Kabinettssitzung bei der IHK Schleswig-Holstein in Lübeck: Nur nachhaltiges Wachstum sichert erfolgreiche Konsolidierung » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Donnerstag, 20. Februar 2020 06:59:14 Uhr

Kabinettssitzung bei der IHK Schleswig-Holstein in Lübeck: Nur nachhaltiges Wachstum sichert erfolgreiche Konsolidierung

Das Kabinett tagte in Lübeck mit Vertretern der IHK LübeckDas Kabinett tagte in Lübeck mit Vertretern der IHK Lübeck © Guido Kollmeier/IHK Lübeck

Die aktuelle Wirtschaftslage in Schleswig-Holstein und die Bedingungen für ein nachhaltiges Wachstum waren Schwerpunkte einer auswärtigen Kabinettssitzung mit dem Kuratorium der IHK Schleswig-Holstein. Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und IHK-Präsident Christoph Andreas Leicht waren sich einig, dass die schleswig-holsteinische Wirtschaft die Krise der vergangenen Jahre hervorragend gemeistert hat und über starkes Entwicklungspotenzial verfügt. „Wachstum ist die Voraussetzung für sichere Arbeitsplätze und ein gutes Auskommen der Menschen hier im Land. Wachstum brauchen wir auch, um die Haushaltskonsolidierung voranzubringen„, sagte Ministerpräsident Carstensen heute (13. Dezember) in Lübeck.

IHK-Präsident Leicht nannte als große gemeinsame Herausforderung für die Zukunft die Deckung des Fachkräftebedarfs. „Für die kleinen und mittelständischen Betriebe, die Schleswig-Holsteins Wirtschaft prägen, ist dies eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit und damit von existenzieller Bedeutung„, sagte Leicht. Ministerpräsident Carstensen wies darauf hin, dass die Mittelstandsoffensive des Landes wichtige Akzente im Kampf gegen den Fachkräftemangel gesetzt habe.

Als weitere Maßnahmen der Landesregierung nannte der Regierungschef die Stärkung der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) an den Hochschulen, die Schaffung zusätzlicher Studienplätze im Rahmen des Hochschulpakts sowie eine verbesserte Abstimmung von Weiterbildungsangeboten der Wirtschaft und der Hochschulen. Carstensen lobte die Aktivitäten der IHK Schleswig-Holstein in Fragen des Fachkräftemangels. „Wir brauchen Unternehmen, die den Standort sichern und damit die Innovationsdynamik, Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Zukunft unseres Landes stärken„, so der Ministerpräsident.

Carstensen wies darauf hin, dass die norddeutschen Länder an einer Prioritätenliste für den Hochschul- und Forschungsbereich arbeiten würden. Diese Liste solle im Frühjahr 2012 bei der Konferenz Norddeutschland in Kiel von den Regierungschefs beschlossen und gemeinsam gegenüber dem Bund initiiert werden.

Norddeutschland hat im Vergleich mit dem Süden Nachholbedarf bei Hochschul- und Forschungseinrichtungen. Wir brauchen mehr Fraunhofer-, Leibniz-, Max-Planck- und Helmholtz-Einrichtungen im Land, weil Forschung und Innovation die Basis für künftigen Wohlstand ist„, sagte Carstensen. Als weitere zu erschließende Wachstumspotenziale nannte der Regierungschef die Bereiche erneuerbare Energien, Tourismus, Gesundheits- und maritime Wirtschaft.

Der IHK-Präsident warb für einen entschlossenen Ausbau der Verkehrsinfrastruktur im Land. Leicht nannte beispielhaft die A 20, die Fehmarnbelt-Querung, die Jütland-Route sowie den Nord-Ostsee-Kanal mit seiner internationalen Bedeutung. „Diese Infrastrukturprojekte erfüllen keinen Selbstzweck, sondern sind von existentieller Bedeutung für unser Flächenland mit seiner besonderen Wirtschaftsgeographie„, sagte der IHK-Präsident. Es gelte einerseits die Drehscheibenfunktion Schleswig-Holsteins von und nach Skandinavien auszufüllen und außerdem die Menschen miteinander zu verbinden und nicht von der Entwicklung abzuhängen. „Das müssen wir den Menschen vermitteln. Es geht um zusätzliche Aufträge für die Wirtschaft in Schleswig-Holstein und um zukunftssichere Arbeitsplätze für die hier lebenden Menschen„, so Leicht.

Ministerpräsident Carstensen verwies auf die heute im Kabinett beschlossene Dänemarkstrategie. Ziel der auf zehn Jahre angelegten Strategie sei es, durch eine eng mit Dänemark abgestimmte Politik mehr Wachstum und Beschäftigung in Schleswig-Holstein zu erzeugen. Dänemark sei schon heute der wichtigste politische und wirtschaftliche Partner Schleswig-Holsteins im Ostseeraum. . Landeskabinett und das Kuratorium der IHK vereinbarten, den fruchtbaren Dialog auch zukünftig fortzusetzen.

Neumeier am 13. Dezember 2011, 16:17 Uhr

Bible verse of the day

Wo man arbeitet, da ist Gewinn; wo man aber nur mit Worten umgeht, da ist Mangel.
 

Kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Stichwörter

Kategorien

Archive

RSS RSS-Feed

  • Landtag debattiert über künftigen Glücksspielstaatsvertrag
    Im schleswig-holsteinischen Landtag steht heute die künftige einheitliche Regulierung des Glückspielmarkts in Deutschland im Mittelpunkt. Die Bundesländer haben sich nach langen Verhandlungen im Grundsatz auf eine Reform geeinigt. Künftig sollen bisher illegale Glücksspiele im Internet wie Online-Po
  • Champions League - Flensburgs Handballer schlagen Pick Szeged 34:26
    Flensburg (dpa) - Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben im Rennen um den vierten Platz in der Champions-League-Vorrunde. Der deutsche Meister gewann sein Heimspiel gegen den ungarischen Vertreter Pick Szeged mit 34:26 (17:11). Beste Werfer des Abends waren Michal Jurecki mit sechs Treffe
  • Flensburgs Handballer schlagen Pick Szeged 34:26
    Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben im Rennen um den vierten Platz in der Champions-League-Vorrunde. Der deutsche Meister gewann am Mittwoch sein Heimspiel gegen den ungarischen Vertreter Pick Szeged mit 34:26 (17:11). Beste Werfer des Abends waren Michal Jurecki mit sechs Treffern für
  • Brandenburger Landespokalfinale steigt in Luckenwalde
    Das Brandenburger Fußball-Landespokalfinale findet am 23. Mai 2020 in Luckenwalde statt. Das Werner-Seelenbinder-Stadion wurde zum Spielort bestimmt, wie der Landesverband Brandenburg am Mittwochabend mitteilte. "Diese Festlegung steht im Einklang mit unserer Wettspielanweisung und basiert auf der I
  • Helgoländer Kegelrobbensaison mit Geburtenrekord beendet
    Mit einem Rekordergebnis ist die Kegelrobbensaison auf Helgoland zu Ende gegangen. In den fünf Wochen vom 13. November bis 15. Januar wurden auf der Insel 530 Lebend-Geburten gezählt, wie die Gemeinde und die Naturschutzorganisation "Verein Jordsand" am Mittwoch mitteilten. In den beiden Jahren zuvo
  • Los Angeles verbietet Partys mit Tigern und Elefanten
    Zur Unterhaltung von Partygästen wurden in Los Angeles immer wieder Tiere präsentiert. Damit ist jetzt Schluss: Auf Druck von Tierschutzorganisationen hat die Stadt die Praxis jetzt untersagt. Die bei luxuriösen Partys in Hollywood beliebte Vorführung exotischer Tiere ist künftig verboten. Der Gemei
  • Kontrollen gegen illegale Einreise an der Grenze zu Polen
    Rund 220 Beamte der Bundespolizei haben am Mittwoch die Grenzen Brandenburgs zu Polen intensiv kontrolliert. Dazu gehörten Fahndungsmaßnahmen im Grenzbereich, wie ein Sprecher sagte. Vor allem Stellen, die oft für illegale Einreisen genutzt würden, waren demnach im Fokus. Auch Hubschrauber seien zum
  • Ex-Schulleiter aus Forst muss 7000 Euro zahlen
    Er stand wegen Misshandlungsvorwürfen vor Gericht - jetzt ist das Verfahren gegen den ehemaligen Schulleiter einer Grundschule in Forst (Spree-Neiße) gegen Zahlung von Geldauflagen vorläufig eingestellt worden. Der Mann muss insgesamt 7000 Euro zahlen, daraus sollen Teilbeträge in Höhe von 300 bis 5
  • München: Trauerfeier für Regisseur Joseph Vilsmaier
    Bei einer Trauerfeier in München können sich Familie, Freunde und Kollegen von dem Regisseur Joseph Vilsmaier verabschieden. Er war im Alter von 81 Jahren verstorben. Die Familie des verstorbenen Joseph Vilsmaier verabschiedet sich von dem Regisseur mit einer großen Trauerfeier in  München. Sie wird
  • Unfall an Kreuzung: Auto und Transporter zusammengestoßen
    Ein Kleintransporter und ein Auto sind in Neuenhangen bei Berlin (Märkisch-Oderland) zusammengestoßen. Die 24-jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall an einer Kreuzung am Mittwochmorgen schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die 25 Jahre alte Transporterfahrerin wurde leicht verletzt.

Polls

Wird sich Frau Dr. Merkel noch bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin halten?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds