Erfolg für PIRATEN: Nichtzulassungsklage der GEMA zurückgewiesen » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 23. Oktober 2019 17:04:45 Uhr

Erfolg für PIRATEN: Nichtzulassungsklage der GEMA zurückgewiesen

PiratenparteiLogoErfolg für PIRATEN: Bundesgerichtshof weist Nichtzulassungsklage der GEMA zurück · Bruno Kramm, Urheber und Mitglied der Piratenpartei Deutschland, obsiegt im Tantiemenstreit mit der GEMA in der letzten Instanz vor dem Bundesgerichtshof. Der Verwertungsgesellschaft drohen nun Rückzahlungen an Urheber in Höhe von mehreren 100 Millionen Euro.Karlsruhe / Berlin. Im vergangenen Jahr hatte der Urheber Bruno Kramm nach einem Rechtsstreit letztinstanzlich gegen die GEMA ein bahnbrechendes Urteil erwirkt. Anwaltliche Unterstützung hat er dabei von der Piratenpartei Deutschland erfahren, denn Kramm ist Mitglied der Piratenpartei, der es um ein Grundsatzurteil ging. Die Beteiligung von Verlegern an den Tantiemen, die über die Verwertungsgesellschaft GEMA ausgeschüttet werden, wurde bereits im vergangenen Jahr als rechtswidrig erklärt. Verleger kassierten bis dato unrechtmässig im Verteilungsplan A der GEMA, der das Aufführungs- und Senderecht honoriert, 33,3 % der Tantiemen und im Verteilungsplan B, der das mechanische Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht umfasst, sogar 40% der eigentlich nur dem Urheber zustehenden Tantiemen.

Statt das Urteil anzuerkennen und den Urhebern die rechtliche Möglichkeit der Rückforderung der unrechtmässig ausgeschütteten Beiträge umfänglich zu ermöglichen, spielte die GEMA auf Zeit. Einerseits wurde in einer ‚Nacht und Nebel Aktion‘ im Bundestag mit gerade mal unter 60 anwesenden und zuvor gebrieften Abgeordneten ein neues Verwertungsgesellschafts-Gesetz durchgewunken, das die zukünftige Verlegerbeteiligung wieder ermöglichen sollte. Andererseits versuchte die GEMA die Rückforderung dadurch aufzuhalten, indem sie ein Nichtzulassungsverfahren vor dem Bundesgerichtshof (BGH) anstrengte. Urheber, die in der Zwischenzeit ihr Recht durchsetzen wollten, wurden dann mit einem Schreiben konfrontiert, das die Rechtskräftigkeit des Urteils anzweifelte.

Das Nichtzulassungsverfahren vor dem BGH zielte darauf ab, dass der vom Kläger und PIRATEN Bruno Kramm veranschlagte Streitwert von 20.000 Euro nicht den Konsequenzen des Urteils entsprechen würde. Der BGH konnte dieser Begründung nicht folgen, denn die GEMA hätte den Streitwert bereits in der ersten Instanz höher beziffern können. Aus diesem Grund wies der BGH die Nichtzulassungsklage der GEMA nunmehr zurück.

„Dieses Urteil wird in der Konsequenz auch zu einer transparenteren GEMA führen, in deren Mittelpunkt dann nicht mehr die Wünsche großer Verlagshäuser stehen, sondern der Urheber und Schöpfer eines Werkes“, betont Kläger Bruno Kramm. Auch die gängige Haifischpraxis großer Verlage, kleinere Repertoires über den Kopf der unterzeichneten Urheber aufzukaufen und maximal auszuwerten, ohne den Wünschen der Urheber gerecht zu werden, werde dadurch schwieriger werden. Kramm: „Große Teile der Verlagsbranche halten so seit Jahrzehnten an einer Ausbeutungspraxis fest, in der der Urheber in unüberschaubaren Zeiträumen sämtliche Rechte einräumen musste, um auf die vagen und kaum evaluierbaren Versprechen des Verlegers zu hoffen. Hier hat das Urteil den bisher wehrlosen Urhebern endlich einen Ausweg eröffnet.“

Carsten Sawosch, Vorsitzender der Piratenpartei Deutschland, ergänzt: „Mit dem Urteil des BGH ist das Urteil des Kammergerichts zur Verlegerbeteiligung endlich rechtskräftig. Forderungen von Urhebern können jetzt rückwirkend geltend gemacht werden, bzw. nach Evaluierung der Leistung des Verlegers neue Verträge ausgehandelt werden. Bis heute kommt die GEMA ihrer Verpflichtung gegenüber den Urhebern nicht nach und verschleiert die positiven finanziellen Konsequenzen gegenüber ihren Mitgliedern.“

Für die GEMA dürfte die Abweisung der Nichtzulassungsklage eine Rückforderungs- und Klagewelle von Urhebern als Konsequenz bedeuten. Es geht dabei um Tantiemen in Höhe von mehreren 100 Millionen Euro, die den Urhebern und nicht den Verlagen zugestehen.

Aktenzeichen: I ZR 267/16

TBF am 26. Oktober 2017, 22:34 Uhr

Bible verse of the day

Der HERR ist mit mir, darum fürchte ich mich nicht; was können mir Menschen tun?
 

Kalender

Oktober 2019
S M D M D F S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Brunsbüttel: Lebenszeichen – Im Watt verschwundene Mutter telefoniert mit Nichte
    Vor mehr als einer Woche war eine 41-Jährige mit ihrem Sohn im Wattenmeer verschollen. Nun verdichten sich die Anzeichen für ein geplantes Verschwinden – sie telefonierte mit ihrer Nichte. Mehr als eine Woche nach ihrem Verschwinden in Brunsbüttel ( Schleswig-Holstein) gibt es ein erstes Lebenszeich
  • Wilderer töten Damhirsch im Kreis Rendsburg-Eckernförde
    Mutmaßliche Wilderer haben in der Nähe von Gut Warleberg bei Neuwittenbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) einen Damhirsch erschossen. Ein Jäger habe Strafanzeige wegen Wilderei mit Schusswaffengebrauch gestellt, teilte der Landesjagdverband am Dienstag auf seiner Internetseite mit. Das Tier lag den An
  • Polizeiwagen rammt Fahrradfahrerin in Hamburg-Eilbek
    Ein Streifenwagen der Polizei hat am Dienstagnachmittag in Hamburg-Eilbek bei einer Blaulichtfahrt eine Fahrradfahrerin gerammt und schwer verletzt. Das Polizeifahrzeug war im Einsatz über die Kreuzung Wandsbeker Chaussee/Kantstraße gefahren, als es zum Zusammenstoß kam, wie die Polizei mitteilte. D
  • Vogt und Koch als Fraktionschefs im Landtag bestätigt
    Tobias Koch bleibt CDU-Fraktionschef im Landtag von Schleswig-Holstein. Neben ihm bestätigte die Fraktion am Dienstag die stellvertretenden Fraktionschefs Peter Lehnert, Katja Rathje-Hoffmann und Tim Brockmann sowie den Parlamentarischen Geschäftsführer Hans-Jörn Arp in ihren Ämtern, wie ein Fraktio
  • Gegen Agrarpolitik: Warum Tausende Bauern in ganz Deutschland demonstrieren
    Tausende Bauern demonstrieren in ganz Deutschland gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung. Ihr Protest richtet sich vor allem gegen Pläne von Umweltministerin Svenja Schulze. In ganz Deutschland sind Tausende Bauern mit ihren Traktoren aufgebrochen, um in zahlreichen Städten gegen die Agrarpoliti
  • Trainer Hecking begeistert: "Richtig gutes Zweitliga-Spiel"
    Trainer Dieter Hecking war auch am Tag nach der Partie seines Hamburger SV bei Arminia Bielefeld (1:1) begeistert. "Das war gestern ein richtig gutes Zweitliga-Spiel, vielleicht eines der besten im bisherigen Saisonverlauf mit einer herausragenden Atmosphäre", sagte der HSV-Trainer am Dienstag. Heck
  • Schleswig-Holstein bildet künftig mehr Justizpersonal aus
    Schleswig-Holstein bildet Personal für Justizverwaltung und den Vollzug künftig an zwei zentralen Standorten aus. "Wir stocken die Zahlen erheblich auf", sagte Justizministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) am Dienstag. Damit trage die Regierung den erweiterten Aufgaben des Personals und reduzierten
  • Haftbefehl auch in Deutschland: Deutscher nach Tod von Rentnerin in Thailand verhaftet
    Bangkok/Lübeck (dpa) - In Thailand ist ein 52 Jahre alter Deutscher verhaftet worden, weil er eine tote deutsche Rentnerin in einem Kanal versenkt haben soll. Der genaue Hintergrund war noch unklar, wie die Polizei in Bangkok mitteilte. Der 52-Jährige und seine thailändische Frau sprechen von einem
  • Die Hamburger Verwaltung wächst und wird jünger
    Die Hamburger Verwaltung wächst und wird jünger. Im Jahr 2018 waren knapp 62 000 Personen in Vollzeit bei der Stadt Hamburg angestellt, wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Personalbericht hervorgeht. 2017 arbeiteten noch rund 61 000 Personen in der städtischen Verwaltung. Im Bereich Bildung kon
  • Bootsmesse Boat Show zeigt Trends für Wassersportler
    Die Hamburger Boat Show will von Mittwoch an Wassersportler und Einsteiger auf das Messegelände der Hansestadt locken. Vom Motorboot über die Segelyacht bis hin zum Kite- oder SUP-Board - rund 300 Ausstellern zeigen, was das Wassersportler-Herz begehrt. "Die Hamburg Boat Show als wichtige Bootsmesse

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds