ITC Infotech und ‚Automation Anywhere‘ leisten Pionierarbeit bei der Digital Workforce » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Sonntag, 26. Januar 2020 03:07:16 Uhr

ITC Infotech und ‚Automation Anywhere‘ leisten Pionierarbeit bei der Digital Workforce

– ITC Infotech wird eine intelligente Digital Workforce aufbauen, um das ‚menschliche Potenzial zu verstärken‘ und den Mensch in die Mitte der neuen digitalen Arbeitswelt zu stellen – Durch digitale Verstärkung der Mitarbeiterproduktivität soll für Kunden von ITC Infotech mit dieser Initiative enormer Wert geschaffen werden Bengaluru, India (ots/PRNewswire) – ITC Infotech, ein führender globaler Anbieter von technologischen Dienstleistungen und Lösungen und eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von ITC Ltd., hat eine neuartige Digital Workforce-Lösung vorgestellt, bei der jedem Mitarbeiter ein digitaler BOT zur Seite gestellt wird. Diese Lösung entstand in Zusammenarbeit mit Automation Anywhere®, ein Weltmarktführer bei RPA-Plattformen. Sudip Singh, MD & CEO von ITC Infotech, kommentierte: „Als führender Technologiedienstleister automatisieren wir alle möglichen Geschäftsbereiche, um das ‚menschliche Potenzial zu verstärken‘. Wir haben das Thema Automatisierung zur Chefsache erklärt und sehen das enorme Potenzial, das durch die digitale Verstärkung unserer Belegschaft freigesetzt wird. Mit dieser Initiative schaffen wir auch Effizienzgewinne bei der Interaktion mit Kunden. Wir begrüßen die Partnerschaft mit Automation Anywhere und werden eine echte Digital Workforce der Zukunft aufbauen.“ ITC Infotech wird Automation Anywheres Digital Workforce Platform (https://www.automationanywhere.com/digital-workforce) implementieren, um seine globale Belegschaft durch Digitalisierung produktiver zu machen. Mit persönlichen digitalen Bots kann jeder Mitarbeiter monotone Aufgaben automatisieren. Im Rahmen dieser Gesamtlösung planen ITC Infotech und Automation Anywhere die Entwicklung individualisierter Bots für verschiedene Tätigkeitsbereiche, Funktionen und Abteilungen bei ITC Infotech. „Wir bei Automation Anywhere verfolgen die Vision, dass jedem Mitarbeiter ein Software-Bot oder ein digitaler Kollege zur Seite gestellt wird. Dadurch wird die Arbeit des Menschen um ein Vielfaches produktiver und erfüllender. Die zukunftsweisenden Pläne von ITC Infotech sind eng an unserer Mission ausgerichtet, eine intelligente Digital Workforce zu errichten“, sagte Milan Sheth, EVP IMEA bei Automation Anywhere. Dieses ganzheitliche Automatisierungskonzept ist die Grundlage für ITC Infotech, um als erster Technologiedienstleister sogenannte ‚Digital Personas‘ für verschiedene Tätigkeiten quer durch die Organisation zu entwickeln. In der digital erweiterten Arbeitsumgebung unterstützen digitale Assistenten die menschliche Arbeit, indem sie die Produktivität steigern und die Vorhersagbarkeit der Ergebnisse verbessern. Gleichzeitig leisten diese digitalen Assistenten einen direkten Beitrag zur Mitarbeiterzufriedenheit, indem sie die Lebensqualität am Arbeitsplatz verbessern. Diese digitalen Bots werden zudem Effizienzgewinne für die Kunden von ITC Infotech schaffen, da die Mitarbeiter von ITC Infotech produktiver arbeiten können. Informationen zu ITC Infotech ITC Infotech ist ein führender globaler Anbieter von technologischen Dienstleistungen und Lösungen, der seine Kunden schwerpunktmäßig bei geschäftlichen und technologischen Themen berät. ITC Infotech liefert geschäftsorientierte, zukunftssichere Lösungen, die den Kundenerfolg unterstützen. Dabei werden digitale Expertise, tiefe industriespezifische Partnerschaften und die einzigartige betriebliche Fachkenntnis der ITC Group nahtlos zusammengeführt. Das Unternehmen betreut die Privatwirtschaft als langfristiger, nachhaltiger Partner mit technologischen Lösungen und Dienstleistungen über die verschiedensten Branchen hinweg, darunter Bankengeschäft & Finanzdienstleistungen, Healthcare, produzierendes Gewerbe, Konsumgüter sowie Tourismus und Gastgewerbe. Dabei werden traditionelle und neuere Geschäftsmodelle kombiniert. ITC Infotech ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von ITC Ltd, eines der führenden indischen Privatunternehmen und einer der größten Mischkonzerne des Landes. Mit einer Marktkapitalisierung von über 50 Mrd. USD und einem Umsatz von 8 Mrd. USD gilt ITC Limited als eines der wertvollsten Unternehmen Indiens. In einer Umfrage von Fortune India in Kooperation mit der Hay Group wurde es als eines der am meist bewunderten Unternehmen in Indien bewertet. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.itcinfotech.com/ Informationen zu Automation Anywhere Automation Anywhere ist das führende Unternehmen im Bereich robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA) – die Plattform, auf die zahlreiche Organisationen ihre intelligente Digital Workforce aufsetzen. Die unternehmensgerichtete Plattform von Automation Anywhere verwendet Software-Bots, die neben Menschen arbeiten und eine Menge der monotonen Aufgaben in vielen Industrien übernehmen. Sie vereint ausgeklügelte RPA sowie kognitive und eingebettete Analysefunktionen. Über 1.400 Organisationen nutzen diese KI-gestützte Lösung, um ihre Geschäftsabläufe schneller zu verwalten und zu skalieren. Fehlerraten nahe null und dramatisch reduzierte Betriebskosten sind nur zwei der enormen Vorteile. Automation Anywhere liefert Automatisierungstechnik an führende Unternehmen in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Versicherungen, Healthcare, Technologie, produzierendes Gewerbe, Telekommunikation und Logistik. Weitere Informationen finden Sie unter www.automationanywhere.com Logo: https://mma.prnewswire.com/media/959906/ITC_Infotech_Logo.jpg Logo: https://mma.prnewswire.com/media/959907/Automation_Anywhere_Logo.jpg Original-Content von: ITC Infotech, übermittelt durch news aktuell

Quelle: presseportal.de

TBF am 14. August 2019, 05:35 Uhr

Bible verse of the day

Ach, Herr HERR, siehe, du hast Himmel und Erde gemacht durch deine große Kraft und durch deinen ausgereckten Arm, und es ist kein Ding vor dir unmöglich.
 

Kalender

Januar 2020
S M D M D F S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Fußgängerin in Ratzeburg von Auto erfasst: Tödlich verletzt
    In Ratzeburg ist eine Fußgängerin beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Sie wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wo sie noch in der Nacht zum Samstag starb, wie die Polizei mitteilte. Die Fahrerin des Autos wurde bei dem Unfall am Freitagabend
  • Grüne: Weiterbetrieb von Kraftwerken nicht belohnen
    Grünen-Politiker aus Brandenburg und Sachsen haben sich gegen eine mögliche Entschädigungszahlung für Braunkohlebetreiber ausgesprochen. Der sächsische Landtagsabgeordnete Daniel Gerber (Bündnis 90/Grüne) appellierte am Samstag in einer Mitteilung an den Bund, den Weiterbetrieb nichtrentabler und kl
  • Berliner Grand Prix bestes deutsches Galopprennen
    Die weltweiten Rennsportbehörden haben den "Großen Preis von Berlin" zum dritten Mal nach 2011 und 2015 als bestes Galopp-Rennen in Deutschland ausgezeichnet. "Wir freuen uns sehr über diese hervorragende Bewertung unseres wichtigsten Rennens. Der in Frankreich trainierte Sieger French King sowie di
  • Schriftsteller Franzen: Kampf gegen Klimawandel ist verloren
    Der US-Schriftsteller Jonathan Franzen (60, "Die Korrekturen") hält den Kampf gegen den Klimawandel für verloren. "Warum geben wir das nicht zu und nehmen uns dann die Freiheit, darüber nachzudenken, wie wir unsere Ressourcen einsetzen wollen?", sagte er in einem Interview des "Spiegel". "Die Klimaa
  • Torwart Glinker wechselt von Nordhausen nach Cottbus
    Fußball-Regionalligist FC Energie Cottbus hat zeitnah die Lücke durch den Wechsel von Torhüter Lennart Moser zu Cercle Brügge geschlossen. Der Tabellenführer der Nordost-Staffel verpflichtete am Samstag Jan Glinker vom insolventen Liga-Konkurrenten Wacker Nordhausen. "Wir haben nach dem Abgang von L
  • Wohnungsbrand in Hamburg-Horn
    Im Hamburger Stadtteil Horn hat es am Freitagabend in einer Wohnung im ersten Geschoss eines dreistöckigen Wohnhauses gebrannt. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Nach Angaben eines Polizeisprechers beobachteten Zeugen, wie sich ein Mann und eine Frau durch ein Fenster aus der brennenden Wohnung rette
  • 20-Jähriger bei Unfall nahe Oesterwurth schwer verletzt
    Ein 20-Jähriger ist mit seinem Auto bei Oesterwurth (Kreis Dithmarschen) in einen Straßengraben gefahren und hat sich dabei schwer verletzt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, kam der junge Mann am frühen Samstagmorgen mit seinem Auto in einer Kurve von der Straße ab. Rettungskräfte brachten ihn sch
  • Brisante Plakate von St. Pauli-Fans: Ermittlung eingestellt
    Das DFB-Sportgericht hat das Ermittlungsverfahren gegen den Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli wegen einer pro-kurdischen Aktion von Fans des Vereins im Millerntor-Stadion eingestellt. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Bei der Entscheidung sei berücksichtigt worden, "dass der Zweitligi
  • "Bild": HSV-Chef Hoffmann erpresst, Täter bereits ermittelt
    Der HSV-Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann ist nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung (Samstag) Opfer eines Diebstahls und Ziel eines Erpressungsversuchs geworden. "Bernd Hoffmann ist Opfer einer Straftat geworden. Er hat sich sehr schnell und vertrauensvoll an die Polizei gewandt. Deshalb waren wir
  • Pro-kurdische Aktion - Brisante Plakate von Pauli-Fans: DFB stellt Ermittlungen ein
    Hamburg (dpa) - Das DFB-Sportgericht hat das Ermittlungsverfahren gegen den Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli wegen einer pro-kurdischen Aktion von Fans des Vereins im Millerntor-Stadion eingestellt. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Bei der Entscheidung sei berücksichtigt worden, "da

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds