EU-Terminvorschau vom 1. bis 8. Dezember 2019 » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 20. Februar 2020 06:46:44 Uhr

EU-Terminvorschau vom 1. bis 8. Dezember 2019

Berlin (ots) – Die EU-Terminvorschau ist ein Service der Vertretungen der EU-Kommission in Deutschland für Journalisten. Sie kündigt vor allem Termine der EU-Kommission, des Europäischen Parlaments, des Rates der Europäischen Union und des Europäischen Gerichtshofes mit besonderer Bedeutung für Deutschland an. Kurzfristige Änderungen sind möglich. Sonntag, 1. Dezember Brüssel: Amtszeit der neuen EU-Kommission von der Leyen startet Am Sonntag beginnt die Amtszeit der neuen EU-Kommission http://ots.de/e1SSOn unter Vorsitz der gewählten Präsidentin Ursula von der Leyen https://ec.europa.eu/commission/towards-new-commission_de. Sie löst die Kommission ihres Vorgängers Jean-Claude Juncker ab. Weitere Infos dazu finden Sie hier http://ots.de/1hS0Ss. Brüssel: Amtszeit des neuen EU-Ratspräsidenten Michel startet Heute beginnt die Amtszeit des neuen EU-Ratspräsidenten Charles Michel https://www.consilium.europa.eu/de/european-council/president-elect/. Der Präsident des Europäischen Rats wurde für die Zeit vom 1. Dezember 2019 bis zum 31. Mai 2022 gewählt. Seine Amtszeit von zweieinhalb Jahren kann einmal verlängert werden. Michel übernimmt das Amt von seinem Vorgänger Donald Tusk. Weitere Infos dazu finden Sie hier http://ots.de/eutv14. Brüssel: Festakt zum 10. Jahrestag des Lissabon-Vertrags Am 1. Dezember 2009 trat der Vertrag von Lissabon http://ots.de/Ne98PK in Kraft. Zwei Jahre zuvor wurde er von den Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Mitgliedstaaten unterzeichnet. Beim Festakt zum zehnjährigen Bestehen des Lissabon-Vertrags und zum Start der neuen EU-Kommission werden EU-Parlamentspräsident David Sassoli, Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, EU-Ratspräsident Charles Michel und EZB-Präsidentin Christine Lagarde jeweils eine Erklärung abgeben. Im Anschluss übergeben Parlamentspräsident Sassoli und Ratspräsident Michel eine Kopie des Lissabon-Vertrags an Kommissionspräsidentin von der Leyen. Die Zeremonie wird ab 12:30 Uhr live von Europe by Satellite (EbS+ https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/both/20191201) übertragen. Montag, 2. Dezember Madrid: Kommissionspräsidentin von der Leyen bei Weltklimakonferenz COP25 Zum Start der Weltklimakonferenz in Madrid wird die neue Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen eine Rede halten, die live auf EbS https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/both/20191202 übertragen wird (genaue Uhrzeit tbc). Die 25. Weltklimakonferenz (COP 25) findet von 2. bis 13. Dezember in Madrid statt. Die Konferenz trägt den Leitsatz „TiempoDeActuar“ („Zeit, zu handeln“) und soll die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens vorantreiben. Die EU und ihre Mitgliedstaaten werden an der UN-Klimakonferenz 2019 (COP25) als Vertragsparteien der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) teilnehmen. Weitere Infos dazu finden Sie hier https://unfccc.int/cop25. Europe by Satellite (EbS https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/both/20191202) wird Teile der Weltklimakonferenz übertragen. Europaweit: Europäische Kinonacht mit Veranstaltungen auch in Deutschland (bis 6.12.) Das Programm der EU zur Unterstützung des europäischen audiovisuellen Sektors MEDIA organisiert die zweite Ausgabe der „European Cinema Night“. Ziel ist, Europa den Bürgern näher zu bringen und gleichzeitig den Reichtum der europäischen Filmkultur zu feiern. Die „European Cinema Night – Sharing stories we love“ findet in 54 Städten in ganz Europa statt. Als deutsche Spielstätten http://ots.de/UbB4iw wurden das Cinema Paris in Berlin, das Filmtheater Schauburg in Dresden und das Weisshaus Kino in Köln ausgesucht. Weitere Infos zur Europäischen Kinonacht finden Sie hier http://ots.de/LNSBIq. Europaweit: Verlängerung der Bewerbungsfrist für den Altiero-Spinelli-Preis Mit dem „Altiero-Spinelli-Preis für Öffentlichkeitsarbeit“ zeichnet die Europäische Kommission Initiativen aus, die das Wissen über die Europäische Union verbessern. In diesem Jahr steht besonders das Engagement junger Menschen im Fokus. Die Bewerbungsfrist wurde vom 29. Oktober auf den 2. Dezember verlängert https://twitter.com/EuropeanYouthEU/status/1189105413914017796. Weitere Informationen finden Sie in dieser https://ec.europa.eu/germany/news/20190719-altiero-spinelli-preis_de Pressemitteilung und auf dieser http://ots.de/S1FP2V Website. Brüssel: Rat für „Justiz und Inneres“ (Inneres) (bis 3.12.) Die Innenminister beraten am ersten Tag über die künftige EU-Migrations- und Asylpolitik sowie die Zukunft der inneren Sicherheit in der EU. Sie befassen sich auch mit der Umsetzung der am 4. Dezember in Kraft tretenden Verordnung über die Europäische Grenz- und Küstenwache sowie der Interoperabilitätsverordnung. Abschließend wird die Gruppe für Terrorismusbekämpfung den Rat über die weitere Zusammenarbeit zwischen den Stellen für Terrorismusbekämpfung informieren. Die Kommission wird am ersten Tag durch Kommissionsvizepräsident Margaritis Schinas und EU-Innenkommissarin Ylva Johansson vertreten. Die Tagesordnung kann hier https://www.consilium.europa.eu/de/meetings/jha/2019/12/02-03/ abgerufen werden. Die abschließende Pressekonferenz mit Kommissionsvizepräsident Schinas und EU-Innenkommissarin Johansson findet gegen 18 Uhr statt und wird live von Europe by Satellite https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/live/1 übertragen. Brüssel: Rat für „Verkehr, Telekommunikation und Energie“(Verkehr) (bis 4.12.) Der Rat beabsichtigt, seinen Standpunkt zu folgenden Vorschlägen festzulegen: Überarbeitung der Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr, Straffung von Genehmigungsverfahren mit dem Ziel, die Vollendung des transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-V) zu erleichtern und Aktualisierung der EU-Vorschriften zur Erhebung von Straßennutzungsgebühren (Eurovignette). Bei letzterem will er Fragen zur Finanzierung der Straßeninfrastruktur sowie zu Staus und Auswirkungen auf die Umwelt regeln. Darüber hinaus werden die Minister öffentliche Orientierungsaussprachen über die Digitalisierung im Personenverkehr und Zukunft des einheitlichen europäischen Luftraums führen. Unter „Sonstiges“ wird der finnische Vorsitz über den Vorschlag über die Abschaffung der Zeitumstellung informieren. Die Tagesordnung ist hier https://www.consilium.europa.eu/de/meetings/tte/2019/12/02/ nachzulesen. Die Pressekonferenz kann um 19.30 Uhr live bei Europe by Satellite (EbS+ https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/both/20191202 verfolgt werden. Dienstag, 3. Dezember Berlin: Diskussion zur neuen EU-Kommission Was ist von der neuen Kommission politisch und inhaltlich zu erwarten? Wer von den sechs Vize-Kommissions-Präsidenten wird eine prägende Rolle übernehmen? In welchen Politikfeldern werden wir wirklich Neues sehen? Zur Diskussion dieser und weiterer Fragen lädt die Europäische Akademie Berlin ein. Zu den Referenten zählen: Lucas Guttenberg, stellvertretender Direktor des Jacques Delors Institute Berlin, Niklas König, politischer Referent der Abteilung „Europa und Bundesländer“ von „Die Familienunternehmer“, Linn Selle, Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland, und Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier http://ots.de/PxSByI. Ort: Refugio Berlin, Lenaustraße 3-4, 12047 Berlin, Zeit: 18 bis 20 Uhr. Brüssel: Rat für „Justiz und Inneres“ (Justiz) Am zweiten Tag strebt der Rat allgemeine Ausrichtungen zu den Vorschlägen der Verordnungen über die Zustellung von Schriftstücken und über die Beweisaufnahme an. Die Justizminister werden über die Umweltkriminalität beraten und voraussichtlich Schlussfolgerungen zu den Rechten der Opfer, zu alternativen Maßnahmen zur Inhaftierung und zur Zukunft der justiziellen Zusammenarbeit in Zivilsachen annehmen. Die Kommission wird einen Überblick über den Stand der Errichtung der Europäischen Staatsanwaltschaft geben. Die neu gewählte EU-Generalstaatsanwältin Laura Codruta Kövesi wird ihre Vorstellungen und Pläne für ihr Amt erläutern. Zum Thema elektronische Beweismittel wird der Rat über die Verhandlungen mit den USA und dem Europarat informiert werden. Die Kommission wird durch EU-Justizkommissar Didier Reynders vertreten. Die Tagesordnung kann hier https://www.consilium.europa.eu/de/meetings/jha/2019/12/02-03/ abgerufen werden. Die Pressekonferenz mit EU-Justizkommissar Reynders wird um 17.10 Uhr live von Europe by Satellite (EbS) https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/live/1 übertragen. Brüssel: Rat für „Verkehr, Telekommunikation und Energie“ (Telekommunikation) (bis 4.12.) Der Rat wird Schlussfolgerungen zur Bedeutung von 5G für die europäische Wirtschaft und zur Notwendigkeit der Begrenzung der damit einhergehenden Sicherheitsrisiken annehmen. Der Rat wird sich auch über die Fortschritte bei der Verordnung mit Vorschriften für den Schutz der Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation (ePrivacy) unterrichten lassen. Die Minister werden erörtern, wie die Europäische Union zu einem Zentrum für ethische Datennutzung werden kann. Die genaue Tagesordnung kann hier https://www.consilium.europa.eu/de/meetings/tte/2019/12/03/ abgerufen werden. Die Pressekonferenz wird um 14.30 Uhr live bei Europe by Satellite (EbS+ https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/both/20191203) gezeigt. Luxemburg: EuGH-Urteil über Verschärfung der Vorschriften über Schusswaffen Nach einer Reihe tragischer Ereignisse, zu denen die Terroranschläge in Paris und Kopenhagen gehörten, wurde die EU-Schusswaffen-Richtlinie geändert, um strengere Vorschriften für den Erwerb und Besitz von Schusswaffen einzuführen, einschließlich des Verbots bestimmter halbautomatischer Waffen für den zivilen Gebrauch. Die Tschechische Republik hat beim Gerichtshof die Gültigkeit der Änderungsrichtlinie angefochten, denn sie sei offenkundig unverhältnismäßig. Weitere Infos dazu finden sie hier http://curia.europa.eu/juris/liste.jsf?num=C-482/17. Helsinki: European Space Week (bis 5.12.) Die European Space Week ist die führende Veranstaltung für die europäischen Weltraumprogramme. Sie bringt Unternehmen, Entscheidungsträger und internationale Experten zusammen. Die Veranstaltung wird Einblicke in die Raumfahrtprogramme Copernicus, EGNOS und Galileo der Europäischen Union sowie aktuelle Informationen zur neuen Raumfahrtwirtschaft geben. Weitere Infos dazu finden Sie hier https://euspaceweek.eu/. Mittwoch, 4. Dezember Brüssel: Erste Sitzung der neuen EU-Kommission Weitere Informationen und eine detaillierte Agenda können vorab hier http://ots.de/nlYycD abgerufen werden. Brüssel: Sitzung der Euro-Gruppe Die Minister der Eurogruppe werden sich unter anderem mit der Situation in Spanien, Zypern und Griechenland befassen. Außerdem steht eine Bewertung der Entwürfe der Haushaltspläne der Mitgliedstaaten des Euro-Währungsgebiets auf dem Programm. Weitere Informationen dazu finden Sie hier http://ots.de/7kwjI7 und hier http://ots.de/19WNzI. Die Abschlusspressekonferenz am Abend überträgt Europe by Satellite (EbS+ https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/both/20191204). Brüssel: Rat für „Verkehr, Telekommunikation und Energie“ (Energie) (bis 4.12.) Der Rat wird eine Orientierungsaussprache zum Thema „Intelligente Sektorkopplung“ führen. Damit erhält die Kommission politische Handlungsempfehlungen für ihre künftigen Initiativen in diesem Bereich. Die Minister werden auch einen Gedankenaustausch über die energiepolitischen Prioritäten der Europäischen Kommission für den Zeitraum 2019-2024 führen. Der Rat wird das weitere Vorgehen im Anschluss an die Mitteilung über die Entwürfe der nationalen Energie- und Klimapläne (NEKP) erörtern. Die Tagesordnung können Sie hier https://www.consilium.europa.eu/de/meetings/tte/2019/12/04/ aufrufen. Die Abschlusspressekonferenz überträgt Europe by Satellite (EbS+ https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/both/20191204) ab 15.30 Uhr. Luxemburg: EuGH-Urteil über „Balsamico“ aus Deutschland Die deutsche Firma Balema vertreibt seit vielen Jahren im süddeutschen Baden eigene, auf Essig basierende Produkte unter der Bezeichnung „Balsamico“ und „Deutscher Balsamico“. Das Consorzio Tutela Aceto Balsamico di Modena, ein Konsortium von Erzeugern der mit der Bezeichnung „Aceto Balsamico di Modena“ versehenen Erzeugnisse, ist der Auffassung, dass die Verwendung der Bezeichnung „Balsamico“ durch Balema gegen die geschützte geografische Angabe „Aceto Balsamico di Modena“ verstößt. Weitere Infos dazu finden Sie hier http://curia.europa.eu/juris/liste.jsf?num=C-432/18. EU-weit: Inkrafttreten der Verordnung über die Europäische Grenz- und Küstenwache Mit der neuen Verordnung wird das Europäische Grenzüberwachungssystem (Eurosur) in den Frontex-Rahmen eingegliedert, um ihn noch effektiver zu machen. Die Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache (Frontex) erhält mehr Personal und technische Ausrüstung. Außerdem wird ihr Mandat dahingehend erweitert, Tätigkeiten der Mitgliedstaaten stärker zu unterstützen, insbesondere bei der Grenzkontrolle, der Rückführung oder der Zusammenarbeit mit Drittländern. Weitere Informationen können Sie hier http://ots.de/9coMQ1 nachlesen. Donnerstag, 5. Dezember Berlin: Bundestagspräsident Schäuble hält Europarede an Humboldt-Universität Wie schätzen Staatspräsidenten und andere hochrangige Vertreter europäischer Institutionen die gegenwärtige Lage und Zukunft des europäischen Projektes ein? Die Humboldt-Reden zu Europa möchten Antwort auf diese Frage geben. Unter den früheren Rednern sind EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, sein Vorgänger José Manuel Barroso sowie der frühere Bundesaußenminister Joschka Fischer. In diesem Jahr wird Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble die Rede halten. Weitere Informationen dazu finden Sie hier https://www.rewi.hu-berlin.de/de/lf/oe/whi/humboldt-reden-zu-europa. Brüssel: Exekutiv-Vizepräsident Timmermanns hält Rede zum europäischen „Grünen Deal“ Exekutiv-Vizepräsident Frans Timmermans, zuständig für den europäischen „Grünen Deal“, spricht im Rahmen der Plenarsitzung https://cor.europa.eu/en/events/Pages/137th-CoR-plenary-session.aspx des Ausschusses der Regionen über die Pläne zur künftigen EU-Klimapolitik. Europe by Satellite (EbS https://audiovisual.ec.europa.eu/en/ebs/both/20191205) überträgt die Rede live ab 9 Uhr. Brüssel: Rat für „Wirtschaft und Finanzen“ Auf der Tagesordnung stehen die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, die Finanzierung eines nachhaltigen Wachstums, die Kapitalmarktunion und die Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion Europas. Außerdem wird es um die Ergebnisse des Rats für „Auswärtige Angelegenheiten“ (Entwicklung) am 25. November gehen. Beim Thema notleidende Kredite legt der Rat seinen Standpunkt zu einem neuen Mechanismus für die außergerichtliche Durchsetzung fest. Die Tagesordnung kann hier https://www.consilium.europa.eu/de/meetings/ecofin/2019/12/05/ eingesehen werden. Berlin: EU-Workshop für Unterstützer von „gemeinsamfür.eu“ Die Kampagne „gemeinsamfür.eu“ schließt an die Europawahlkampagne „diesmalwähleich.eu“ an und soll die dort aktiv gewordenen Menschen zu einem dauerhaften Engagement für Europa zusammenführen. Das Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments lädt gemeinsamfür.eu-Unterstützer zu einem EU-Workshop im Europäischen Haus in Berlin ein. Thema wird u. a. sein, wie die EU funktioniert. Weitere Informationen stehen auf der Website des Verbindungsbüros http://ots.de/BL5OJs. Samstag, 7. Dezember Addis Abbeba: EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen bei Premierminister Ahmed Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen trifft den Ministerpräsidenten Äthiopiens, Abiy Ahmed, dem am 10. Dezember in Oslo der Friedensnobelpreis https://www.nobelprize.org/prizes/peace/2019/summary/ verliehen wird. Von der Leyen wird auch zu Gesprächen mit Moussa Faki https://au.int/en/biography-he-moussa-faki-mahamat, den Vorsitzenden der Kommission der Afrikanischen Union, zusammentreffen. Pressekontakt: Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Pressestelle Berlin Unter den Linden 78 10117 Berlin Tel.: 030 – 2280 2250 Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/35368/4454627 OTS: Europäische Kommission Original-Content von: Europäische Kommission, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 29. November 2019, 16:16 Uhr

Bible verse of the day

Wo man arbeitet, da ist Gewinn; wo man aber nur mit Worten umgeht, da ist Mangel.
 

Kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Landtag debattiert über künftigen Glücksspielstaatsvertrag
    Im schleswig-holsteinischen Landtag steht heute die künftige einheitliche Regulierung des Glückspielmarkts in Deutschland im Mittelpunkt. Die Bundesländer haben sich nach langen Verhandlungen im Grundsatz auf eine Reform geeinigt. Künftig sollen bisher illegale Glücksspiele im Internet wie Online-Po
  • Champions League - Flensburgs Handballer schlagen Pick Szeged 34:26
    Flensburg (dpa) - Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben im Rennen um den vierten Platz in der Champions-League-Vorrunde. Der deutsche Meister gewann sein Heimspiel gegen den ungarischen Vertreter Pick Szeged mit 34:26 (17:11). Beste Werfer des Abends waren Michal Jurecki mit sechs Treffe
  • Flensburgs Handballer schlagen Pick Szeged 34:26
    Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben im Rennen um den vierten Platz in der Champions-League-Vorrunde. Der deutsche Meister gewann am Mittwoch sein Heimspiel gegen den ungarischen Vertreter Pick Szeged mit 34:26 (17:11). Beste Werfer des Abends waren Michal Jurecki mit sechs Treffern für
  • Brandenburger Landespokalfinale steigt in Luckenwalde
    Das Brandenburger Fußball-Landespokalfinale findet am 23. Mai 2020 in Luckenwalde statt. Das Werner-Seelenbinder-Stadion wurde zum Spielort bestimmt, wie der Landesverband Brandenburg am Mittwochabend mitteilte. "Diese Festlegung steht im Einklang mit unserer Wettspielanweisung und basiert auf der I
  • Helgoländer Kegelrobbensaison mit Geburtenrekord beendet
    Mit einem Rekordergebnis ist die Kegelrobbensaison auf Helgoland zu Ende gegangen. In den fünf Wochen vom 13. November bis 15. Januar wurden auf der Insel 530 Lebend-Geburten gezählt, wie die Gemeinde und die Naturschutzorganisation "Verein Jordsand" am Mittwoch mitteilten. In den beiden Jahren zuvo
  • Los Angeles verbietet Partys mit Tigern und Elefanten
    Zur Unterhaltung von Partygästen wurden in Los Angeles immer wieder Tiere präsentiert. Damit ist jetzt Schluss: Auf Druck von Tierschutzorganisationen hat die Stadt die Praxis jetzt untersagt. Die bei luxuriösen Partys in Hollywood beliebte Vorführung exotischer Tiere ist künftig verboten. Der Gemei
  • Kontrollen gegen illegale Einreise an der Grenze zu Polen
    Rund 220 Beamte der Bundespolizei haben am Mittwoch die Grenzen Brandenburgs zu Polen intensiv kontrolliert. Dazu gehörten Fahndungsmaßnahmen im Grenzbereich, wie ein Sprecher sagte. Vor allem Stellen, die oft für illegale Einreisen genutzt würden, waren demnach im Fokus. Auch Hubschrauber seien zum
  • Ex-Schulleiter aus Forst muss 7000 Euro zahlen
    Er stand wegen Misshandlungsvorwürfen vor Gericht - jetzt ist das Verfahren gegen den ehemaligen Schulleiter einer Grundschule in Forst (Spree-Neiße) gegen Zahlung von Geldauflagen vorläufig eingestellt worden. Der Mann muss insgesamt 7000 Euro zahlen, daraus sollen Teilbeträge in Höhe von 300 bis 5
  • München: Trauerfeier für Regisseur Joseph Vilsmaier
    Bei einer Trauerfeier in München können sich Familie, Freunde und Kollegen von dem Regisseur Joseph Vilsmaier verabschieden. Er war im Alter von 81 Jahren verstorben. Die Familie des verstorbenen Joseph Vilsmaier verabschiedet sich von dem Regisseur mit einer großen Trauerfeier in  München. Sie wird
  • Unfall an Kreuzung: Auto und Transporter zusammengestoßen
    Ein Kleintransporter und ein Auto sind in Neuenhangen bei Berlin (Märkisch-Oderland) zusammengestoßen. Die 24-jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall an einer Kreuzung am Mittwochmorgen schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die 25 Jahre alte Transporterfahrerin wurde leicht verletzt.

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds