Honor bringt sein Honor Play für 329 EUR auf den Markt und verkündet damit der weltweiten Gaming-Industrie: Game on! » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Freitag, 24. Januar 2020 13:44:03 Uhr

Honor bringt sein Honor Play für 329 EUR auf den Markt und verkündet damit der weltweiten Gaming-Industrie: Game on!

Honor Play bietet Gamern als erstes Mobilgerät endlich das phänomenal schnelle Gaming- und Unterhaltungserlebnis, das sie sich schon immer gewünscht haben. Berlin (ots/PRNewswire) – Honor brachte heute sein Honor Play auf den Markt, die erste bahnbrechende neue Produktserie, die endlich die revolutionäre schnelle Gaming- und Unterhaltungserfahrung liefert, auf die die weltweite Gaming-Industrie schon lange wartet. Honor Play ist ein Performance-Monster mit dem revolutionären Grafikprozessor GPO Turbo, der nun endlich die Hoffnungen junger Gamer auf eine „blitzschnelle“ Grafikverarbeitung und eine längere Akkustandzeit erfüllt. Ganz im Zuge der Honor-Portfoliostrategie bietet Honor Play jungen Menschen genau das, was sie von ihrem Smartphone erwarten: ein immersives Nonstop-Gaming- und Unterhaltungserlebnis. Bisher litt diese Erfahrung bei den allerseits beliebten taktischen Turnierspielen permanent unter Speicher- und Kapazitätsschwächen, Problemen mit dem Wärmewirkungsgrad und Akkuverbrauch, da für AR-, VR- und HDR-Rendering schnelle Grafikprozessoren gebraucht werden. Durch intensive Bemühungen und enge Zusammenarbeit mit PUBG MOBILE, einem der beliebtesten taktischen Turnierspiele, konnte Honor nicht nur diese Performance-Probleme lösen, sondern entwickelte zudem das erste, speziell für Gamer konzipierte Smartphone: Honor Play – ein „Game On“-Moment für die Industrie, der die Gamer-Nutzererfahrung auf Mobilgeräten zu einem erschwinglichen Preis von EUR 329 neu definiert. Honor Play bietet eine völlig neuartige Gaming-Performance und eine 24/7-Nonstop-Unterhaltungserfahrung. Das neue Gerät bringt Gamern wie auch gelegentlichen Benutzern gleich zwei bahnbrechende und branchenführende Smartphone-Technologien. Erstens stellt Honor seine neue GPU Turbo-Technologie vor, die die Effizienz von Grafikverarbeitung und Computing drastisch verbessert. Zweitens nutzt das Gerät die fortschrittliche KI-Technologie von Honor, die die Smartphone-Kamerafunktion von Grund auf verändert. GPU Turbo ist eine innovative Hardware-Software-Integrationslösung, die die Konkurrenz von Honor weit hinter sich lässt. In globaler strategischer Partnerschaft mit PUBG MOBILE konnte Honor Play die Grafikverarbeitung drastisch steigern und die durchschnittliche Bildfrequenz bei PUBG MOBILE auf 39,46[1] erhöhen. Die Jitter-Rate wurde auf 0,21 %[2] reduziert – mehr als ein Prozentpunkt weniger als die wichtigsten Mitbewerber von Honor anbieten können. Auch die Akkustandzeit ist mit einer durchgehenden Spielzeit von 4,5 Stunden 30 Minuten länger als bei den Top-Modellen der Konkurrenz. Die KI-fähige Spielerfahrung beim Honor Play bringt die totale Gaming-Immersion. Das 4D-Gaming-Erlebnis umfasst 3D-Toneffekte und KI-Vibration, die speziell auf die beliebtesten Spiele zugeschnitten und an die Objekte und Szenarien im Spiel angepasst ist. AI 4D Smart Shock kann für 30 verschiedene Szenariovibrationen[3] aktiviert werden und zeigt damit an, aus welcher Richtung der Feind oder Schüsse kommen. Dies wird durch den 3D-Surround-Sound von Histen 3D Audio ergänzt, einem ultraweiten 3D-Schallfeld, das dem Spieler ein kinoartiges Tonerlebnis ermöglicht. Honor Play ist eines der intelligentesten Smartphones der mittleren Preisklasse auf dem Markt. Mit KI-Bewegungsmeldung und intelligenter Erkennung sind Schnappschüsse mit der 16-MP-Frontkamera einfacher als je zuvor. Auch dem gelegentlichen Nutzer wird dieses Gerät genauso viel Spaß machen wie dem Gamer – dank dem übergroßen 3.750-mAh-Akku, der mit mehr als 15 Stunden Video-Streaming und über 95 Stunden Musik-Playback eine intensive Gaming- und Unterhaltungsnutzung erlaubt, und das mit dem Honor FullView FHD+ 6,3-Zoll-Display. Der Kirin 970 NPU-Chipsatz ermöglicht zusammen mit EMUI 8.2 eine Reihe von intelligenten Funktionen sowie eine absolut erstaunliche KI-Prozessorleistung. Das schmale, dezente Unibody-Metalldesign ist in einer Reihe von Farben erhältlich, um den Geschmack jedes Gamers zu treffen: Midnight Black, Navy Blue, Ultra-Violet sowie der speziellen, rot und schwarz gemusterten Player Edition. Das Design ermöglicht ein kompaktes Gehäuse, das in der Größe dem üblichen 5,5-Zoll-Display entspricht und bequem in die Hand passt, sowie ein rahmenloses 19,5:9-Display. Honor Play ist bei HiHonor.com (https://www.hihonor.com/global/pro ducts/smartphone/honorplay/?utm_source=PRNewswire&utm_medium=press&ut m_campaign=201808_honorplay_launch_global) auf Märkten weltweit für nur EUR 329 erhältlich, darunter Westeuropa (VK, Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien), Mittel- und Osteuropa, Skandinavien, Nahost, Russland, Indien und in der Region Asien-Pazifik. „Honor Play ist revolutionärer Moment für die weltweite Gaming-Industrie. Honor bietet Gamern als erstes Mobilgerät ein absolut fantastisches Gaming- und Unterhaltungserlebnis“, sagt George Zhao, Präsident von Honor. „Wir stellen jedoch nicht nur ein gutes Produkt her, sondern gestalten die Zukunft des Mobile Gaming gemeinsam mit jungen Menschen weltweit vollkommen neu. Honor Play ist unsere Antwort auf ihren Ruf nach einem schnellen, flüssigen Gaming- und Unterhaltungserlebnis.“ Fans von Honor Play haben dieses Jahr auf der Gamescom bei PUBG MOBILE und Asphalt 9 die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten mit den Gaming-Stars der Welt zu messen. Beide Spiele wurden speziell auf Honor Play zugeschnitten und weitere Spiele werden in Kürze bekannt gegeben. Aufgrund der gemeinsamen Begeisterung für Speed und Performance feiert die Smartphone-E-Marke Honor die Ankunft von Honor Play gemeinsam mit Audi. Honor Play ist der offizielle Partner für den Audi Sports R8 LMS Cup und den Audi R8 und kombiniert elegantes Design mit atemberaubender Performance. Sowohl Audi R8 als auch Honor Play entwickeln Geschwindigkeiten, die die Vorstellungskraft übersteigen. Informationen zu Honor Honor ist eine führende E-Marke für Smartphones und gehört zur Huawei-Gruppe. Getreu dem Leitmotiv „For the Brave“ wurde die Marke geschaffen, um den Bedürfnissen der Digital Natives durch internet-optimierte Produkte gerecht zu werden, die überlegene Benutzererlebnisse bieten, zum Handeln anregen, Kreativität fördern und die Jugend befähigen, ihre Träume zu verwirklichen. Damit hebt sich Honor von der Konkurrenz ab und beweist seinen Mut, die Dinge anders zu machen und die notwendigen Schritte zu unternehmen, um die neuesten Technologien und Innovationen für seine Kunden bereitzustellen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte Honor online unter www.hihonor.com oder folgen Sie uns auf: https://www.facebook.com/honorglobal/ https://twitter.com/Honorglobal https://www.instagram.com/honorglobal/ https://www.youtube.com/honorglobal 1] Volle Bildfrequenz gemäß Labortests bei Honor: 40 [2] Gemäß Labortests bei Honor [3] Derzeit erhältlich bei PUBG MOBILE Foto – https://mma.prnewswire.com/media/737421/honor_play_launch_r elease_pic.jpg Foto – https://mma.prnewswire.com/media/737422/honor_play_launch_r elease_pic2.jpg Pressekontakt: Cassie Gong +86-18620031448 gongsiqi@huawei.com Original-Content von: honor, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 31. August 2018, 19:29 Uhr

Bible verse of the day

Wie sich im Wasser das Angesicht spiegelt, so ein Mensch im Herzen des andern.
 

Kalender

Januar 2020
S M D M D F S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Landtag will Signal für Marineschiffbau setzen
    Der schleswig-holsteinische Landtag will heute ein starkes Signal für die Zukunft der Schiffbauindustrie im Norden setzen. Das Parlament fordert in einem von Regierung und Opposition gemeinsam eingebrachten Dringlichkeitsantrag, den Marine-Überwasserschiffbau als Schlüsseltechnologie mit technologis
  • Lastwagenfahrer bei Arbeitsunfall im Havelland gestorben
    Ein 40 Jahre alter Lastwagenfahrer ist am Donnerstagabend im Havelland auf einem Betriebsgelände bei einem Arbeitsunfall gestorben. Ereignet habe sich der Unfall in Wustermark, sagte ein Polizeisprecher. Die Kriminalpolizei war am Abend vor Ort. Weitere Details nannte die Polizei zunächst nicht.
  • Feuer in Flüchtlingsunterkunft: Bewohner retten sich
    Ein Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Rellingen (Kreis Pinneberg) hat einen Sachschaden von rund 50 000 Euro verursacht und das Gebäude vorübergehend unbewohnbar gemacht. Das Feuer sei am frühen Mittwochabend im Flur des Erdgeschosses ausgebrochen und habe sich von dort aus auf diverse Möbel s
  • Koffer sorgt für Schreck in Eberswalde
    Ein herrenloser Koffer in Eberswalde (Barnim) hat am Donnerstag Bombenentschärfer des Landeskriminalamtes Brandenburg auf den Plan gerufen. Der Rollkoffer mit darauf abgestellter Reisetasche habe auf einem Gehweg in der Goethestraßen gestanden, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Ost. Aus dem Ge
  • Ministerin: mehr Frauen im Landesdienst in Führungsebenen
    Schleswig-Holsteins Gleichstellungsministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) sieht deutliche Erfolge zu Gunsten der Frauen im Öffentlichen Dienst, aber in einigen Bereichen noch erheblichen Aufholbedarf. "Die Chancengleichheit von Frauen insbesondere auf Führungsebene muss ein Schwerpunkt unserer glei
  • Kriminelle betrügen mehr ältere Schleswig-Holsteiner
    Die Polizei registriert in Schleswig-Holstein mehr Fälle des sogenannten Enkeltricks und Betrugs durch falsche Polizisten. 2019 gab es nach vorläufigen Zahlen 42 vollendete Taten durch Anrufe falscher Polizisten, wie eine Sprecherin des Landeskriminalamts am Donnerstag sagte. Das waren elf mehr als
  • Einstieg von Jugendhilfeträger rettet katholische Schule
    Die katholische Johannes-Prassek-Schule in Lübeck kann mit einem neuen Träger weiterarbeiten. Der freie Jugendhilfeträger Kinderwege habe zu Jahresbeginn 49 Prozent der Anteile von der Bernostiftung übernommen, teilte das Erzbistum Hamburg am Donnerstag mit. Dadurch könne die Schule weiterentwickelt
  • Krankenhäuser beraten über Kooperation
    Die kommunalen Krankenhäuser in Kiel und Neumünster sprechen über eine mögliche Kooperation. Beide Städte seien in ersten Gesprächen, sagte der Kieler Sozial-Stadtrat Gerwin Stöcken (SPD) am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Zunächst hatte NDR 1 Welle Nord berichtet. Es sollten Chancen und Ri
  • Mögliche Cyber-Attacke: Potsdamer Verwaltung weiter offline
    Nach Bekanntwerden einer mutmaßlichen Attacke auf ihr Computernetz prüft die Brandenburger Landeshauptstadt Potsdam weiter die Hintergründe. IT-Experten seien dabei, den mutmaßlichen Angriff zu untersuchen, sagte Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) auf Anfrage. Auch am Donnerstag blieb die Interne
  • Hindernis-Europameisterin Möldner-Schmidt beendet Karriere
    Die frühere Hindernis-Europameisterin Antje Möldner-Schmidt beendet einem Medienbericht zufolge ihre aktive Leichtathletik-Karriere. Dies bestätigte die 35 Jahre alte Brandenburgerin im Interview bei rbb24 (Donnerstag). "Ich freue mich auf die Zeit danach. Aber es ist ein großer Schritt." Nachdem si

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds