IHK SH: Der Ausbildungsmarkt „brummt“ weiter » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Mittwoch, 19. Februar 2020 18:26:44 Uhr

IHK SH: Der Ausbildungsmarkt „brummt“ weiter

IHKs-SH-200
Bis Ende Juni haben die Industrie und Handelskammern (Flensburg, Kiel und Lübeck) 6.438 Lehrverträge für die Bereiche Industrie, Handel und Dienstleistungen eingetragen. Im Vorjahr wurden zu diesem Zeitpunkt 6.202 Verträge gezählt. Das bedeutet eine Steigerung um 236 Verträge (3,81 %). Der Aufwärtstrend der Vormonate setzt sich damit fort.
„Das ist eine ausgezeichnete Halbzeitbilanz, die auf ein erfolgreiches Ausbildungsjahr 2008 hoffen lässt. Das betriebliche Ausbildungsangebot steigt weiter, und das bei rückläufigen Schulabgängerzahlen. Zwar zeigt die Konjunktur aufgrund gestiegener Rohstoff- und Lebensmittelpreise leichte Kratzer, die Belebung des Arbeits- und Ausbildungsmarktes hält aber an. Das führt zu besseren Chancen für alle geeigneten Bewerber.

Allerdings können Betriebe bei der Ausbildungsreife noch keine Verbesserung erkennen und müssen daher Ausbildungsplätze zunehmend unbesetzt lassen. Damit tritt an die Stelle früherer Lehrstellenlücken zunehmend eine Qualitätslücke“, sagte Margarete Böge, Präsidentin der IHK Schleswig-Holstein.

Von dem seitens der Bundesregierung beschlossenen Ausbildungsbonus für schwer vermittelbare Bewerber erwarte die Wirtschaft keine Problemlösung, weil damit nur Symptome kuriert würden. In einer IHK-Umfrage hätten 85 Prozent der Betriebe angegeben, dass ihre Ausbildungsabsichten dadurch nicht beeinflusst würden. Allerdings seien kostspielige Mitnahmeeffekte zu befürchten.

„Die Wirtschaft wird ihre Zusagen aus dem nationalen Ausbildungspakt und dem Landesbündnis für Ausbildung einhalten. Auch in diesem Jahr werden alle ausbildungsfähigen und ausbildungswilligen Jugendlichen Ausbildungs- oder Qualifizierungsangebote erhalten. Gerade jetzt im Sommer werden noch viele Ausbildungsverträge geschlossen. Bei den IHKs sind jetzt etwa 60 Prozent der Jahresmenge registriert, es gibt also noch viel Bewegung auf dem Ausbildungsmarkt,“ so Böge.

Seit Januar 2007 hätten die IHKs schon 518 neue Ausbildungsbetriebe mit 954 neuen Ausbildungsplätzen – auch mit Hilfe der vom Land geförderten Ausbildungsakquisiteure – geworben. Das zeuge von hoher
Ausbildungsbereitschaft und großem Engagement der Betriebe aus Industrie, Handel und Dienstleistung in Schleswig-Holstein. Entscheidend sei, dass im Endspurt bis zum Jahresende alle ausbildungswilligen und
ausbildungsfähigen Bewerber ein Ausbildungs- oder Qualifizierungsangebot erhielten.

Auch in diesem Jahr spielen zum Ausgleich des Ausbildungsmarktes die landesweit durchgeführten IHK-Berufsmessen nordjob und die landesweiten IHK-Datenbanken mit der Internet-Lehrstellenbörse sowie dem Internet-Lehrstellen- und Praktikantenatlas eine wichtige Rolle. Zahlreiche Betriebe bieten dort für Bewerber die Möglichkeit einer ersten Kontaktaufnahme über das Internet. Gleichzeitig können sich auch Bewerber mit ihrem Profil einstellen. Derzeit stehen in der IHK-Lehrstellenbörse 407 Angeboten in Betrieben 119 Nachfragen von Bewerbern gegenüber.

Bewerbern empfehlen die IHKs, bei ihrer Berufswahl flexibel und mobil zu sein und die zahlreichen Informationsmessen und -medien zu nutzen. Viele Betriebe suchen noch dringend geeignete Bewerber, sowohl in technischen Berufen, wie auch in Handel und Dienstleistung.

Die bei den IHKs registrierten Ausbildungsverträge stellen über die Hälfte aller in Schleswig-Holstein geschlossenen Verträge in der dualen Ausbildung dar. Damit sind die Betriebe aus Industrie, Handel und Dienstleistungen der größte Ausbildungsbereich.

Alle unbesetzten Lehrstellen sollten der Agentur für Arbeit und den Internet-Lehrstellenbörsen der IHKs (www.ihk-schleswig-holstein.de)
gemeldet werden.

Bartsch am 4. Juli 2008, 01:44 Uhr

Bible verse of the day

Die Gnade des Herrn Jesus sei mit allen!
 

Kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Unfall an Kreuzung: Auto und Transporter zusammengestoßen
    Ein Kleintransporter und ein Auto sind in Neuenhangen bei Berlin (Märkisch-Oderland) zusammengestoßen. Die 24-jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall an einer Kreuzung am Mittwochmorgen schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die 25 Jahre alte Transporterfahrerin wurde leicht verletzt.
  • Grüne-Liga-Mitglieder wollen Rücktritt der Führung
    Nach dem vorläufigen Rodungsstopp auf dem Tesla-Gelände fordern Mitglieder des Umweltverbandes Grüne Liga den Rücktritt ihrer Führungsspitze. Die Entscheidung, das Gerichtsverfahren gegen die Rodung des Grundstücks für den E-Autobauer einzuleiten, sei intransparent und völlig planlos zustande gekomm
  • Schleswig-Holstein plant Landesamt für Berufsschulen
    Die Jamaika-Koalition will die öffentlichen Berufsschulen in Schleswig-Holstein künftig unter die Aufsicht eines zentralen Landesamts stellen. "Die berufliche Bildung steht nicht zuletzt angesichts des demografischen Wandels vor großen Herausforderungen", sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU) a
  • Auto fährt auf stehenden Bus: Zwei Schwerverletzte
    Ein Autofahrer ist in Templin (Uckermark) auf einen stehenden Bus gefahren. Der 89 Jahre alte Fahrer und seine 86 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall am Mittwochmorgen schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr befreite die Frau aus dem Auto. Sie wurde mit einem Hubschrauber
  • Mann rettet Nachbarn aus brennendem Bett
    Ein Mann hat seinen Nachbarn in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) in der Nacht zum Mittwoch wohl das Leben gerettet: Der Mann hörte den Rauchmelder aus der Nachbarwohnung und zog den schlafenden Mieter aus dem schon brennenden Bett, wie die Polizei mitteilte. Feuerwehrleute löschten den Brand, alle Bewo
  • Landtag gegen SSW-Forderung nach neuem Umgang mit der PKK
    Für seine Forderung nach einer Streichung der in Deutschland verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) von der Terrorliste hat der SSW im Landtag keine Unterstützer gefunden. Redner verschiedener Fraktionen wiesen am Mittwoch auf die Sensibilität des Themas hin. "Die Kurden und die PKK sind nicht d
  • Karin Prien: CDU muss Umgang mit der Linkspartei überdenken
    Die schleswig-holsteinische Bildungsministerin Karin Prien (CDU) hat ihre Partei angesichts der Regierungskrise in Thüringen abermals aufgefordert, den Umgang mit der Linkspartei zu überdenken. "Wenn ich nach Thüringen blicke, hilft es nichts, über vergossene Milch zu trauern. Wir müssen unseren Umg
  • Weitere Warnstreiks im privaten Busverkehr im Norden
    Flächendeckende mehrtägige Warnstreiks im privaten Busverkehr hat die Gewerkschaft Verdi für die nächste Woche in Schleswig-Holstein angekündigt. Die Aktionen sollen von Dienstag bis Freitag laufen, wie Verdi am Mittwoch ankündigte. Die Gewerkschaft will damit den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen,
  • Landesamt für Denkmalpflege hofft auf mehr Geld
    Das Landesamt für Denkmalpflege und das Archäologische Landesmuseum hoffen auf mehr Geld für die Denkmalpflege aus dem Brandenburger Haushalt. Rund 2, 5 Millionen Euro wurden 2019 für die Sicherung, Restaurierung und Konservierung von Denkmalen zur Verfügung gestellt, wie beide Institutionen am Mittw
  • Gutachtenentwurf sieht höheren Kaufpreis für Tesla-Gelände
    Ein neues Gutachten setzt den Kaufpreis für das Gelände der geplanten Fabrik von US-Elektroautohersteller Tesla bei Berlin laut einem Entwurf höher als das Land an. Die "Bild"-Zeitung schrieb am Mittwoch, der Kaufvertrag müsse aber nicht neu verhandelt werden, der Preis werde nur leicht korrigiert.

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds