Keine Nachweise von Fipronil – Eier und Geflügelfleisch aus Schleswig-Holstein sind nicht belastet » hier-luebeck - Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Anmelden

hier-luebeck

Das interaktive, älteste Online-Magazin für Lübeck und Umgebung seit 1999

Dienstag, 17. Oktober 2017 18:40:31 Uhr

Keine Nachweise von Fipronil – Eier und Geflügelfleisch aus Schleswig-Holstein sind nicht belastet

Keine Nachweise von Fipronil – Eier und Geflügelfleisch aus Schleswig-Holstein sind nicht belastet – In Schleswig-Holstein gibt es weiterhin keine Hinweise auf Fipronil belastete Lebensmittel. Das ist das Ergebnis zahlreicher vorsorglich angeordneter Untersuchungen in den vergangenen Wochen. Verbraucherschutzministerin Sabine Sütterlin-Waack hat darüber heute (29. August) das Kabinett informiert. „Ich bin sehr erfreut über dieses Untersuchungsergebnis. Es belegt das Verantwortungsbewusstsein und die hohe Qualität unserer Geflügelbetriebe“, sagte die Ministerin.

Am 8. August hatte das Verbraucherschutzministerium über die angeordnete vorsorgliche Untersuchung von Eiern und Geflügelfleisch aus Schleswig-Holstein berichtet. Beprobt wurden die 40 größten Eiererzeuger in Schleswig-Holstein sowie weitere Betriebe im Rahmen eines Monitorings. Aus 64 Betrieben liegen die Ergebnisse vor. Bei allen im Landeslabor Schleswig-Holstein geprüften Eiern aus Hühnerbetrieben im Land war das Ergebnis im Hinblick auf das Insektizid negativ, in keiner dieser Proben wurde Fipronil nachgewiesen. Außerdem wurde Geflügelfleisch aus Schleswig-Holstein (Puten, Masthähnchen, Legehenne) untersucht. Auch bei diesen bisher sieben untersuchten Proben gibt es keinen Nachweis von Fipronil.

Zusätzlich hatte das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung Überprüfungen von Legehennenbetrieben im Rahmen der Tierarzneimittelüberwachung angeordnet. 52 Betriebe wurden inspiziert. In keinem Fall hat es Hinweise darauf gegeben, dass in den Betrieben in Schleswig-Holstein aktuell Fipronil zum Einsatz gekommen ist.

Darüber hinaus beteiligt sich das schleswig-holsteinische Verbraucherschutzministerium an dem bundesweiten Überwachungsprogramm zur Untersuchung von Ei-haltigen Lebensmitteln. In Schleswig-Holstein werden Eierteigwaren untersucht. Untersuchungsergebnisse hierzu liegen noch nicht vor.

Luebecker Dienstleistungskontor am 30. August 2017, 15:08 Uhr

Bible verse of the day

Der Gott des Friedens aber, der den großen Hirten der Schafe, unsern Herrn Jesus, von den Toten heraufgeführt hat durch das Blut des ewigen Bundes, der mache euch tüchtig in allem Guten, zu tun seinen Willen, und schaffe in uns, was ihm gefällt, durch Jesus Christus, welchem sei Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.
 

Kalender

Oktober 2017
S M D M D F S
« Sep    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Stichwörter

Kategorien

  • tbf121017_Sandbergbruecke_Kroeger_002
  • Johns vor dem Spital
  • fw-lfvsh-freitag-der-13-oktober-2017-ist-bundesweiter-rauchmeldertag

Archive

Polls

Glaubst du, dass die Freihandelsabkommen TTIP und CETA-Abkommen beschlossen werden?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Öffnen Sie eine Kategorie, für Kategorie RSS-Feeds