Gienger: Paralympische Athleten sind Vorbilder und Vorkämpfer für eine stärkere Inklusion und Teilhabe » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Samstag, 23. März 2019 23:22:43 Uhr

Gienger: Paralympische Athleten sind Vorbilder und Vorkämpfer für eine stärkere Inklusion und Teilhabe

Berlin (ots) – Begeisterung für Paralympics weitertragen und Sport von Menschen mit Behinderungen nachhaltig fördern Am morgigen Sonntag enden die XII. Paralympischen Spiele in Pyeongchang. Bei dem Großsportereignis sind knapp 600 Athleten aus über 45 Länder angetreten. Die Deutsche Paralympische Mannschaft hat mit zahlreichen Erfolgen und Bestleistungen eindrucksvoll bewiesen, dass sie zur absoluten Weltspitze zählt. Dazu erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eberhard Gienger: „Unsere Paralympischen Athleten sind wahre Vorbilder und Vorkämpfer für eine stärkere Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe. Trotz Einschränkungen haben die Paralympioniken enorme Leistungen vollbracht, Ausdauer bewiesen und Fairness verkörpert. Ihnen gebührt unser aller Respekt und aufrichtige Anerkennung. Die Paralympics verdeutlichen idealtypisch, dass Einschränkungen überwunden und hohe Ziele erreicht werden können, wenn alle zusammenhalten und sich gegenseitig helfen. Unsere Paralympioniken sind wichtige Multiplikatoren für den Sport von Menschen mit Behinderungen in Deutschland. Deshalb heißt es nun, die Begeisterung der Paralympics weiterzutragen und den paralympischen Spitzen- und Breitensport hierzulande langfristig zu fördern und weiterzuentwickeln. Der Behindertensport in Deutschland hat in den letzten Jahren eine positive Entwicklung genommen, gleichwohl sind wir auf dem Weg in Richtung einer inklusiven Gesellschaft noch lange nicht am Ziel. Der Sport von Menschen mit Behinderungen gehört deshalb noch stärker in die Mitte der Gesellschaft gestellt.“ Pressekontakt: CDU/CSU – Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: pressestelle@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 17. März 2018, 10:00 Uhr

Bible verse of the day

Wer Barmherzigkeit seinem Nächsten verweigert, der gibt die Furcht vor dem Allmächtigen auf.
 

Kalender

März 2019
S M D M D F S
« Feb    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Stichwörter

Kategorien

    Archive

    Polls

    Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

    Ergebnisse

    Loading ... Loading ...

    RSS-Feed

    RSS-Feed abonnieren

    Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds