzarbeit
    Die Hamburger Agentur für Arbeit legt am Dienstag (10.00 Uhr) ihre Zahlen für den Monat März vor. Die aktuelle Corona-Krise dürfte sich in der offiziellen Statistik noch nicht sehr stark niederschlagen, da Gastronomie und Einzelhandel erst Mitte des Monats heruntergefahren wurden. Dieser Effekt wird
  • Geplanter Anschlag am G20-Jahrestag: Prozess geht weiter
    Der Prozess gegen ein Trio, das vier Brandanschläge zum Jahrestag der G20-Proteste geplant haben soll, wird heute am Hamburger Oberlandesgericht fortgesetzt. Den drei Angeklagten wird unter anderem gemeinschaftliche Verabredung zu schwerer Brandstiftung vorgeworfen. Ziele waren im Juli 2019 laut Sta
  • Arbeitsagentur informiert über aktuelle Lage im Norden
    Die Agentur für Arbeit legt am Dienstag ihre aktuellen Zahlen für Schleswig-Holstein vor. Dabei geht es diesmal nicht nur um die monatlich übliche Statistik. Am Nachmittag wird die Regionaldirektion auch berichten, wie sich die Kurzarbeit im Zuge der Corona-Pandemie entwickelt hat. Experten rechnen
  • Tom Tailor setzt auf Staatshilfen: "Finanzierungsrisiken"
    Die Modekette Tom Tailor setzt in der Corona-Krise angesichts eines "signifikanten" Umsatz- und Ertragsrückgangs sowie "erheblicher Finanzierungsrisiken" auf staatliche Hilfen. Die Tom-Tailor-Gruppe beabsichtige, die in Europa angekündigten finanziellen Unterstützungsprogramme zu beantragen, teilte
  • Donald Trump: Harry und Meghan sollen für Personenschutz aufkommen
    Herzogin Meghan und Prinz Harry sollen Kanada verlassen haben und mittlerweile in Los Angeles wohnen. Nun hat sich auch US-Präsident Donald Trump in den Umzug der Royals eingemischt. Ab dem 1. April sind Prinz Harry und Herzogin Meghan keine so genannten Senior Royals mehr. Das Paar will finanziell
  • Niederländische Küstenprovinz Zeeland verbietet Tourismus
    Die bei Reisenden aus NRW beliebte niederländische Küstenprovinz Zeeland hat Übernachtungen von Touristen verboten. Alle Besucher mussten am Montag bis 12 Uhr ihre Unterkünfte verlassen haben, wie die Behörden mitteilten. Sie hatten im Zusammenhang mit der Corona-Krise am Wochenende eine Notverordnu
  • Bundespolizei schaltet Bürger-Hotline wegen Grenzkontrollen
    Die Bundespolizei hat eine Telefon-Hotline zu den vorübergehend wieder eingeführten Grenzkontrollen eingeführt. Bürger könnten sich insbesondere für den Bereich der deutsch-dänischen Grenze informieren, teilte die Bundespolizei am Montag in Bad Bramstedt mit. Es habe zahlreiche Nachfragen gegeben. D
  • Hamburgs Bürgermeister gibt Regierungserklärung ab
    Die zweite Sitzung der neu zusammengesetzten Hamburger Bürgerschaft beginnt am Mittwoch mit einer Regierungserklärung des Bürgermeisters Peter Tschentscher (SPD). Die Erklärung habe das Thema "Herausforderung für Hamburg - Gemeinsam gegen das Coronavirus", wie die Bürgerschaft am Montag online bekan

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds