Hartmut Hamerich: Wirtschaftsminister offenbart eingeschränkes Erinnerungsvermögen – Dänen-Ampel startet weitere Attacke auf unser Tourismusgewerbe » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 19. Februar 2020 08:09:49 Uhr

Hartmut Hamerich: Wirtschaftsminister offenbart eingeschränkes Erinnerungsvermögen – Dänen-Ampel startet weitere Attacke auf unser Tourismusgewerbe

Der tourismuspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Hartmut Hamerich, hat die heute (21. August 2012) vorgestellte Bundesratsinitiative der neuen Landesregierung zur Abschaffung des ermäßigten Umsatzsteuersatzes für Beherbergungsunternehmen scharf kritisiert: „Das für unser Land so wichtige Tourismusgewerbe muss in nicht einmal 100 Tagen den dritten schweren Schlag der neuen Landesregierung einstecken“, stellte Hamerich fest. Bereits die Pläne der Dänen-Ampel zur Verschärfung der Bäderregelung und zur Verkehrspolitik seien ein Schlag ins Gesicht des schleswig-holsteinischen Tourismus gewesen. Der Plan Meyers, als Kompensation für die Tourismusbetriebe zusätzlich Bundesmittel einzuwerben, zeuge nicht unbedingt von Realitätssinn.

Erschreckend sei auch das eingeschränkte Erinnerungsvermögen von Wirtschaftsminister Reinhard Meyer. Dieser hatte behauptet, die reduzierte Umsatzsteuer sei überraschend in den Koalitionsvertrag  2009 in Berlin aufgenommen worden.

Hamerich: „Tatsächlich hat Meyer persönlich in seiner Eigenschaft als Präsident des Deutschen Tourismus Verbandes in einem Newsletter vom 19. September 2008 ausdrücklich bedauert, dass eine entsprechende Bundesratsinitiative am 19. September 2008 gescheitert sei. Gleichzeitig kündigte er an,  sich auch künftig für eine Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes für das gesamte Beherbergungsgewerbe einsetzen zu wollen.

Besonders stichhaltig sei nach Ansicht Hamerichs die damalige Begründung Meyers gewesen: Nach Ansicht des heutigen Wirtschaftsministers hätte eine reduzierte Mehrwertsteuer die gesamte Tourismusbranche in Deutschland auch im direkten Wettbewerb zum benachbarten Ausland gestärkt.

„Das war in der Tat auch die Begründung von CDU und FDP für die Reduzierung im Jahr 2009. Um so mehr erstaunt mich, dass Wirtschaftsminister Meyer sich heute die Begründung des Kabinetts zu Eigen macht, nach der die Höhe des Umsatzsteuersatzes für Beherbungsleistungen für den internationalen touristischen Wettbewerb nur eine sehr geringe Relevanz besitzt. Offensichtlicher kann der Widerspruch zwischen eigener und –Kabinettsmeinung nicht sein“, so Hamerich.

Dies werde ebenso deutlich an der Forderung des Wirtschaftsministers, im Ausgleich für die Kürzung Maßnahmen der einzelbetrieblichen Förderung für Tourismusbetriebe aufzulegen.

„Die CDU-Fraktion teilt ausdrücklich sowohl die von Meyer vorgetragene Begründung für einzelbetriebliche Förderungen, als auch dessen Initiative, sie in Schleswig-Holstein nicht nur im Tourismus aufrecht zu erhalten. Aber Herr Meyer ist dazu nicht nur im falschen Kabinett, sondern auch im falschen Landesverband seiner Partei“, betonte Hamerich.

Luebecker Dienstleistungskontor am 26. August 2012, 08:48 Uhr

Bible verse of the day

Die Gnade des Herrn Jesus sei mit allen!
 

Kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Breites Bündnis will die Industrie voranbringen
    Ein breites Bündnis will die Industrie in Schleswig-Holstein "von der Standspur holen". "Wir brauchen mehr Industrie, mehr Flächen für Industrie und vor allem müssen wir gemeinsam die industriellen Chancen der Energiewende nutzen", sagte Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) bei der Vorstellung d
  • Rote Ampeln gegen Stickoxid: Senat verändert Intervalle
    Der Senat hat bestätigt, dass auf verkehrsreichen Hamburger Straßen die Ampelschaltungen verändert wurden, um den Verkehr zu verringern und damit die Luftqualität zu verbessern. Das betreffe ein Dutzend Ampelanlagen in den Stadtteilen Barmbek-Nord und Dulsberg entlang des vielbefahrenen Ring 2, teil
  • Hamburger SV: Start in eine neue Trainingswoche
    Ob Hamburger SV, FC St. Pauli, Hamburg Towers oder die vielen kleineren Sportvereine in Hamburg: Sport spielt in der Stadt eine große Rolle – auch abseits des Fußballs. In  unserem Live-Blog finden Sie Wissenswertes aus dem Lokalsport. 15.12 Uhr: Spiel der Hamburg Towers gegen Oldenburg verschoben D
  • "Cum-Ex"-Skandal beflügelt Hamburger Wahlkampffinale
    Nach Bekanntwerden eines Treffens des früheren Hamburger Bürgermeisters und heutigen Bundesfinanzministers Olaf Scholz mit dem damaligen Aufsichtsratsvorsitzenden der im "Cum-Ex"-Skandal schwer belasteten Warburg Bank wächst der Druck auf die Hamburger SPD. Der Bund der Steuerzahler forderte vom Sch
  • Grüne regen Schlichtung für Verhandlungskonflikt an
    Im festgefahrenen Konflikt um Entlastungen der mehr als 3000 Pflegekräfte am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) schlagen die Grünen im Landtag einen externen Schlichter vor. Die Verhandlungspartner hätten sich völlig verhakt, sagte die Parlamentarische Geschäftsführerin Marret Bohn am Di
  • Mutmaßliches Betrügerpaar festgenommen: Ehemann in U-Haft
    Nach monatelangen Ermittlungen hat die Polizei ein Ehepaar aus Eutin im Kreis Ostholstein festgenommen, das gemeinsam mit Bekannten zahlreiche Betrugstaten begangen haben soll. Der Mann sitze seit dem Wochenende in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Frau wurde unter Auflagen
  • Weniger neue Flüchtlinge im Januar im Norden
    Die Zahl neuer Flüchtlinge hat sich in Schleswig-Holstein zu Jahresbeginn weiter verringert. Insgesamt 349 Asylsuchende kamen im Januar in das nördlichste Bundesland, wie das Landesamt für Ausländerangelegenheiten in seinem am Dienstag veröffentlichten Zuwanderungsbericht mitteilte. Im Januar 2019 w
  • Hamburg: Haftbefehl für 187-Rapper Gzuz erlassen
    Gangster-Rapper Gzuz hat wieder Ärger mit der Justiz. Das Amtsgericht Hamburg erließ am Dienstag Haftbefehl gegen das Mitglied der Hamburger Hip-Hop-Gruppe 187 Strassenbande. Gangster-Rapper Gzuz (31), Mitglied der Hamburger Hip-Hop-Gruppe 187 Strassenbande, hat wieder Ärger mit der Justiz. Das Amts
  • 19-Jähriger nach Raub in Husum in Untersuchungshaft
    Gegen einen 19-Jährigen, der gemeinsam mit anderen in Husum eine Gruppe Jugendlicher ausgeraubt haben soll, ist Haftbefehl erlassen worden. Er sitzt seit vergangenem Freitag in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er soll am 11. Januar gemeinsam mit fünf weiteren jungen Männern
  • Trendforscher: Gesundheit wichtigster Wert für Bevölkerung
    Gesundheit, Familie und Erfolg sind nach einer Medien-Analyse für die Deutschen die wichtigsten Werte. Dabei hat im vergangenen Jahr der Gesprächsstoff rund um die Gesundheit schon vor Ausbruch der Lungenkrankheit Covid-19 die Natur von Platz eins verdrängt, wie aus dem am Dienstag in Hamburg vorges

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds