Hansgrohe Innovationen stellen Mensch in den Mittelpunkt (FOTO) » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 17. Oktober 2019 04:36:13 Uhr

Hansgrohe Innovationen stellen Mensch in den Mittelpunkt (FOTO)

Schiltach (ots) – Die Hansgrohe Group bewies in ihrer 118-jährigen Geschichte immer wieder, dass Innovationen zentraler Treiber des Unternehmens sind. Auf der ISH 2019 wird der Schwarzwälder Hersteller von Armaturen, Brausen und Duschsystemen zum ersten Mal das Ergebnis der neu ausgerichteten Innovationsabteilung vorstellen. Die Bedürfnisse des Menschen bestimmen das Denken und Handeln Mensch, Wasser, Nachhaltigkeit – auch im Bereich Innovation prägen diese drei Begriffe das Handeln der Hansgrohe Group. Statt Smart Home ist es vielmehr der Begriff Smart Living, unter dem Hansgrohe sein Handeln bündelt. „Wir betreiben unser Innovationsmanagement nicht um seiner selbst willen, sondern leisten einen Beitrag zur Erhöhung der Lebensqualität jedes Einzelnen. Während des täglichen Arbeitens stehen für uns daher der Mensch und die Frage, wie wir sein Leben verbessern können, im Mittelpunkt“, so Steffen Erath, Head of Innovation. Neben Innovationen bestimmen ausgezeichnetes Design und verlässliche Qualität die Arbeit von Hansgrohe. Ergebnisse eines Pilotprojekts werden auf der ISH präsentiert Konsequent vom Menschen denken bedeutet aber auch, bei der Produktentwicklung neue Wege und Strukturen auszuprobieren. Angetrieben durch die Frage, welche Bedeutung Digitalisierung für Hansgrohe Kunden hat, erarbeitet ein interdisziplinäres Innovationsteam Produkte, die das Erlebnis des Duschens grundlegend verändern. Mit Schramberg hat das Innolab dafür ein neues Zuhause gefunden: Die Stadt gilt als Zentrum des Schwarzwälder Tüftlertums – das Labor an dem Innovationsstandort zu eröffnen, war somit ein logischer Schritt. Seit dreißig Jahren weiß Hansgrohe mit Phoenix Design einen starken Innovationspartner an seiner Seite. Dass die Kreativen aus Stuttgart zu den Besten ihrer Branche gehören, zeigt die Auszeichnung mit dem Ehrentitel „Red Dot: Design Team of the Year“ im Jahr 2018. Zur ISH im März 2019 – der weltweit führenden Messe für Sanitärlösungen, Energie- und Klimatechnik in Frankfurt – werden beide Partner gemeinsam einen ersten Meilenstein präsentieren, der das Paradebeispiel der durchlaufenen Transformation darstellt. Vom Innovationsansatz des Teams haben sich weitere Bereiche des Unternehmens inspirieren lassen: Mit dem Hansgrohe Campus, eine Lernplattform bestehend aus sechs Fakultäten darunter auch zu den Themen Strategie, Innovation und Digitalisierung, bilden sich Mitarbeiter und Führungskräfte weiter, neue digitale Marketingaktivitäten erschließen neue Absatzmärkte und unter dem Stichwort „Talent Mobility“ wird die globale Zusammenarbeit effektiver. Vom einzelnen Tüftler zum umfassenden Innovationsökosystem Das Streben nach Innovation ist tief in der DNA von Hansgrohe verankert: Klaus Grohe, bis 2008 langjähriger CEO, führte mit seinem Erfindergeist und der Hands-on-Mentalität die Innovationstradition des Unternehmens fort und wurde zum Vorbild für das heutige Innovationsteam: Mut, das richtige Maß an Risikofreudigkeit sowie ein gutes (Bauch-)Gefühl sind essentiell für die benötigte Kreativität; Nutzerorientierung und das Vertrauen in das Können der Innovatoren stellen für Hansgrohe die oberste Maxime da. „Natürlich folgt unser Innovationsmanagement heute gewissen Prozessen und Strukturen. Etwas, an dem wir im letzten Jahr erfolgreich gearbeitet haben. Denn dieses gesunde Maß an Prozessorientiertheit ist wichtig, um Menschen weltweit besondere Momente mit Wasser zu bieten“, so Erath. Über die Hansgrohe Group – das Original aus dem Schwarzwald Die Hansgrohe Group mit Sitz in Schiltach/Baden-Württemberg ist mit ihren Marken AXOR und hansgrohe ein in Innovation, Design und Qualität führendes Unternehmen der Bad- und Küchenbranche. Mit ihren Armaturen, Brausen und Duschsystemen gibt die Hansgrohe Group dem Wasser Form und Funktion. Die 118-jährige Firmengeschichte ist geprägt von Erfindungen wie der ersten Handbrause mit unterschiedlichen Strahlarten, der ersten ausziehbaren Küchenarmatur oder gar der ersten Duschstange. Das Unternehmen hält über 15.000 aktive Schutzrechte. Die Hansgrohe Group steht für langlebige Qualitätsprodukte. Mit 34 Gesellschaften, 21 Verkaufsbüros und Vertrieb in über 140 Länder ist das Unternehmen seinen Kunden weltweit ein verlässlicher Partner. Die Hansgrohe Group, ihre Marken und Produkte wurden mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert, darunter über 500 Designpreise seit 1974. Die nachhaltige Herstellung ressourcenschonender Produkte ist international im unternehmerischen Handeln verankert. Die Produkte der Hansgrohe Group sind weltweit präsent, beispielsweise auf dem Luxusliner Queen Mary 2 oder im höchsten Bauwerk der Welt, dem Burj Khalifa. Ihre hohen Qualitätsstandards gewährleistet die Hansgrohe Group durch die Produktion an fünf eigenen Produktionsstandorten, von denen sich zwei in Deutschland, sowie je einer in Frankreich, in den USA und in China befinden. 2017 erwirtschaftete die Hansgrohe Group einen Umsatz von 1,077 Milliarden Euro. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon knapp 60 Prozent in Deutschland. Mehr zur Hansgrohe SE und ihren Marken AXOR und hansgrohe erfahren Sie auch unter: www.facebook.com/axor.design www.facebook.com/hansgrohe www.twitter.com/Hansgrohe_PR www.instagram.com/axordesign www.instagram.com/hansgrohe Top-Platzierung im iF WORLD DESIGN INDEX Die Hansgrohe Group belegt beim iF WORLD DESIGN INDEX 2014 – 2018 des International Forum Design (iF) Top-Platzierungen. Der Schiltacher Armaturen- und Brausenspezialist ist unter den Top 3 gelisteten Unternehmen in der iF Kategorie INDUSTRY: Bath (Industrie: Bad). Unter den 1.365 deutschen Firmen ist die Hansgrohe Group unter den Top 10 gelisteten Unternehmen in der iF Kategorie COUNTRIES: Germany (Länder: Deutschland); weltweit wird die Hansgrohe Group in den Top 25 unter mehr als 4.000 Unternehmen in der iF Kategorie COMPANIES (Unternehmen) aufgeführt. Bei den iF DESIGN AWARDS 2018 wurden neun Produkte der Marken AXOR und hansgrohe mit einem iF DESIGN AWARD 2018 ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungen finden Sie auf www.hansgrohe.com/design. Bilderlink: https://celum.hansgrohe.com/pinaccess/showpin.do?pinCode=Innovation Pressekontakt: Hansgrohe SE – Pressestelle – Astrid Bachmann T +49 78 36 51 1297 E-Mail: public.relations@hansgrohe.com www.hansgrohe-group.com www.axor-design.com www.hansgrohe.de Original-Content von: Hansgrohe SE, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 6. Februar 2019, 17:07 Uhr

Bible verse of the day

Ein fröhliches Herz tut dem Leibe wohl; aber ein betrübtes Gemüt lässt das Gebein verdorren.
 

Kalender

Oktober 2019
S M D M D F S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Mehr Flüchtlinge im September als vor einem Jahr
    Schleswig-Holstein hat im September mehr neue Flüchtlinge aufgenommen als im Vorjahresmonat. Dies geht aus dem jüngsten Monatsbericht des Landesamts für Ausländerangelegenheiten hervor. Demnach kamen im September 350 Flüchtlinge, im September 2018 waren es noch 326 gewesen. Im Vergleich zum August k
  • Jamaika-Koalition begrüßt Fortschritt bei Grundsteuer-Reform
    Vertreter der Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein haben den Durchbruch bei der geplanten Reform der Grundsteuer begrüßt. "Es ist gut, wenn die FDP-Bundestagfraktion jetzt erkannt hat, dass die staatstragenden Parteien für die Sicherung dieser wichtigen Einnahmequelle der Kommunen zusammenstehen
  • AfD-Gründer - Uni Hamburg: Proteste verhindern Vorlesung von Bernd Lucke
    Hamburg (dpa) - Mehrere hundert Demonstranten haben an der Universität Hamburg die erste Vorlesung von AfD-Mitbegründer Bernd Lucke seit dessen Rückkehr an die Hochschule verhindert. Immer wieder riefen Aktivisten in einem Hörsaal des Uni-Hauptgebäudes "Hau ab", einige bewarfen den Wirtschaftswissen
  • HSV: Grieche Kyriakos Papadopoulos will HSV verlassen
    Ob Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine riesige Rolle – auch abseits des Fußballs. In  unserem Live-Blog finden Sie ab sofort alle Informationen zum Lokalsport. 16.05 Uhr: Kyriakos "Papa" Papadopoulos macht bei U
  • Mutmaßlicher Handtaschenräuber in Untersuchungshaft
    Rund eine Woche nach einem Handtaschenraub in der Lübecker Innenstadt hat ein Haftrichter gegen einen 32 Jahre alten Mann Haftbefehl erlassen. Der Mann, der bereits am Sonntag festgenommen wurde, stehe im Verdacht, sich am 7. Oktober einer Frau auf einem Fahrrad genähert und ihr die Handtasche entri
  • Fest verankert: Geldautomat hält Attacke stand
    Unbekannte Täter haben am Mittwoch auf einem Supermarktparkplatz in Heiligenhafen im Kreis Ostholstein versucht, mit einem Fahrzeug einen Geldautomaten aus seiner Wandverankerung zu reißen. Der Versuch scheiterte, stattdessen ging das Fahrzeug in Flammen auf, teilte die Polizei mit. Ob der Transport
  • FC St. Pauli: Diamantakos und Abwehrchef Lawrence wieder fit
    Fußball-Zweitligist FC St. Pauli kann im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 möglicherweise wieder auf Dimitrios Diamantakos und James Lawrence bauen. Der griechische Torjäger Diamantakos und der walisische Abwehrchef Lawrence haben ihre Blessuren soweit auskuriert und meldeten sich im Mannschaftstr
  • Ansiedlung von japanischem Konzern gefördert
    Das Land Brandenburg fördert die Ansiedlung eines internationalen Unternehmens in der Lausitz. Für die Errichtung einer Produktionsanlage für Nahrungsergänzungsmittel des japanischen Konzerns Fuji Oil stellt das Wirtschaftsministerium nach eigenen Angaben 1, 35 Millionen Euro bereit. Wirtschaftsminis
  • Abschluss der Beachvolleyball-Major-Serie 2020 in Hamburg
    Die weltbesten Beachvolleyball-Asse machen auch 2020 wieder in Hamburg Station. Wie der Weltverband FIVB und die Veranstalter der Beach Volleyball Major Series am Mittwoch bekanntgaben, findet das 5-Sterne-Turnier im kommenden Jahr vom 19. bis 23. August in der Hansestadt statt. Gespielt wird der Ab
  • Warum der Buß-und Bettag kein Feiertag mehr ist
    Nur einige Jahre lang war der Buß- und Bettag in Nachkriegsdeutschland ein gesetzlicher Feiertag. 1995 wurde der letzte Mittwoch im evangelischen Kirchenjahr als arbeitsfreier Tag abgeschafft. Grund dafür war die neu eingeführte Pflegeversicherung. Buß- und Bettag: Pflegeversicherung geht vor Im Jah

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds