Interne Berichte enthüllen Versäumnisse bei Norddeutscher Landesbank » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 5. Dezember 2019 15:43:56 Uhr

Interne Berichte enthüllen Versäumnisse bei Norddeutscher Landesbank

Hamburg (ots) – Sperrfrist: 23.08.2018 18:00 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist. Interne Revisionsberichte der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) enthüllen zahlreiche Versäumnisse der Bank. Die Dokumente, die NDR und Süddeutscher Zeitung vorliegen, stammen aus den Jahren 2016 bis 2018. Darin beurteilen hauseigene Prüfer unter anderem, wie umfangreich riskante Kreditnehmer aus der Schifffahrtsbranche von der Nord/LB überwacht werden und inwiefern das Geldhaus auf eine mögliche Krise vorbereitet ist. In allen acht vorliegenden Berichten bewerteten sie die überprüften Leistungen der Bank mit den Noten „ausreichend“ oder „mangelhaft“ und attestierten in zahlreichen Geschäftsfeldern „hohe Gesamtbankrisiken“. Zudem sollen Mitarbeiter gegen Vorgaben des eigenen Hauses oder der Bankenaufsicht verstoßen haben. Einen Fokus legten die Prüfer auf die Schiffsfinanzierung. Die Nord/LB ist einer der weltweit größten Kreditgeber in diesem Bereich. Infolge der Krise der Schiffsbranche verzeichnete die Bank allein im Jahr 2016 einen Verlust in Höhe von zwei Milliarden Euro. Die Prüfungen aus den beiden folgenden Jahren 2017 und 2018 kommen in diesem Bereich zu der Note „mangelhaft“. Unter anderem bemängeln die Prüfer Versäumnisse bei der Überwachung bestehender Kredite. Sie werfen der Bank vor, in neun von 20 überprüften Fällen bestehende Kredite nicht fristgerecht bzw. ordnungsgemäß überwacht zu haben, bei „12 von 20 relevanten Kreditnehmern“ seien Jahresabschlussunterlagen nicht ordnungsgemäß bzw. fristgerecht ausgewertet worden. Auch sei in vier Fällen die „Gesundung“ von Kreditnehmern festgestellt worden, obwohl dafür die Voraussetzungen nicht bestanden hätten. Darüber hinaus kritisieren die Prüfer eine „weiterhin bestehende extrem schwache Datenqualität“ bei einigen Kredit-Dokumentationen. Außerdem seien finanzierte Schiffe „nicht oder nicht in der erforderlichen Zeitnähe“ besichtigt worden. Eine Prüfung der Europäischen Zentralbank (EZB) hatte bereits 2016 der Nord/LB zahlreiche Mängel in diesem Bereich attestiert. Die interne Revision der Bank kommt zu dem Schluss, dass viele davon auch Anfang 2018 nicht vollständig abgearbeitet worden waren, obwohl die Nord/LB der europäischen Bankenaufsicht bereits im Oktober 2017 genau das mitgeteilt hatte. Die Lage der Landesbank gilt nach der jahrelangen Schifffahrtskrise als angespannt. Aber auch die Sanierungsplanung der Bank wird von den Prüfern mit den Noten „ausreichend“ (2016) bzw. „mangelhaft“ (2018) bewertet. Die Prüfer kritisieren insbesondere, dass aufgrund „stark mängelbehafteter oder unzureichender Methodik und Kalibrierung der Frühwarn- und Sanierungsschwellen“ im Krisenfall zu spät gehandelt werden könnte. Die Träger, vor allem das Land Niedersachsen spielen gerade durch, wie sie das Kapital des Geldhauses stärken können. Auf Nachfrage erklärte ein Sprecher der Nord/LB, dass die interne Revision der Bank angewiesen sei, „besonders intensiv, umfassend und streng zu prüfen, um die internen Prozesse in allen Bereichen der Bank zu optimieren und sicher zu gestalten“. Kritische Befunde seien eine „logische Konsequenz“ dieser Vorgabe. Zudem seien die „festgestellten Mängel bereits abgearbeitet und erledigt (…) bzw. ist die Erledigung derzeit in Umsetzung“. Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers sitzt dem Aufsichtsrat der Nord/LB vor. Im Interview mit dem NDR erklärte Hilbers, er kenne die Berichte zwar nicht im Detail, gleichwohl zeigten sie, dass die Revision der Nord/LB offenbar gut funktioniere. „Ich habe keinen Grund daran zu zweifeln, dass die Prozesse, die dort ablaufen ordentlich ablaufen.“ Zudem spreche nichts dagegen, dass die aufgeworfenen Probleme auch korrekt abgearbeitet würden. Die Grünen im niedersächsischen Landtag wollen nun, dass der ganze Fall aufgeklärt wird. Sie erwarten Antworten auf Fragen zu den Revisionsberichten: „Wann lagen die vor, wem lagen die vor (…) welche Konsequenzen wurden daraus gezogen? Wurde die Aufsicht korrekt informiert? Wurden die Auflagen der Aufsicht korrekt abgearbeitet?“, so der finanzpolitische Sprecher der Grünen, Stefan Wenzel. Man wolle deshalb so rasch wie möglich beantragen, dass der Haushaltsausschuss im niedersächsischen Landtag umfassend über den Vorgang aufgeklärt wird. Pressekontakt: Norddeutscher Rundfunk Presse und Information Tel.:040/4156-2300 Mail: presse@ndr.de http://www.ndr.de https://twitter.com/NDRpresse Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 23. August 2018, 18:00 Uhr

Bible verse of the day

Euch aber lasse der Herr wachsen und immer reicher werden in der Liebe untereinander und zu jedermann, wie auch wir sie zu euch haben.
 

Kalender

Dezember 2019
S M D M D F S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Konferenz in Kiel: Innenminister bei Kernthema uneins
    Lübeck (dpa) - Die Länder-Innenminister sind uneins in der Frage, ob die Polizei in Pressemitteilungen immer die Nationalität von Tatverdächtigen nennen soll. "Der Polizei wird vorgehalten, sie wolle bestimmte Meldungen verschleiern oder nicht bekanntgeben", sagte Mecklenburg-Vorpommerns Innenminist
  • Eimsbüttel TV gegen HEBC: Der Primus kommt
    Eimsbüttel fordert im Topspiel den HEBC heraus. Letzte Woche siegte der Eimsbüttel TV gegen den SC Hansa 11 mit 3:2. Damit liegt der ETV mit 41 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Der HEBC dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch Nikola Tesla zuletzt mit 11:2 abgefertigt.
  • Rahlstedter SC gegen Oststeinbeker SV: Rahlstedt will weiter Boden gutmachen
    Gegen RSC soll Oststeinbek das gelingen, was der Mannschaft von Simon Gottschling in den letzten acht Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Letzte Woche siegte Rahlstedt gegen Dersimspor Hamburg mit 2:0. Damit liegt Rahlstedter SC mit 30 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Auf heimi
  • FC Süderelbe gegen Meiendorfer SV: Negativserie bei Meiendorf
    Der Meiendorfer SV will nach sechs Spielen ohne Sieg beim FC Süderelbe endlich wieder einen Erfolg landen. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich Süderelbe kürzlich gegen den SV Rugenbergen zufriedengeben. Auf heimischem Terrain blieb Meiendorf am vorigen Samstag aufgrund der 2:3-Pleite gegen Hamm
  • Hamburger SV III gegen SV Curslack-Neuengamme: Setzt HSV III den Trend fort?
    Curslack-Neuengamme will nach vier Spielen ohne Sieg beim HSV III endlich wieder einen Erfolg landen. Während der Hamburger SV III nach dem 5:2 über den FC Union Tornesch mit breiter Brust antritt, musste sich der SVCN zuletzt mit 0:2 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte der HSV III die Punkte vom SV
  • Russland und der Tiergarten-Mord: "Wäre Staatsterrorismus auf deutschem Boden"
    Steckt Russland hinter dem Mord an einem Georgier in Berlin? Die Indizien sprechen für ein Attentat in staatlichem Auftrag. Russland-Experte Julius Freytag warnt im Interview vor einem großen Konflikt. Der mutmaßliche Auftragsmord an einem Georgier in Berlin sorgt für eine schwere diplomatische Kris
  • Harburger TB gegen Inter Eidelstedt: Gelingt Inter die Wiedergutmachung?
    Der HTB will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Inter punkten. Letzte Woche gewann der HTB gegen Blau-Weiß 96 Schenefeld mit 2:1. Damit liegt der Harburger TB mit 24 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Am letzten Samstag verlief der Auftritt von Inter Eidelstedt ernüchternd. Gegen de
  • SC Victoria Hamburg gegen Concordia Hamburg: Wird Victoria den Erwartungen gerecht?
    Concordia trifft am Freitag mit Vicky auf einen formstarken Gegner. Der SC Victoria Hamburg schlug den USC Paloma am Sonntag mit 2:1 und hat somit Rückenwind. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Cordi kürzlich gegen den TSV Sasel zufriedengeben. Ein Tor machte im Hinspiel den entscheidenden Unte
  • Hamm United FC gegen FC Teutonia 05: Teutonia im Aufwärtstrend
    Hamm United steht gegen die Teutonia eine schwere Aufgabe bevor. Letzte Woche gewann Hamm United FC gegen den Meiendorfer SV mit 3:2. Damit liegt HUFC mit 24 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Zuletzt kam T05 zu einem 3:2-Erfolg über den TuS Dassendorf. Hamm United möchte gegen den FC Teutonia 05
  • TuS Osdorf gegen FC Union Tornesch: Entgegengesetzte Formkurven
    Gegen den TuS Osdorf soll Tornesch das gelingen, was der Mannschaft von Thorben Reibe in den letzten neun Spielen verwehrt blieb – die optimale Punkteausbeute. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich Osdorf kürzlich gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst zufriedengeben. Zuletzt kassierte der FCUT eine Nie

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds