Forderungen zur Bundestagswahl 2017 » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 23. Oktober 2017 11:57:36 Uhr

Forderungen zur Bundestagswahl 2017

Forderungen zur Bundestagswahl 2017 – Zum Internationalen Tag der Demokratie erscheint die Herbstausgabe1 des Magazins für Migration und Flüchtlingssolidarität in Schleswig-Holstein Der Schlepper.

Der Schlepper enthält in dieser Nummer das Grünbuch 3.02 zur Bundestagswahl, in dem zu flüchtlings- und migrations-, innen- und außenpolitischen Themen Material geliefert wird.

Die Autor*innen des Grünbuchs 3.0 kommen aus Institutionen und Organisationen, die sich seit Jahren mit Fragen globaler Ungerechtigkeit, mit Migrationsprozessen und ihren EU- und bundespolitischen Implikationen befassen. Aus schleswig-holsteinischer Perspektive liefern sie mit ihrer Expertise zu flüchtlings-, zuwanderungs- und integrationspolitischen Themen sowie zu Fragen deutscher Außen- und Handelspolitik Orientierungshilfen für die Wahlentscheidung unentschlossener Wähler*innen und erheben Forderungen an Parteien, Kandidat*innen und die Bundespolitik für die anstehenden Koalitionsverhandlungen.

„Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, sondern muss von jeder Generation wieder mit Leben gefüllt werden“, sagt auch Astrid Petermann, die im Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein für den Themenkomplex Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung zuständig ist. „Dazu gehört es auch, sein Wahlrecht zu nutzen!“ Die Herausgeber*innen des Magazins Der Schlepper appellieren daher an alle, denen in Deutschland die Möglichkeit hierzu gegeben ist, an den Bundestagswahlen am 24. September teilzunehmen, und bringen weitreichende politische Kompetenzen aus Schleswig-Holstein in die Diskussion ein.

Weitere Themen dieser Ausgabe des Magazins Der Schlepper sind unter anderem Diskriminierungsrisiken in der Arbeitsvermittlung, jüngste Entwicklungen in der Abschiebepraxis – auch in Schleswig-Holstein – und der neue Bericht des Auswärtigen Amts zur Lage in Afghanistan.

Der Schlepper wird vierteljährlich vom Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein herausgegeben und kann als Printausgabe kostenlos in der Geschäftsstelle des Flüchtlingsrats (Tel. 0431-735 000, E-Mail: office@frsh.de) bezogen oder abonniert werden. Im Onlineformat ist Der Schlepper unter www.frsh.de/schlepper zu finden.

1https://frsh.de/schlepper/der-schlepper-nr-86/

2https://frsh.de/fileadmin/pdf/Material-Publikationen/gruenbuch-3.pdf

Luebecker Dienstleistungskontor am 16. September 2017, 10:17 Uhr

Bible verse of the day

Sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie vor Gott haben sollen, und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, die durch Christus Jesus geschehen ist.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • IMG_0842a

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds