EnergieCamp der Piraten in Frankfurt stellt Eckpunkte zur Energiepolitik auf » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 18. Oktober 2017 03:47:41 Uhr

EnergieCamp der Piraten in Frankfurt stellt Eckpunkte zur Energiepolitik auf

Am letzten Wochenende traf sich in Frankfurt die Arbeitsgemeinschaft (AG) Energiepolitik der Piratenpartei Deutschland unter Beteiligung der AGs Umwelt, Nachhaltigkeit und Landwirtschaft, um energiepolitische Ziele zu beraten. Im Mittelpunkt des »EnergieCamps 2012« stand die Vorbereitung von Anträgen für den Bundesparteitag der PIRATEN im November in Bochum.Schwerpunkte der umfangreichen Programmanträge [1] sind Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit, Energiegewinnung aus regenerativen Ressourcen, Energiespeicherung und Netzneutralität.

»Der derzeit von der Regierung vorgegebene Umfang des Netzausbaus ist fragwürdig. Die im Netzentwicklungsplan [2] geforderten Ausbaumaßnahmen werden nicht ausreichend mit technischen Daten begründet. Die daraus folgenden Investitionen in Höhe von mindestens 20 Milliarden Euro legen falsche Strukturen für die nächsten Jahrzehnte fest«, so Dr. Michael Berndt, Experte für Energiepolitik und Direktkandidat für die Landtagswahl in Niedersachsen.

»So intransparent der Netzentwicklungsplan ist, so nebulös ist das von Umweltminister Altmaier gerade vorgestellte ›Zehn-Punkte-Programm‹ [3]. In Bochum wird die AG Energiepolitik konkrete programmatische Ziele insbesondere zu dezentralen, bürgernahen Energieversorgungskonzepten vorschlagen«, so Manfredo Mazzaro, Organisator des EnergieCamps.

Für ihre Meinungsbildung hatten die PIRATEN externe Referenten von Hochschulen, Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und aus der Kommunalpolitik eingeladen. Vorträge gab es zu den bekannten Themen Windkraft, Solarenergie, Geothermie, energieeffizientes Bauen und Biomasse.
Besondere Aufmerksamkeit fanden Speichertechnologien und Netzplanung.
Kontrovers diskutiert wurde ein visionärer Ansatz zur möglichen Versorgung durch Biowasserstoff.

Quellen:
[1] http://wiki.piratenpartei.de/AG_Energiepolitik/Aussagen
[2] http://www.netzentwicklungsplan.de
[3]
http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2012/08/2012-08-16-altmaier
-zehn-punkte-arbeitsprogramm.html

Luebecker Dienstleistungskontor am 26. August 2012, 08:43 Uhr

Bible verse of the day

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • tbf121017_Sandbergbruecke_Kroeger_002

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds