Fineqia gibt Beteiligungstochter für Blockchain- und Kryptowährung in Malta bekannt » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 16. November 2018 23:03:06 Uhr

Fineqia gibt Beteiligungstochter für Blockchain- und Kryptowährung in Malta bekannt

London (ots/PRNewswire) – Fineqia International Inc. (das „Unternehmen“ oder „Fineqia“) (CSE: FNQ) (OTC: FNQQF) (Frankfurt: FNQA) freut sich, die Gründung einer Tochtergesellschaft in Malta, über die das Unternehmen seine Investitionsanteile kontrollieren wird, bekannt geben zu können. Fineqia Investments Limited wurde in Malta gegründet, um das wachsende Portfolio an weltweiten Blockchain-, Fintech- und Kryptowährungstechnologieunternehmen, wie zum Beispiel das estnische Unternehmen Black Insurance, das in Malta ansässige Unternehmen IXL PremFina Ltd und das britische Unternehmen U Nivaura Ltd, von Fineqia zu übernehmen. Die Investitionen ergänzen das Kerngeschäft des Unternehmens, die Platzierung von Schuldverschreibungen und Beteiligungspapieren. Malta, ein europäischer Inselstaat in der Nähe von Italien, wurde wegen seines fortschrittlichen regulatorischen Rahmens, der Blockchain- und Kryptowährungsunternehmen qualifiziert und reguliert, ausgewählt. Darüber hinaus profitiert Malta von seiner Mitgliedschaft in der Europäischen Union (EU), da EU-Finanzrichtlinien regulierte Geschäftstätigkeiten in ihren 28 Mitgliedsstaaten fördern. „Als innovative, krypto-freundliche Regierung erfüllt Malta viele Voraussetzungen“, so CEO Bundeep Singh Rangar. „Die Wahl einer Jurisdiktion, in der die rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen im Einklang mit Zukunftstechnologien und neuen Finanzinstrumenten stehen, ist genauso wichtig,wie die Auswahl guter Anlagemöglichkeiten an sich.“ Malta, in dem eine der Amtssprachen Englisch ist, hat in diesem Sommer drei Gesetze verabschiedet, die ambitionierte Änderungen des Rechtssystems des Landes in Bezug auf die Überwachung von kryptowährungsbezogenen Geschäften signalisieren. Mit dem Malta Digital Innovation Authority Act (MDIA Act) wurde die Malta Digital Innovation Authority ins Leben gerufen ? eine Behörde, die sich auf Governance-Regelungen konzentriert und Nutzern die Glaubwürdigkeit und Rechtssicherheit von Distributed-Ledged-Technologie- (DLT) Plattformen bescheinigt. Der Innovative Technology Arrangement and Services Act (ITAS Act) befasst sich mit DLT-Regelungen und der Zertifizierung von DLT-Plattformen. Das Gesetz regelt die Gründung von Börsen und anderen kryptowährungsbezogenen Unternehmen, wie zum Beispiel Anbieter von Dienstleistungen zur Identitätsverifizierung und von E-Wallets. Der Virtual Financial Assets Act (VFA Act) definiert das Regulierungssystem, das solche Unternehmen sowie Initial Coin Offerings regelt. Über Fineqia International Fineqia International ist ein in Kanada (CSE: FNQ), der USA (OTC: FNQQF) und Europa (Frankfurt: FNQA) börsennotiertes Unternehmen. Fineqia International gibt die Corporate Governance, Unternehmenskultur, Abläufe und Beziehungen des Unternehmens vor, nach denen das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften gesteuert und geführt werden. Es überwacht und gewährleistet den Erfolg, die Planung und das Wachstum des Unternehmens und all seiner Tochtergesellschaften und Investitionen, einschließlich derjenigen im Bereich Blockchain-Technologien. Weitere Informationen erhalten Sie auf:https://investors.fineqia.com/news. ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten (gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen) („zukunftsgerichtete Aussagen“). Alle Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, die sich auf Aktivitäten, Events oder Entwicklungen beziehen, von denen Fineqia (das „Unternehmen“) glaubt, davon ausgeht oder erwartet, dass sie zukünftig erfolgen oder erfolgen könnten (einschließlich und ohne Einschränkung Aussagen über potenzielle Akquisitionen und Finanzierungen), sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind allgemein an der Verwendung von Wörtern wie „könnte“, „wird“, „sollte“, „weiterhin“, „erwartet“, „voraussieht“, „geschätzt“, „angenommen“, „beabsichtigt“, „plant“ oder „prognostiziert“ oder der Negation dieser Wörter sowie anderer Variationen dieser Wörter oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten, die größtenteils nicht von der Gesellschaft kontrolliert oder vorhergesehen werden können und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse der Gesellschaft erheblich von denen unterscheiden, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse deutlich von den erwarteten abweichen, gehören, einschließlich und ohne Einschränkung: fehlende ausreichende Finanzierung und andere Risiken, die in den Offenlegungen mit den relevanten Wertpapiersicherheitsbehörden vorliegen. Jede zukunftsgerichtete Aussage gibt nur die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie geäußert wird, außer wenn geltende Wertpapiergesetze etwas Anderes verlangen. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern die geltenden Wertpapiergesetze dies nicht verlangen. Bundeep Singh Rangar, CEO, Tel.: +44-203-500-3462, E: info@fineqia.com , Website: http://www.fineqia.com Original-Content von: Fineqia International Inc, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 15. August 2018, 17:14 Uhr

Bible verse of the day

Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
 

Kalender

November 2018
S M D M D F S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds