Haier führt Euromonitors Rangliste der führenden internationalen Hausgerätemarken das 11. Jahr in Folge an » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Montag, 17. Februar 2020 16:33:28 Uhr

Haier führt Euromonitors Rangliste der führenden internationalen Hausgerätemarken das 11. Jahr in Folge an

Qingdao, China (ots/PRNewswire) – Haier (Shanghai: 600690), der weltweit führende Hersteller von Haushaltsgeräten, hat sich in der Rangliste „Global Major Appliances Brand Rankings 2020“ von Euromonitor International das 11. Jahr in Folge den Spitzenplatz gesichert. Die Auszeichnung knüpft an Haiers fortdauernde Strategie an, durch Konsolidierung weltweit führender Marken in sein Portfolio eine globale Präsenz zu etablieren und gleichzeitig sein revolutionäres IoT-Ökosystem voranzutreiben. Die Rangliste wird von Euromonitor International erstellt, ein weltweit führender Anbieter von Business Intelligence, und platziert die globalen Hausgerätemarken nach Umsatzerlösen im Kundenhandel. Neben dem Spitzenplatz unter den führenden internationalen Hausgerätemarken sicherte sich Haier das 12. Jahr in Folge den ersten Platz bei Kühlschränken, den ersten Platz bei Waschmaschine seit neun Jahren, den ersten Platz bei Gefrierschränken seit zehn Jahren und den ersten Platz bei elektrischen Weinkühlern seit 11. Jahren. „Wir sind überaus glücklich, das 11. Jahr in Folge die Rangliste der führenden internationalen Hausgerätemarken anzuführen. Haier ist es ein großes Anliegen, auf den Wandel der Verbraucherbedürfnisse zu reagieren und gleichzeitig hochmoderne Technologien einzusetzen, um sich auf dem Markt zu differenzieren“, sagte Wang Ye, Vice President und Geschäftsführer Smart Home bei der Haier Home Appliance Industry Group. Haiers Vorherrschaft bei Haushaltsgeräten geht auf die kontinuierliche Investition in F&E und seine Fähigkeit zurück, sein Geschäftsmodell an den neuesten Technologie- und Verbrauchertrends auszurichten. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Hausgerätebranche mit der wachsenden Bedeutung von Internet, IoT, KI und 5G grundlegend gewandelt. Anstatt nur mit den Trends mitzuschwimmen, hat Haier sie mit revolutionären Produkten mitgestaltet, darunter Clean-Free-Waschmaschinen und Kühlschränke mit Frischhalteboxen. Und dieser Trend soll sich fortsetzen. Zum 35-jährigen Bestehen hat Haier seine nächste Entwicklungsphase vorgestellt. Herzstück der Strategie sind Individualisierung, Globalisierung und seine IoT-Ökosystemmarke. Haier erforscht unentwegt neue Methoden des Kundendialogs und hat in den vergangenen zehn Jahren sein F&E-Modell „RenDanHeYi“ 10+N implementiert. Diese offene Geschäftsplattform integriert erstklassige globale Ressourcen, um die vielfältigen Bedürfnisse der Nutzer zu erfüllen. In der jüngeren Zeit hat Haier mit seinem Ehrgeiz, die Zukunft neu zu gestalten, seine Position als weltweit führende Hausgerätemarkt weiter gefestigt. Im Zeitalter von Industrie 4.0 hat sich Haier neu erfunden, um die immer vielfältigeren Erlebnisse zu bedienen, die von den Verbrauchern in der Ära des vernetzten Smart Home verlangt werden. Anstatt nur Hausgeräte herzustellen, hat Haier ein Smart Home-Ökosystem aufgebaut, das mit IoT und smarten Haushaltsgeräten die Lebensqualität verbessert. 2019 präsentierte Haier seine allererste offizielle Haier Smart Home App, mit der die Nutzer ihr Smart Home-Erlebnis anhand von Anwendungsszenarien anstatt von Produkten unerschöpflich personalisieren können. Die App-Einführung erfolgte per Live-Stream – innerhalb eines Tages erhielt Haier über 31.337 Bestellungen für mehr als 2.440 unterschiedliche Home-Designs. Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1064798/Haier_Smart_Home.jpg Pressekontakt: Ida Lou +86-532-8893-7947 louyx@haier.com Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/72288/4488985 OTS: Haier Group Original-Content von: Haier Group, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 10. Januar 2020, 17:15 Uhr

Bible verse of the day

Bewahre mich, Gott; denn ich traue auf dich.
 

Kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Springreiter Nisse Lüneburg gewinnt Riders Tour
    Springreiter Nisse Lüneburg hat die Rider Tour gewonnen. Dem 31-Jährigen aus Hetlingen genügte am Sonntag beim Reitturnier in Neumünster ein achter Platz auf Luca Toni im Großen Preis, um die Serie für sich zu entscheiden. Sieger des mit 75 000 Euro dotierten Springens wurde Mario Stevens aus Molber
  • 79-Jährige setzt mit Auto zurück und erfasst 80-Jährige: Tot
    Eine 80-Jährige ist in Kleve von dem zurücksetzenden Auto einer 79-Jährigen erfasst worden und gestorben. Die 80-Jährige erlag nach Polizeiangaben in der Nacht zum Sonntag in einem Krankenhaus ihren Verletzungen. Demnach hatte die 79-Jährige aus einer Grundstückseinfahrt zurückgesetzt und die 80-Jäh
  • Guter Start nach der Winterpause: Turbine dominiert Köln
    Turbine Potsdam hat sich nach der achtwöchigen Winterpause fulminant in der Frauenfußball-Bundesliga zurückgemeldet. Am Sonntag besiegte der Tabellenfünfte im heimischen Karl-Liebknecht-Stadion Zuschauern den 1. FC Köln auch in der Höhe verdient 5:0 (3:0). Die Gastgeberinnen dominierten vom Anpfiff
  • Polizeihubschrauber-Piloten bei Einsatz geblendet
    Bei einem Polizeieinsatz in Lindenberg (Barnim) sind in der Nacht zu Sonntag Piloten eines Polizeihubschraubers vom Boden aus geblendet worden. Zwei Männer leuchteten mit starken Taschenlampen in das Cockpit, teilte die Polizeidirektion Ost am Sonntag mit. Gegen beide wird wegen gefährlichen Eingrif
  • Stürmisches und unbeständiges Wetter im Norden hält an
    In Hamburg und Schleswig-Holstein muss am Sonntagabend weiter mit stürmischen Böen und Regen gerechnet werden. An der Nordseeküste sind auch weiterhin schwere Sturmböen möglich, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntagmittag mitteilte. Die Temperaturen liegen bei milden 13 Grad
  • Von Bredow-Werndl bei Dressur-Weltcup vor Werth
    Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth hat ihren vierten Sieg in der Weltcup-Saison verpasst. Die 50-Jährige aus Rheinberg musste sich am Sonntag in Neumünster in der Kür Jessica von Bredow-Werndl aus Aubenhausen geschlagen geben. Die 34-Jährige setzte sich auf Dalera mit 89, 640 Proze
  • Neues Konzept: Leonie Charlotte von Hase aus Kiel zur "Miss Germany" gekürt
    Rust (dpa) - Leonie Charlotte von Hase steht, als sie zur Gewinnerin erklärt wird, mit Siegerpose auf der Bühne. Die Hände in die Luft gestreckt und zu Fäusten geballt. Umringt von den anderen Frauen, die sich Hoffnung auf den Sieg gemacht haben. "Es ist die Nacht der starken Frauen", sagt die 35-Jä
  • Schule mit prominenten Absolventen feiert 700. Geburtstag
    Der Physik-Nobelpreisträger Max Planck hat dort gelernt, "Tatort"-Kommissar Axel Milberg auch und der Dirigent Justus Frantz ebenfalls - an der Kieler Gelehrtenschule büffelten viele Prominente. Am Sonntag feierte die nach der Domschule in Schleswig zweitälteste Schule in Schleswig-Holstein ihren 70
  • Potsdam setzt auf zeitnahe Gerichtsentscheidung zu Tesla
    Auf die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg (OVG) zum vorläufigen Stopp der laufenden Erschließung des Tesla-Geländes in Grünheide bei Berlin hat die Brandenburger Landesregierung gelassen reagiert. "Wir warten unaufgeregt die Entscheidung des OVG ab", sagte Regierungsspreche
  • Sturmtief: Fähren zu den Halligen, Föhr und Amrum fallen aus
    Aufgrund des Sturmtiefs "Victoria" fällt der Fährverkehr zwischen Schlüttsiel (Kreis Nordfriesland) und den Halligen aus. Die Fahrplanänderung gelte für den gesamten Sonntag, gab die Wyker Dampfschiff-Reederei auf ihrer Internetseite bekannt. Auf der Verbindung zwischen Föhr und Amrum sowie von und

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds