Home Instead Seniorenbetreuung: Spahn nimmt die Wünsche hilfebedürftiger Menschen ernst » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 2. April 2020 13:39:48 Uhr

Home Instead Seniorenbetreuung: Spahn nimmt die Wünsche hilfebedürftiger Menschen ernst

Köln (ots) – Die Home Instad Seniorenbetreuung zeigt sich erfreut über den Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), die Leistungen der Pflegeversicherung auch für Betreuungsdienste zu öffnen. „Hilfebedürftige Menschen benötigen mehr als die reine Grundpflege und medizinische Pflegeleistungen. Nämlich Zeit und Zuwendung. Aktivierende Maßnahmen, wie Vorlesen, Gedächtnistraining, Spazierengehen und auch hauswirtschaftliche Leistungen gehören genauso zum Wohlbefinden. Mit seiner Initiative entlastet Spahn pflegende Angehörige und Pflegefachkräfte ambulanter Dienste gleichermaßen und respektiert den Wunsch von über zwei Millionen alter Menschen“, so Jörg Veil, Geschäftsführender Gesellschafter von Home Instead Seniorenbetreuung und Vorsitzender des Bundesverbands der Betreuungsdienste (BBD). Ein kürzlich abgeschlossenes Modellprojekt, welches Leistungen von Pflege und Betreuung eng miteinander verknüpft hat, ergab, dass sich der geistige und körperliche Zustand von hilfebedürftigen Menschen recht zügig positiv verändern kann. „Bundesminister Spahn stellt mit seinem Vorhaben das Wohlbefinden alter Menschen in den Vordergrund und Pflege- und Betreuungsleistungen auf eine gleichwertige Stufe. Das wird das Gesicht des Alterns zukünftig positiv verändern. Als Bundesverband der Betreuungsdienste (BBD) fordern wir bereits seit mehreren Jahren eine Pflegekassenzulassung auch für gewerbliche Betreuungsdienstleister“ so Veil. Über Home Instead Seniorenbetreuung: Home Instead wurde 1994 in den USA gegründet und gehört heute mit über 1.000 Standorten auf vier Kontinenten zu den größten Partnersystemen im Seniorenmarkt. Die Alltagsbegleiter von Home Instead ermöglichen, dass hilfs- und pflegebedürftige Menschen ein Leben in ihrer vertrauten Umgebung führen können. Im Jahr 2008 in Köln gestartet, gibt es derzeit bereits über 90 eröffnete Betriebe im gesamten Bundesgebiet. Innerhalb dieses Jahres wird der 100. Standort in Deutschland eröffnet werden. https://www.homeinstead.de/ Über den Bundesverband der Betreuungsdienste (BBD): Der Bundesverband der Betreuungsdienste e.V. (BBD) versteht sich als Interessensvertretung für Betreuungsdienste. Im BBD sind über 100 Unternehmen organisiert, die Betreuungsleistungen für hilfs- und pflegebedürftige Menschen erbringen. Einen Schwerpunkt bilden die Seniorenbetreuung sowie die Entlastung pflegender Angehöriger. Mit ihrem Angebot an rein nicht-medizinischen Leistungen verstehen sich die im BBD organisierten Betreuungsdienste als Ergänzung des klassischen Pflege- und Betreuungsangebots durch die ambulanten Pflegedienste. https://bbd.care/ Pressekontakt: Steffen Ritter fokus > p Die Kommunikationsagentur für die Pflegewirtschaft Reinhardtstraße 31 10117 Berlin-Mitte T +49 30 2888 6003 M +49 160 15 31 796 ritter@fokus-p.de www.fokus-p.de Original-Content von: Home Instead, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 18. Juli 2018, 17:47 Uhr

Bible verse of the day

HERR, zeige mir deine Wege und lehre mich deine Steige!
 

Kalender

April 2020
S M D M D F S
« Mrz    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Aufklärungs-Tornado aus Jordanien zurück in Jagel
    Ein in Jordanien gestarteter Tornado-Aufklärungsjet der Bundeswehr ist am Mittwochabend auf dem Luftwaffenstützpunkt Jagel in Schleswig-Holstein gelandet. Damit ist für die beteiligten Tornados aus Jagel nach vier Jahren der Einsatz zur deutschen Luftüberwachung über Irak und Syrien zu Ende gegangen
  • Frontalzusammenstoß zweier Autos: Toter und Schwerverletzter
    Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hennigsdorf (Oberhavel) ist ein Mann ums Leben gekommen und ein weiterer schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei prallten beide Autos am Mittwochnachmittag frontal aufeinander. Ein 68-Jähriger starb auf dem Weg ins Krankenhaus, ein 21-Jährig
  • Zahl der Beatmungsplätze in Brandenburger Kliniken gestiegen
    Wegen der Ausbreitung des Coronavirus hat das Land Brandenburg die Zahl seiner Beatmungsplätze in Kliniken erhöht. Innerhalb von knapp drei Wochen sei die Zahl von 531 auf insgesamt 734 Beatmungsplätze ausgebaut worden, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums mit. Mit Hilfe des Bundes könnte
  • Prüfungen für Medizinstudenten wie geplant
    Das 2. Staatsexamen des Medizinstudiums soll in Schleswig-Holstein trotz der Corona-Krise wie vorgesehen Mitte dieses Monats abgenommen werden. Das beschloss das Landeskabinett am Mittwoch auf Vorschlag des Gesundheitsministeriums. Das Landesamt für Soziale Dienste als Prüfungsamt werde Maßnahmen zu
  • Acht Corona-Todesfälle in Brandenburg: 1038 Infizierte
    In Brandenburg sind bislang acht mit dem Coronavirus infizierte Menschen gestorben. Das teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch nach Vorlage der aktuellen Statistik mit. In Potsdam wurden demnach drei Todesfälle registriert, einer wurde aus dem Landkreis Oberhavel gemeldet, einer aus dem Kreis
  • Dominic Peitz übernimmt Nachwuchszentrum von Holstein Kiel
    Ex-Profi Dominic Peitz wird zur Saison 2020/21 neuer Direktor des Nachwuchsleistungszentrums beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel. Das teilte der Club am Mittwoch mit. Aktuell ist der 35-Jährige noch für die zweite Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 in der Regionalliga Süd-West aktiv. Peitz tritt di
  • Günther ruft zu Kontaktdisziplin auch zu Ostern auf
    Ministerpräsident Daniel Günther hat die Schleswig-Holsteiner aufgerufen, im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus die geltenden weitgehenden Kontaktsperren auch über Ostern einzuhalten. Ihm sei bewusst, dass es eine große Einschränkung ist, gerade zu solch einem Fest auf Tagesausflüge und Fam
  • Verein "Zebra": Mehr Menschen Opfer rassistischer Gewalt
    In Schleswig-Holstein sind 2019 nach Angaben des Vereins "Zebra" deutlich mehr Menschen Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalttaten geworden als im Jahr zuvor. Das geht aus einem Monitoring hervor, das der von Bund und Land unterstützte Verein "Zebra - Zentrum für Betroffene rechter
  • Verbrannte menschliche Überreste in Volsemenhusen gefunden
    Nach dem Brand eines historischen Reetdachhauses in Volsemenhusen im Kreis Dithmarschen sind bei der Suche nach der Bewohnerin verbrannte Überreste eines Menschen gefunden worden. Rechtsmediziner sollen die Leichenteile untersuchen - unter anderem, um eine zweifelsfreie Identifikation vornehmen zu k
  • Landwirte in Brandenburg säen für Bienen und Co.
    Brandenburger Landwirte beginnen in diesen Tagen mit der Aussaat für insektenfreundliche Blühflächen. Bis Ende Mai werde der Samen von 34 Arten in die Erde gebracht, teilte der Landesbauernverband am Mittwoch mit. In den speziell zusammengestellten Mischungen seien unter anderem das Gewöhnliche Ferk

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds